Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 13:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2010, 00:26 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
weiß jetzt nich obs so nen thread schon gibt...

also wie geht ihr mit deprimierenden situationen um? ich denke dabei solche, an denen man an das ab/ls/zu wenig freunde -problem erinnert wird. wie z.b. ein freund erzählt von frauengeschichten, glückliche pärchen im park oder auch nur freitag abends allein zu haus zu sein in dem wissen, dass die meisten anderen gerade aus sind und leute kennen lernen. letzteres trifft auf mich gerade zu :D

also habt ihr oft sowas, dass ihr unangenehm erinnert werdet? wie sehr nimmt euch welche situation mit und wie geht ihr damit um?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 12. Jun 2010, 00:26 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2010, 01:40 
nee, das kenne ich nicht. Die sachen, die du dort ansprichst vermisse ich ja nicht,d as meiste davon interessiert mich ja gar nicht. Wenn du daran etwas ändern möchtest, dann mach eben was. ;)
wer weiß, ob das mit den frauengesichten nicht erfunden ist... und wenn du dann bedrückt bist, heißt das ja, du könntest dir vorstellen, dass du auch soetwas hast. Ich kann mir das hingegen gar nicht vorstellen, irgendwelche frauengeschichten am laufen zu haben... ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2010, 08:26 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Apr 2010, 10:21
Beiträge: 141
Früher hat mich sowas mehr mitgenommen als heute. Dann grüble ich und bin traurig. Ich lenke mich dann ab (TV, Internet).
Hin und wieder gehe ich mal zu einem Kumpel ein paar Bier trinken (nur zum Wochenende).

NewOldLS hat geschrieben:
Wenn du daran etwas ändern möchtest, dann mach eben was.;)


Das sagt sich leicht. Als schüchterner Mensch ist das nicht so einfach.

Zitat:
wer weiß, ob das mit den frauengeschichten nicht erfunden ist... ;)


Da stimme ich Dir zu. Mancher will als Aufreisser gelten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2010, 12:54 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
wenn mir so ein proll(eigentlich kenn ich keine) sowas erzählt nehm ich das nich so ernst. aber die paar freunde die ich hab kenn ich ganz gut und kann den wahrheitsgehalt einschätzen. erst kürzlich hab ich sowas erzählt bekommen: das ist nicht in form von großem angeben. mehr eine randnotiz, auf die man nicht weiter drauf eingeht. gerade dass es sowas von normal für die anderen ist, find ich hart :/

NewOldLS hat geschrieben:
Wenn du daran etwas ändern möchtest, dann mach eben was.;)


du klingst schon fast wie ein normalo ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 12. Jun 2010, 22:33 
irgendwer hat geschrieben:
wenn mir so ein proll(eigentlich kenn ich keine) sowas erzählt nehm ich das nich so ernst. aber die paar freunde die ich hab kenn ich ganz gut und kann den wahrheitsgehalt einschätzen. erst kürzlich hab ich sowas erzählt bekommen: das ist nicht in form von großem angeben. mehr eine randnotiz, auf die man nicht weiter drauf eingeht. gerade dass es sowas von normal für die anderen ist, find ich hart :/

NewOldLS hat geschrieben:
Wenn du daran etwas ändern möchtest, dann mach eben was.;)


du klingst schon fast wie ein normalo ;)

das ist ne herbe beleidigung :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Jun 2010, 12:03 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 18:43
Beiträge: 692
irgendwer hat geschrieben:
also habt ihr oft sowas, dass ihr unangenehm erinnert werdet? wie sehr nimmt euch welche situation mit und wie geht ihr damit um?

Sicher werde auch ich gelegentlich daran erinnert, aber wie sollte ich schon damit umgehen, ich nehme es einfach hin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 21. Jun 2010, 09:46 
Offline
Mitglied

Registriert: Mi 26. Mai 2010, 08:39
Beiträge: 16
Ja unangenehm erinnert wird man öfters im Leben. Mir ist das damals passiert als ich wieder Solo war und
meine Schwester wieder eine glückliche Beziehung hatte. Naja dann hab ich mich mit meiner Mutter unterhalten,
hab mich mit Musik etc. abgelenkt was ich einem nur empfehlen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Jun 2010, 11:05 
Offline
Schreiber

Registriert: Fr 24. Jul 2009, 19:25
Beiträge: 52
Wohnort: Wiesloch
Also ich versuche solche Situationen zu ignorieren, auch wenn das nicht immer klappt.

Besonders hart wird es dann immer, wenn man glückliche Pärchen usw. sieht. Diese Situation zu ignorieren fällt mir sehr schwer. Danach ist meine Stimmung meistens im Eimer.

_________________
We can build a new tomorrow, today. (Brian Molko)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Jun 2010, 00:40 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
hmm, glückliche paare an sich machen mir irgendwie nicht so viel. eher so vage nebensächliche einwürfe im gespräch, die zeigen wie selbstverständlich umgang mit frauen für andere ist, knabbern an mir...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Jun 2010, 14:36 
irgendwer hat geschrieben:
hmm, glückliche paare an sich machen mir irgendwie nicht so viel. eher so vage nebensächliche einwürfe im gespräch, die zeigen wie selbstverständlich umgang mit frauen für andere ist, knabbern an mir...

du bist eben zum anbeißen :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Jun 2010, 20:22 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
hmm, ich hätte auch "nagen" sagen können, aber "knabbern" is doch auch üblich oder? :D

aber zum thema: ich hasse fussball, aber irgendwie bin ich der einzige, dem das so zu gegehen scheint. mal wieder ist man ausgeschlossen ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jun 2010, 15:53 
Offline
Mitglied

Registriert: Mo 21. Jun 2010, 20:04
Beiträge: 27
Normalerweise komm ich in Gegenwart anderer, auch Pärchen ganz gut zurecht, hängt natürlich auch vom Wetter ab ;) .
Was mir zu schaffen macht sind die fehlgeschlagenen Begegnungen. In letzter Zeit hatte ich solche Situationen des Öfteren, perfekte Momente, das Lächeln stimmt, Blickkontakt sagt tausend Worte aber ich kann die Wand nicht durchbrechen sie anzusprechen. Nach einer solchen Begegnung gibts nur eins: Dichtsaufen und die Nacht durchzocken!
Hab schon alles probiert, da versagen alle Tricks zum einschlafen, sogar die Schlafsterne wirken nichtmehr; es ist einfach nur ein Sturm von Gedanken, mein Kopf geht alles detailgenau durch und versucht sich auszumalen was passiert wäre wenn ich dies oder das anders gemacht hätte. Nach zwei drei Tagen hab ich mich auch wieder im Griff, aber der erste Fehlschlag hat Wochen gedauert und die Wunde klafft noch heute weit offen.

Ich hab inzwischen gelernt solchen Situationen aus dem Weg zu gehen aber jetzt stehe ich vor einer Herausforderung die ich unmöglich abwenden kann.
Ich muss zu meiner Nachbarin Kontakt aufnehmen und ich hab keinen Plan wie ich das anstellen soll :| .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 26. Jun 2010, 20:08 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
na solche situationen hätte ich auch gerne mal. wie generierst du die denn?

bei deiner nachbarin hast du den vorteil, dass sie nicht wegläuft :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 27. Jun 2010, 10:15 
Offline
Mitglied

Registriert: Mo 21. Jun 2010, 20:04
Beiträge: 27
Das generieren is eigentlich recht einfach. Bin zwar nich der attraktivste aber ich habe halt was anziehendes an mir.
Die meiner Erfahrung nach beste Methode Spannung aufzubauen ist beim Lesen ab und zu mal ein paar Blicke zu ihr schweifen zu lassen, am besten wirkt es wenn man ihr "zufällig" bequem gegenüber sitzt.
Wenn du keine Probleme mit dem Ansprechen hast, dafür aber keine Situationen aufbauen kannst würde ich dir dringend raten ein gutes Buch über Körpersprache zu suchen. Aus den Büchern in der Bibo hab ich mich für "Signale des Körpers" von Vera F. Birkenbihl entschieden, ist sehr verständlichund ich habs echt nicht bereut.

Und das Ding bei meiner Nachbarin ist ja gerade dass sie mir bei jeder Gelegenheit aus dem Weg geht. Wenn sie wieder mal zufällig (echt zufällig!) in derselben Bahn sitzt läuft sie einen riesen Umweg nach Hause um ne viertelstunde später anzukommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 27. Jun 2010, 18:13 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
also ich hab sowohl mit dem aufbauen von situation als auch mit dem ansprechen probleme. also probleme ist ein zu schwachen wort. beides ist schlicht nicht existent :D aber sobald das ansprechen mal gelaufen ist und das eis gebrochen komm ich gut zurecht, glaube ich.
also vorallem öffentliche verkehrsmittel hab ich abgeschrieben. ich fahr jetzt seit 5 jahren viel mit der sbahn und da geht echt garnix. alles schauen streng vor sich hin und im gottes willen nicht in meine richtung. oder gar neben mich hinsetzen. das geht ja mal garnicht :(
also in den 5 jahren war nur eine einzige, die eindeutig an mir interesse hatte. damals war ich aber leider noch zu schüchtern, unwissend und naiv um daraus was zu machen. von daher hab ich das abgehakt.
ich glaube der einzig wirklich gute weg ist über leute, die man schon kennt neue kennen zu lernen. dann hat sich das ansprechproblem erledigt und meistens hat man auch ein thema usw. nur wenn man bisher recht wenig leute kennt, die obendrein irgendwie kein interesse haben einen in ihren größeren freundeskreis zu integrieren, dann is das etwas blöd... ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 27. Jun 2010, 22:32 
Offline
Mitglied

Registriert: Mo 21. Jun 2010, 20:04
Beiträge: 27
So dämlich das klingt aber gerade Straßenbahn is eigentlich ne gute Gelegenheit. Ich hatte ne Situation (glaub #3) da saß ein hübsches Mädchen in meiner Nähe. Sie war billich angezogen aber es passte einfach nicht zu ihr und man hat ihr die Nervosität deutlich angemerkt. Allerdings war das auf der Rückfahrt aus der Dresdner Neustadt und ich war zu angetrunken um was draus zu machen (hatte an dem Tag mit #2 in der Bibo versagt; und ja ich zähle noch mit)

Das ist der Grund warum ich predige Körpersprache zu studieren. Es hilft nicht nur in anderen Menschen zu lesen sondern in gewissen Situationen auch den richtigen Gesprächsstoff zu finden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Jul 2010, 09:48 
Offline
Neuling

Registriert: Do 24. Jun 2010, 17:14
Beiträge: 6
Hm, habe- zugegeben- nicht alles im Thread gelesen- dachte aber gerade: Wär`cool, wenn mal `ne Frau ein statement abgibt. Also:

Auch ich kenne Momente, in denen mir meine sozialen Schwächen ganz besonders präsent sind und an mir nagen, naja, oder meinetwegen auch knabbern..., oder so. Das sind dann Momente, wie von irgendwem beschrieben, in denen deutlich wird, wie selbstverständlich eine Liebesbeziehung für viele Andere ist- für mich aber mittlerweile ein hochkompliziertes, eher abstraktes, sehr fernliegendes zwischenmenschliches Gebilde.

Diese Momente sind unangenehm, denn sie verstärken das Gefühl, dass etwas mit einer/m nicht stimmt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Jul 2010, 12:02 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
ja, reitet halt auf dem "knabbern" rum :D

ich war vorgestern auf ner uniparty und da waren auch wieder so ein paar sachen. z.b. 2 typen die von 2 mädels angesprochen wurden. wie kann das sein? ich versteh das echt nicht. wieso zum teufel sprechen die mich nicht an?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Jul 2010, 12:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
du könntest sie ja mal fragen :twisted:

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Jul 2010, 13:03 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
ich glaube das käme etwas bemitleidenswert rüber :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wie geht es Non-Konformist?
Forum: Anonymes Forum
Autor: Tipsler
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz