Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 17:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 17. Okt 2011, 07:08 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1319
Wohnort: hessen
Geschlecht: Weiblich
altersnachweis: ja.
Wie sich "Loveshyness" anfangs darstellt und auswirkt,wissen wir nun alle.
Man ist gehemmt,ein Mädel anzusprechen,weil man sich im Voraus bereits ausmalt,wie sie reagieren könnte und zu der Befürchtung gelangt,es hätte keinen Sinn.
Aber..zumindest der "Loveshyness Anfänger" hat ja doch noch Hoffnungen.
Ich denke mal..er schwankt zwischen Hoffen und Bangen..

Nun gibt es aber auch unter Euch Männer,die das nicht erst seit ein zwei Jahren erleben,sondern bereits seit längerer Zeit.

Mich würde interessieren,inwiefern die Loveshyness im Laufe der Jahre Eure Gedanken und Gefühlswelt verändert hat.

Haben sich die Ängste,Zweifel,Komplexe vielleicht auch auf andere,anfangs davon unberührte Gebiete übertragen..so das diese..ich nenne es mal Handlungsunfähigkeit..auch im Berufsleben z.B. zum tragen kommt oder haben Frust und Hoffnungslosigkeit sich vertieft,so das man sich nun bewusst eher auf andere Dinge konzentriert..z.B. Karriere oder ausbaufähige Hobbies?

Ist es zu einer Art Frauenhass gekommen,bzw. Verächtlichkeit gegenüber Frauen oder eher zur Neigung zu Depressionen,weil die Traurigkeit,sich seine Sehnsucht nach Liebe noch nicht erfüllt zu haben,überstark wurde?

Wie seht ihr das?Inwiefern hat die Loveshyness über die Jahre Euer Leben verändert bzw.sich selbst im Laufe der Jahre gewandelt?

Mir ist klar,das hier überwiegend junge Leute sind...aber ein 25 jähriger hat dazu denk ich auch schon einiges zu sagen,im Vergleich zu einem 18 jährigen,lächel..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 17. Okt 2011, 07:08 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Okt 2011, 19:04 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 439
Wohnort: nähe Regensburg
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Ich bin grad in dieser Phase :
-Frust und Hoffnungslosigkeit haben sich vertieft, so dass die Freude am Leben geringer ist - vor allem nach der letzten Enttäuschung.

Mit Übergang hierzu:
Ist es zu einer Art Frauenhass gekommen,bzw. Verächtlichkeit gegenüber Frauen oder eher zur Neigung zu Depressionen,weil die Traurigkeit,sich seine Sehnsucht nach Liebe noch nicht erfüllt zu haben,überstark wurde?


Wenn ich ne Frau sehe, schaue ich absichtlich weg. (Selbstschutz)

Nur noch manchmal - wenn ich gut gelaunt bin, lächle ich sie an...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2011, 12:45 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 10:43
Beiträge: 930
Geschlecht: Weiblich
altersnachweis: ja.
Geändert hat sich eigentlich nix, aber ich werde deswegen sicher trotzdem nicht in Frust, Hoffnungslosigkeit oder gar Männerhass zerfließen ;)
Spreche immer noch keine Fremden Männer, das nervt ein bißchen, weil ich mir mal vorgenommen hatte, es zumindest zu versuchten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2011, 21:09 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 439
Wohnort: nähe Regensburg
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Doppelposting.


Zuletzt geändert von Rainbow am Sa 22. Okt 2011, 21:11, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2011, 21:10 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 439
Wohnort: nähe Regensburg
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Solange du es nicht versuchst ist es ja noch erträglich...

Aber wenn man sich mal traut und scheitert... und sich seiner aussichtslosen Lage bewusst wird... dann wird's erst schlimm.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2011, 21:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2441
Wohnort: Aldingen
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
geändert hat sich im prinzip nichts. aber erstaunlicherweise bin ich zur zeit recht zufrieden.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2011, 21:48 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1319
Wohnort: hessen
Geschlecht: Weiblich
altersnachweis: ja.
Rainbow hat geschrieben:
Ich bin grad in dieser Phase :
-Frust und Hoffnungslosigkeit haben sich vertieft, so dass die Freude am Leben geringer ist - vor allem nach der letzten Enttäuschung.


ICH ANTWORTE JETZT EINFACH MAL IN GROSSSCHRIFT;DAMITS SICH VOM ZITIERTEN TEXT BESSER ABHEBT;JA?
WAS DU DA ERZÄHLST;IST NACHVOLLZIEHBAR UND ABSOLUT NORMAL NACH EINER ENTTÄUSCHUNG;DA NEHMEN SICH AB-LER UND NICHT-AB-LER NIX

Mit Übergang hierzu:
Ist es zu einer Art Frauenhass gekommen,bzw. Verächtlichkeit gegenüber Frauen oder eher zur Neigung zu Depressionen,weil die Traurigkeit,sich seine Sehnsucht nach Liebe noch nicht erfüllt zu haben,überstark wurde?

WAS GLAUBST DU;WESHALB ES ZU FRAUENHASS UND VERÄCHTLICHKEIT GEGENÜBER FRAUEN KAM?DAS WÜRDE ICH GERN VERSTEHEN:::
MACHST DU SIE VIELLEICHT UNBEWUSST DAFÜR VERANTWORTLICH;DAS DAS ALLESNICHT SO HINHAUT;WEIL DU DIR SAGST;SIE MÜSSTEN DICH JA NUR ANSPRECHEN ODER IST DAS SELBTSCHUTZ DER SEELE;SO NACH DEM MOTTO:WENN ICH SIE NICHT LIEBEN DARF;HASS ICH SIE HALT;DAS MACHTS MIR EINFACHER!



_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2011, 21:50 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1319
Wohnort: hessen
Geschlecht: Weiblich
altersnachweis: ja.
vancy hat geschrieben:
Geändert hat sich eigentlich nix, aber ich werde deswegen sicher trotzdem nicht in Frust, Hoffnungslosigkeit oder gar Männerhass zerfließen ;)
Spreche immer noch keine Fremden Männer, das nervt ein bißchen, weil ich mir mal vorgenommen hatte, es zumindest zu versuchten.



UND ÜBER DIE JAHRE::WÜRDEST DU SAGEN;DAS SICH::WENN SICH MAL EIN KLEINES GESPRÄCH ENTWICKELT::NACHBARN;KOLLEGEN USW:WÜRDEST DU SAGEN;DAS DU DURCH DIE VERGANGENEN JAHRE EIN BISSL VERKRAMPFTER GEWORDEN BIST ODER HAT SICH DA NIX VERÄNDERT?

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2011, 21:52 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1319
Wohnort: hessen
Geschlecht: Weiblich
altersnachweis: ja.
Nord hat geschrieben:
geändert hat sich im prinzip nichts. aber erstaunlicherweise bin ich zur zeit recht zufrieden.


EIN MENSCH;DER ZUFRIEDEN IST;STRAHLT DIESE ZUFRIEDENHEIT JA AUCH AUF SEINE MITMENSCHEN AUS UND DAS MACHT IHN ATTRAKTIVER FÜR ANDERE;ALS JEMANDEN;DER FRUSTRIERT UND VERKRAMPFT IST:
HAST DU DAHINGEHEND SCHON EINE POSITIVE VERÄNDERUNG HINSICHTLICH DESSEN;WIE MÄDELS DIR BEGEGNEN;FESTGESTELLT?

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2011, 21:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2441
Wohnort: Aldingen
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
nö hab noch keine veränderung festgestellt.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

um die loveshyness abzulegen...
Forum: Alles Theoretische
Autor: gaby
Antworten: 12
loveshyness das kernproblem vom abtum?
Forum: Alles Theoretische
Autor: Dolph
Antworten: 23

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz