Aktuelle Zeit: Sa 8. Aug 2020, 14:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Di 21. Dez 2010, 12:16 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 20:21
Beiträge: 479
Wohnort: Bonn
chriSZ hat geschrieben:
irgendwer hat geschrieben:
falls du es ernst meinst: du bist einfach strohdumm, einfältig und, um es mal rassistisch zu formulieren, damit dus auch verstehst, eine schande für den genpool der menschheit.
natürlich wirst du meine sachliche, wie auch die unsachliche kritik in dein kranken weltbild einspinnen. vermutlich bestärke ich dich nur durch meine aversion. aber ich musste das jetzt einfach mal loswerden. du bist bestenfalls dumm, schlimmstenfalls eine gefahr für die gesellschaft.

Das ist wieder typisch, dass so Langhaaraffen wie du Rassisten gleich als ''dumm'' bezeichnen. Eine politische Meinung oder Weltanschauung hat nichts mit Intelligenz zu tun, sie haben nur andere Wertevorstellungen, aber so weit denkst du nicht. Die Gefahr für die Gesellschaft stellt der dar, der mit dem Strom der Globalisierung mitschwimmt und seine Pflicht vergisst.


Dann vermehr dich doch du Spinner :roll:
Mehr gibts ueber Typen wie dich echt nicht zu sagen..

Ach ja, Sancho? ;)


Zuletzt geändert von frankie am Di 21. Dez 2010, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 21. Dez 2010, 12:16 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Di 21. Dez 2010, 12:18 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 20:21
Beiträge: 479
Wohnort: Bonn
chriSZ hat geschrieben:
ICH HABE ZWAR ANGEKÜNDIGT, NICHTS MEHR ZUM THEMA RASSEN UND EINWANDERUNG ZU POSTEN, ABER MUSS ICH MIR SO DUMME AUSSAGEN GEFALLEN LASSEN?

Ja, als Provokateur musst du das! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Di 21. Dez 2010, 13:37 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 23:17
Beiträge: 134
WANN HÖRT ER DENN AUF?

irgendwer hat geschrieben:
natürlich von deiner ideologie. du kannst genauso gut von einem kleinen unbedeutenden schundbuchautor manipuliert werden, wenn du dumm genug bist. ich denke dass bei dir viel zusammen kommt und du dich letzendlich verrant hast und dich so selber manipulierst. da hast dir ein ziemlich böses memetisches virus eingefangen. evtl sollte ich nicht auf dich schimpfen.

Für dich ist das rechte Gedankengut ja gleich ein Virus, den man Menschen einpflanzt.. Du hast mal in in dem Sarrazin-Thread von Totschlag-Argumenten gebrabbelt. Die gebrauchst du jetzt selbst. Ich habe nicht irgendein Buch diesbezüglich gelesen und bin dann gleich auf die rechte Seite gewandert. Zur Zeit meines Sinneswandels hatte ich nicht mal Kontakt zu Personen dieser Richtung. Sowas geschieht über Jahre hinweg. Eigene Erfahrung und unermüdliches Philosophieren spielen da eine große Rolle.

irgendwer hat geschrieben:
WAS ZUM TEUFEL HAT DEINE ANTOWRT MIT DEM ZITIERTEN VON MIR ZU TUN?! du kannst doch nicht einfach so losbrabbeln. als nächstes wirfst du mit kochrezepten um dich, um dich zu begründen oder wie?!

Wenn ich wieder mit einer wissenschaftlichen Erklärung kommen würde, dann würdest du mir nicht folgen können. Meine Antwort diente dazu, dir weis zu machen, dass das Denken des Menschen sich nicht nur aus ''wissenschaftlichen Beweisen'' zusammensetzen soll, sondern eben auch aus Emotionen.

irgendwer hat geschrieben:
"degenerativen gene". aha. von anderen "menschenrassen" nehme ich an.

Da merkt man wieder, dass du dir keine Gedanken machst oder meine Postings nur überfliegst. ICH SPRACH VON GENETISCH BEDINGTEN BEHINDERUNGEN.

irgendwer hat geschrieben:
deshalb hat die evolution diese gene über jahrmilliarden herausgebildet, weil sie degenerativ sind.

Gibt es keine Missbildungen?!?? Unkraut vergeht nicht..

irgendwer hat geschrieben:
hachja, das ist wie im selbstbedienungsladen. ein wenig rassismuss hier, einwenig esoterik da und noch ne briese verschwörung obendrauf. dann das ganze durch den pseudowissenschaftlichen fleischwolf und fertig is das individuelle weltbild, das wirklich niemand anders sonst hat :mauer: wieso nur...?

Ich denke es ist mein Recht als einigermaßen freier Mensch meine verschiedenen Ansichten zu einen Kloß der Wahrheit zu verbinden.

irgendwer hat geschrieben:
jetzt noch kritik an mir selber: wann lerne ich es endlich mal trolle zu ignorieren?! ich glaube dieses laster werde ich nie los.

Das muss ich selbst noch lernen.

_________________
Aus den Scherben von gestern wurde die Kraft von heute.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Di 21. Dez 2010, 22:07 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 11:43
Beiträge: 823
Trulfaer hat geschrieben:
vancy hat geschrieben:
Ich versteh deine Aussage nicht. Die bestätigt doch nur den Film. Männer haben die Wirtschaftskrise "geplant".
Nein, das Geschlecht hat mit der Angelegenheit rein nichts zu tun. Aber das führt zu weit, haben ja schon genug OT hier ;)

Das habe ich ja auch nicht behauptet, aber das war der Tenor des Films. Und dagen hast du mit deiner ersten Aussage nicht widersprochen.
http://www.amazon.de/Die-neue-Weltwirts ... 029&sr=8-5

Das Buch erklärt die Krise übrigens ganz gut, finde ich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Di 21. Dez 2010, 22:31 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 11:43
Beiträge: 823
@irgendwer: Mit Chrisz zu Diskutieren macht etwa so viel Sinn mit einem wiedergeborenen Christen aus den Süd-Staaten. Nämlich gar keinen. Ich kenne (glücklicher Weise) niemanden, der so denkt wie Chrisz, aber ich kenne überzeugte Christen und ich denke, dass ähnliche "Missionierungswege" dahinter stehen. a) Man wächst damit auf. b) Man verliert an irgendeinem Punkt den Halt im Leben (Zoff mit den Eltern, pychische Probleme, Unfälle, Niederlagen, Mobbing...die Pallette ist lang.) und sucht dann eben nach irgendeinem Halt oder eben irgendjemanden anders, den man dafür verantwortlich machen kann. Das ist sicher kein Prozess von heute auf morgen, sondern ein Suchen und irgendwann finden. Irgendwas, das einen (neu) definiert.
Was du als "die bösen Ausländer" ansprichst ist viel mehr ein soziales Problem, als eines der Herkunft. Aus der Türkei sind viele ungelernte Arbeiter gekommen. Viele der Kinder haben hier "geschafft", einige nicht. Weil der familäre Hintergrund nicht da war. Aus dem Iran z.B. ist in den 80ern eher die Elite geflüchtet. Ärzte, Ingenieute, Literaten. Ich habe noch nie einen Perser getroffen, der hier nicht voll integriert war. Das ist aber ein solziales Problem, kein ethnisches oder relgiöses. Gibt schließlich auch genügend dumme Deutsche.
Abgesehen davon, das Video sagt ja wohl alles:
http://tvtotal.prosieben.de/tvtotal/vid ... ab=related
Ab Min. 3.50 lag ich ab Boden vor Lachen. So traurig das ist...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 01:41 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 23:17
Beiträge: 134
vancy hat geschrieben:
@irgendwer: Mit Chrisz zu Diskutieren macht etwa so viel Sinn mit einem wiedergeborenen Christen aus den Süd-Staaten.

Von denen ich nicht gerade viel halte. Außerdem habe ich auch keine Freude daran, mich mit euch in dieser Hinsicht auseinander zu setzen.

vancy hat geschrieben:
Nämlich gar keinen. Ich kenne (glücklicher Weise) niemanden, der so denkt wie Chrisz

Glück ist in dem Fall Ansichtssache.

vancy hat geschrieben:
a) Man wächst damit auf.

Ich bin (leider) mit muslimischen Ausländern in der Schulzeit täglich ''aufgewachsen''. Da du aber sicher meinst, ich sei mit ''Rechten'' aufgewachsen, hast du Recht: Mit faschistoiden muslimischen Ausländern.

vancy hat geschrieben:
b) Man verliert an irgendeinem Punkt den Halt im Leben (Zoff mit den Eltern, pychische Probleme, Unfälle, Niederlagen, Mobbing...die Pallette ist lang.)

Mit meinen Eltern habe ich mich nie schlecht verstanden. Die Pallette ist lang, ja! Diese Klischees ''Man denkt nur so, wenn man Schicksalschläge erlebt hat, Probleme mit den Eltern hatte etc.'' sind wieder typisch. Und das mit den psychischen Störungen ist echt der Hammer. Beleidigen kannst du gut, was? Ihr glaubt wirklich das, was in den Medien gezeigt wird. Die setzen euch einen randalierenden, primitiven Skinhead voll mit Scheiße in der Birne in die Glotze und DAS ist dann der Rechte! Lächerlich..

vancy hat geschrieben:
Was du als "die bösen Ausländer" ansprichst ist viel mehr ein soziales Problem, als eines der Herkunft. Aus der Türkei sind viele ungelernte Arbeiter gekommen. Viele der Kinder haben hier "geschafft", einige nicht. Weil der familäre Hintergrund nicht da war.

Der soziale Hintergrund ist nur ein Teil des Ganzen. Als ob es keine intellektuelle muslimische Elite gäbe. Die haben einen hohen Wohlstand und würden sich ebenfalls nicht anpassen. Der Unterschied ist, dass dieser eher weniger auswandert. Höchstens als Imam, der nicht die Sprache des ''Gastlandes'' spricht..

Viele der Kinder haben es geschafft.. Aha.. das bedeutet, dass diese ''Minderheit'' groß genug ist, um sich zu tausenden treu und geschlossen eigene Viertel zu schaffen und für sich zu beanspruchen? Lustig.. Sieh dir die Statistiken an, wie viele Türken prozentuell in der 3. Generation (!!) ohne Schulabschluss sind. Sieh dir an, wie viele ''Deutsche mit Migrationshintergrund'' (schreckliches Wort) die prozentuelle Anzahl von Berliner Gefängnissen ausnmachen. Sieh dir an, wie viele Jugendstraftaten im Jahr von hauptsächlich türkisch oder arabischstämmigen verübt werden..
Das alles von einer Minderheit (noch)? Von der wiederum viele es deiner Meinung nach ''geschafft'' haben? Hokus Pokus.

Und du hast da etwas vergessen.. es waren nicht nur ''ungelernte'' Arbeiter, sondern auch viele Analphabeten.

vancy hat geschrieben:
Aus dem Iran z.B. ist in den 80ern eher die Elite geflüchtet. Ärzte, Ingenieute, Literaten. Ich habe noch nie einen Perser getroffen, der hier nicht voll integriert war. Das ist aber ein solziales Problem, kein ethnisches oder relgiöses. Gibt schließlich auch genügend dumme Deutsche.

Als ob wir auf dem selben Niveau wären wie die Perser.. Immer das ''Ja, bei uns gibt's doch auch so viele Ungebildete''. Was soll das? Deutschland würd da bei einem direkten Vergleich sicher besser abschneiden, als der Iran. Es gibt auch dort eine muslimische Elite, die natürlich nicht nach Deutschland kommt. So glaubt man dann, dass Religion rein gar nichts mit Integration zu tun habe. Wenn Leute vor der muslimischen Herrschaft flüchten, dann ist das doch klar, dass die sich anpassen, oder? Gerade bei den Persern gibt es viele Konvertierungen zum Christentum.
Und Perser sagt man nicht mehr, oke? Dass noch so viele Leute das Wort verwenden.. Das hättest du sagen können, wenn wir zu Zeiten der Perserreiche gelebt hätten (vor der Islamisierung zum Beispiel). Heute ist es der Iran. Der nun muslimische Staat Iran, der seit der Islamisierung den Namen der eigenen Sprache ''parsig'' zu ''farsi'' umbenannte, weil das Arabische kein ''P'' hat, obwohl arabisch nicht die Amtssprache ist. Komisch, oder?!?? :mauer:
Wenn ein Slowake oder Franzose nach Deutschland kommt, der sich von den Deutschen weniger unterscheidet als der Araber, dann muss er sich leichter tun, da er weniger Hürden hat, die ''Integration zu erreichen. Auch sticht er nicht aus einer Menschenmenge raus und deshalb wird er sich in seinem Sein auch weniger ''konfrontiert'' fühlen.

Zitat:
Abgesehen davon, das Video sagt ja wohl alles: http://tvtotal.prosieben.de/tvtotal/vid ... =relatedAb Min. 3.50 lag ich ab Boden vor Lachen. So traurig das istDas Video zeigt genau eines: Die Medien nehmen einen dummen Deutschen und einen intelligenten Muslimen. Ein wahrhaftig faires Zusammenspiel (Sarkasmus). Und das, obwohl die ethnischen Deutschen die Muslime in Sachen Bildung bei weitem übertreffen. Vietnamesen übertreffen sogar die Deutschen. Alles im Durchschnitt natürlich.


Ich wundere mich ja überhaupt, dass du mich jetzt mal direkt mit einem Posting anschreibst. Vorher hast du ja nur frech ''über mich geredet'' was sich sogar in deinem letzten Posting anfangs noch zu Erkennen gab.

_________________
Aus den Scherben von gestern wurde die Kraft von heute.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 09:13 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 11:43
Beiträge: 823
Ich habe gesagt, dass ich niemanden kenne, der so denkt wie du. Deswegen habe ich auch gesagt, dass ich nur eine "Relegionsthese" habe, die sich bisher immer bewahrheitet hat. Dann erklär doch einfach mal, warum sich das bei dir so entwickelt hat. Und was die Leute dazu sagen, die dich in echt kennen.
Perser nennen sich übrigens selbst so. Ich kenne keinen Perser, der sich als Iraner bezeichnet. Höchstens, dass sie aus dem Iran kommen. Ne Freundin, die jemanden als "Iraner" bezeichnet hat, ist dafür schon von ihm korregiert worden.
Und setzt bitte kein Zitat von mir über deine Worte.
Ein Beispiel reicht, um eine Verallgemeinerung (oder eine wissenschafliche These) zu Widerlegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 09:49 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 23:17
Beiträge: 134
Da hab ich mich wohl vertan beim schreiben (Das Zitat von Vancy mit meinem Inhalt ganz unten).
chriSZ hat geschrieben:
Letztendlich muss auch dir logisch erscheinen, dass religion und Kultur bei der Integration eine wichtige Rolle spielen.
Wenn ein Slowake oder Franzose nach Deutschland kommt, der sich von den Deutschen weniger unterscheidet als der Araber, dann muss er sich leichter tun, da er weniger Hürden hat, die ''Integration zu erreichen. Auch sticht er nicht aus einer Menschenmenge raus und deshalb wird er sich in seinem Sein auch weniger ''konfrontiert'' fühlen.''

@Nord: Kann man das noch ändern? ^^

vancy hat geschrieben:
Dann erklär doch einfach mal, warum sich das bei dir so entwickelt hat. Und was die Leute dazu sagen, die dich in echt kennen.

Meine Eltern sind überhaupt nicht meiner Meinung, und de meisten Leute, die ich kennen lernte, hassen mich dafür. Die kommen dann mit so Scheiße wie ''Deine Eltern sind selber Ausländer, wieso bist du Nazi''. Warum es sich bei mir so entwickelt hat??!? Das hört sich ja schlimman, die Formulierung.. Zuerst hatte ich halt in der Schulzeit fast nur schlechte Erfahrungen gemacht mit Muslimen. Sie waren wie so oft ''die geschützte Art'' in der Klasse. Die Mädchen waren in zwei Gruppen gespalten, die Konservativen mit Kopftuch und die angeberischen ''HipHop-Gangsta-Bitches''. Die Minderheit, die vom Charakter her oke ist, war immer verschwindend gering. Und diese waren dann eher immer mit Deutschen befreundet. Was jedoch NIE hieß, dass sie in der Schule besser waren, als ihre intoleranten Kollegen. Ich habe Moslems ''kennengelernt'', die zu den intoleranten Inländerhassern zählen und trotzdem nicht schlecht waren in der Schule.
Ich werde hier jedenfalls keinen Roman über den ''Verlauf meiner psychischen Krankheit'' schreiben, wie du es bezeichnen würdest.

vancy hat geschrieben:
Perser nennen sich übrigens selbst so. Ich kenne keinen Perser, der sich als Iraner bezeichnet. Höchstens, dass sie aus dem Iran kommen. Ne Freundin, die jemanden als "Iraner" bezeichnet hat, ist dafür schon von ihm korregiert worden.

Genau! Das gleiche Prinzip bei den Ägyptern und ''Assyrern''.Bei den Ägyptern diesmal zweierlei.. Erstens bezeichnen sich heute die Bewohner ''Ägyptens'' als Ägypter, obwohl das heute Semiten sind und keine Hamiten mehr. Zweitens gibt es auf dem Balkan zum Beispiel im Kosovo eine Roma-Bevölkerungsgruppe, die sich komischerweise als ''Ägypter'' bezeichnet.

_________________
Aus den Scherben von gestern wurde die Kraft von heute.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 10:11 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 11:43
Beiträge: 823
Siehst du. Die Erfahrung habe ich nicht gemacht. Ich behaupte mal, dass ich auf dem Gymnasium und an der Uni die "anderen" Türken/Muslime kennengelernt habe. Das ist ein "Schichten"- bzw. ein Bildungs-Problem. Und das gibt es überall und mit jeder Herkunft. Ich gehe mal davon aus, dass du an einer Haupt- oder Gesamtschule warst. Da sind vielleicht die Türken von denen du redest. Da sind aber auch Deutsche, für die ich mich als Deutscher wahrscheinlich schämen würde. (Siehe Video.)
Und trotzdem kann ich niemanden abstempeln, der an einer Hauptschule war. Denn auch dafür kenne ich wieder zu viele nette Ausnahmen unter denen und Idioten unter Studenten. Menschen sind halt Individuen und das ist auch gut so ;) Ich habe versucht mir anzugewöhnen, vorurteilsfrei auf Leute zuzugehen. Das ist nicht immer einfach, aber ich habe es im Job (und natürlich auch privat) fast jeden Tag mit neuen Leuten zu tun - quer durch die Gesellschaft. Da fällt man mit Vorurteilen leicht auf die Schnautze.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 13:12 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Aug 2010, 16:06
Beiträge: 110
Wohnort: Nähe Berlin
vancy hat geschrieben:
Da fällt man mit Vorurteilen leicht auf die Schnautze.

Also immer schön merken: Verallgemeinerungen sind böse. :twisted:
Lieber jede Person als Individuum sehen :ugeek:

_________________
"Action may not always bring happiness; but there is no happiness without action."
- Benjamin Disraeli ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 13:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
@chrisz zitat so richtig?

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 16:10 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 23:17
Beiträge: 134
Nord hat geschrieben:
@chrisz zitat so richtig?

Wow, du kannst ja wirklich Einfluss darauf nehmen. ^^

Das Untenstehende gehört noch raus, da es mein Kommentar war. Dann ist es perekt. Einfach vor das Zitat, also gleich drüber. Danke. :)

:arrow: ''Das Video zeigt genau eines: Die Medien nehmen einen dummen Deutschen und einen intelligenten Muslimen. Ein wahrhaftig faires Zusammenspiel (Sarkasmus). Und das, obwohl die ethnischen Deutschen die Muslime in Sachen Bildung bei weitem übertreffen. Vietnamesen übertreffen sogar die Deutschen. Alles im Durchschnitt natürlich.''

vancy hat geschrieben:
Siehst du. Die Erfahrung habe ich nicht gemacht. Ich behaupte mal, dass ich auf dem Gymnasium und an der Uni die "anderen" Türken/Muslime kennengelernt habe.

Möchtest du die Erfahrung machen? Besuch doch mal Gebiete in Berlin, wo sich selbst die Polizei nicht mehr hintraut. In den Niederlanden ist es noch schlimmer. Besuch doch mal unsere ''Kulturbereicherer'' dort; wenn die ''schlechten'' doch nur die Minderheit der Minderheit sind, dann dürfte doch nichts passieren, da es ja nicht so viele sein können dort. :lol:

vancy hat geschrieben:
Das ist ein "Schichten"- bzw. ein Bildungs-Problem. Und das gibt es überall und mit jeder Herkunft. Ich gehe mal davon aus, dass du an einer Haupt- oder Gesamtschule warst.

Wieso setzt du das ''anderen'' auf Gänsefüßchen, wenn du doch selbst von dem Inhalt und dessen Grund überzeugt bist? Mit jeder Herkunft?!?? NATÜRLICH GIBT ES DAS! ABER ES IST ANDERS VERTEILT.
Ja, ich war in der Hauptschule. Ich sehe aber nicht ein, dass das Niveau durch diese ''schlechten Ausländer'' so hinuntergezogen wird.

vancy hat geschrieben:
Da sind vielleicht die Türken von denen du redest. Da sind aber auch Deutsche, für die ich mich als Deutscher wahrscheinlich schämen würde. (Siehe Video.)

Verharmlosung scheint dein bestimmendes Wort zu sein. Ich glaube ich weiß am Besten, wovon ich rede. Du hattest auch sicher keine muslimische Mehrheit auf der Schule, oder? Ab einem bestimmten prozentuellen Anteil ist es ganz normal, dass es einen Machtanspruch der ''schlechten Ausländer'' geben wird.
Du tust so, als hättest du nie von einer Problematik diesbezüglich gehört.. War dein Gymnasium auf dem Mond?

Und zu deinem Video.. ist die Blonde jetzt FÜR DICH eine Deutsche oder nicht? Unabhängig davon: Wenn man die Rollen umverteilt (Dummer Ausländer, gebildeter Deutscher), dann wären sie LAUT STATISTIKEN schneller fündig geworden. Wahrscheinlich war sie von der Hauptschule oder gar von der Sonderschule und der junge Muslim vom Gymnasium.
Aber die Suche ist es ja Wert, denn auf Augenhöhe wird ja selten diskutiert. Wie zum Beispiel bei Bärbel.. einer alten Folge.. Sie ladet primitive Skinheads ein, die sich nicht mal richtig ausdrücken können, und die sollen dann jeweils mit einer Türkin diskutieren, die studiert hat und fünf Sprachen spricht (vielleicht auch vier oder sechs.. das Video habe ich schon lange nicht mehr gesehen). DAS IST GAR NICHT BEWUSST GESTEUERT WORDEN.. NEEEIN!!!! :o :x :roll: :mauer:

vancy hat geschrieben:
Und trotzdem kann ich niemanden abstempeln, der an einer Hauptschule war. Denn auch dafür kenne ich wieder zu viele nette Ausnahmen unter denen und Idioten unter Studenten.

Bei mir tobst dich ja schön aus mit dem Stempel. Mein Probleme sind entweder das Elternhaus, psychische Störungen, .. aha. Und DU schimpfst dich vorurteilsfrei?

vancy hat geschrieben:
Ich habe versucht mir anzugewöhnen, vorurteilsfrei auf Leute zuzugehen.

Wenn da eine Gruppe junger Macho-Türken in der Entfernung zu sehen sind, gehst du auch vorurteilsfrei vor?
Du tust so, als ob jemand der Vorurteile hat, es gleich herausposaunt. Denken kann man sich, was man will. Vorurteile sind reiner Selbstschutz. Wenn du in ein muslimisches Land reist, wo es seit längerem gehäuft Christenmorde gibt, dann sehen wir, wie weit du mit deiner Offenheit kommst. Gerade dann sind Vorurteile berechtigt.

_________________
Aus den Scherben von gestern wurde die Kraft von heute.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 19:10 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 11:43
Beiträge: 823
Ich schreib dir mal die PN, weil ich hier nicht in Details aus meinem Privatleben einsteigen möchte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Do 23. Dez 2010, 05:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
Zitat:
Wow, du kannst ja wirklich Einfluss darauf nehmen. ^^


ich bin hier gott! ich kann hier praktisch alles :lol:

schreib mir mal per pn wie du das genau haben willst(bin grade dicht und kapiers nicht).

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Do 23. Dez 2010, 09:59 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 20:21
Beiträge: 479
Wohnort: Bonn
Nord hat geschrieben:
Zitat:
Wow, du kannst ja wirklich Einfluss darauf nehmen. ^^


ich bin hier gott! ich kann hier praktisch alles :lol:

schreib mir mal per pn wie du das genau haben willst(bin grade dicht und kapiers nicht).


Wie? Alkohol am Forensteuer? Das geht ja gar nicht! ;)

Ach Mist! Hab deinen Burzeltag verpennt! :( .. na dann biste natuerlich entschudligt! Und nachtraeglich noch alles Gute!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: das frauenbild
BeitragVerfasst: Do 23. Dez 2010, 11:51 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 23:17
Beiträge: 134
Nord hat geschrieben:
ich bin hier gott! ich kann hier praktisch alles :lol:

schreib mir mal per pn wie du das genau haben willst(bin grade dicht und kapiers nicht).

Alles Gute von mir nachträglich. ^^

Oke..

_________________
Aus den Scherben von gestern wurde die Kraft von heute.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

komisches frauenbild/menschsein/philisophiestunde
Forum: Alles Theoretische
Autor: komisch
Antworten: 32

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz