Aktuelle Zeit: Mi 26. Jun 2019, 22:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 580 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 58  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 00:32 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 17:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
@ Apokalyptusbonbon (Wie komme ich denn auf Eukalyptusbonbon?) - der letzte beitrag oben war also von mir, bin irgendwie ausgelogt worden bevor ich den beitrag publiziert habe. Gibts jetzt zwei unterschiedlichen in dieser thread mit den nick 'Gast'.

Damit übersichtlicher wird.... :D :roll:

Na ja, jetzt solls wieder klar sein....


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 17. Sep 2012, 00:32 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 09:54 
Moin Moin :D

Na, wie du auf Eukalyptusbonbon kommst weiß ich ja auch nicht.... :D

Über das Flirten in der Friendzone musste ich erstmal nachdenken, bin aber zu einem Ergebnis gekommen: Nein, eine Frau flirtet normalerweise nicht mit Friendzonemännern (die stecken ja nicht umsonst drin) ;)

Ich denke in deinem Fall war tatsächlich Interesse da, du hast es nur nicht bemerkt. Da wären wir wieder bei den verschiedenen Sprachen. Ich denke du warst bei ihr eher der Anwärter, wobei man das auch nochmal unterscheiden muss habe ich festgestellt.

Ich hab zum Beispiel einen mittlerweile richtig guten Freund mit dem ich sehr oft telefoniere und Kontakt hab. Anfangs kam das eben eher sporadisch, aber wir haben den selben Humor und somit natürlich auch ne Menge zu lachen. Dann habe ich bemerkt das seine Kontaktversuche intensiver wurden, dann nicht mehr nur mal ne SMS, dann SMS den ganzen Tag über verteilt, immer sofort zurück geschrieben wenn ich geschrieben hatte usw. Diese typischen Zeichen eben. Und da hab ich dann mal getestet: Ich habe mal einen lockeren Spruch abgelassen auf den er auf jeden Fall reagieren musste, ich hab mit dem Spruch ne kleine Anspielung gemacht. Darauf ist er angesprungen und darüber war ich irgendwie....schockiert? :shock: Eigentlich sollte er ja gar kein Anwärter werden, ich war glücklich mit ihm als Kumpel. In der Friendzone war er nicht, er ist schon attraktiv. Und genau diese Männer sind noch ein Zwischending, optisch und menschlich eher Anwärter, aber der eigene Kopf sagt eher Friendzone. Vernunft? Ich weiß es nicht.

Bei einem anderen Mann den ich in die Friendzone gesteckt habe würde ich niiiiiiiiiiiiiiemals niemals testen! :o Nee, das würde ich nicht tun.

Ich kann dich sooo gut verstehen was Sex ohne Liebe angeht, du bringst es auf den Punkt: Man fühlt sich einsam. Man fühlt sich dabei irgendwie einsam, das wird aber durch die Hormone gut überbrückt, am nächsten Tag kommt aber meistens der Absturz und ja, Einsam fühlen ist wohl die richtige Bezeichnung für diesen Zustand. Für mich bitte also auch keine ONS mehr, ist mir mittlerweile echt zu blöd :D

Was das Wegtreten angeht bei Nähe - davon kann ich dir auch ein Lied singen. Macht man am meisten bei denen die schon sehr nah sind und von denen man sich die Nähe eigentlich wünscht. Aber man hat ja auch Angst, also ist die sichereste Methode gegen Nähe das gemein sein und das runterputzen.

Flirten nach einem Korb finde ich allerdings sehr gemein. Wenn man jemandem eine Absage erteilt dann soll das Flirten gefälligst auch aufhören. Das sind dann nämlich egoistische Menschen, Menschen die ihre Anwärter unbedingt im Dunstkreis halten wollen falls man sie nun doch irgendwann mal will. Und um das zu erreichen halten sie sie mit Flirts bei der Stange. Dich verwirrt das nämlich und du denkst darüber nach, bist also definitiv noch bei ihr/ihm auf dem Radar. Das sind Menschen ohne Charakter, die eine Entscheidung treffen aber nicht mit den Konsequenzen leben wollten. Kann sein das Frauen sowas öfter machen als Männer, wobei auch viele Zeichen fehlinterpretiert werden. Aber auch das ist normal, besser man liefert sich selbst eine halbwegs positive Erklärung als diesen Schwebezustand auszuhalten. Von solchen Frauen/Männern sollte man sich aber fernhalten, die saugen dir nur Energie ab.

Wenn es ernst gemeint ist und man wirklich einen zweiten Versuch starten will, dann merkt man das aber auch deutlich weil dann auch der Mann/die Frau in die Puschen kommen und sich treffen wollen, Kontakt suchen usw. Eben nochmal dasselbe Spiel von vorne. Das hat man bei den Dunstkreisleuten nicht, zumindest spürt man keine Steigerung.

Was den Kneipenkerl angeht werde ich einfach mal abwarten, er wird ja ganz sicher öfter da sein weil wir in derselben Stadt wohnen. Die Kneipe ist hier sehr beliebt und bekannt in der Rockszene, am Wochenende pilgert man da eben hin :D

Keine Ahnung ob er schüchtern ist, vielleicht hab ich auch falsche Signale gesendet. Also, das Lächeln von mir war ja mehr als eindeutig, aber dann bin ich ja einfach aufgestanden und hab Billard gespielt, ihn mehr oder weniger gar nicht beachtet. Mir war das nämlich auch zu blöd mich über den Billardtisch zu beugen bei nem Stoß und ihm dabei tief in die Augen zu sehen :D

Wie ich flirte weiß ich eigentlich schon, kann schon die passenden Signale senden, was das Ansprechen angeht bin ich aber wohl auch eher schüchtern, vor allem wenn ich wirklich ernsthaft Interesse daran habe diesen Mann kennen zu lernen. Und, ich meine, wir hatten an dem Abend bestimmt tausend mal Blickkontakt und der wurde immer intensiver, ich hab dann gelächelt, er hat gelächelt - alles prima. Also, wenn das nicht eindeutig genug für ihn war dann tut es mir leid, dann weiß ich nämlich auch nicht was für einen Tanz der erwartet um aufzutauen :roll:

Wenn der am Wochenende mal wieder da ist dann werde ich mal sehen wie es läuft, vielleicht traut er sich ja dann mich anzusprechen, wenn nicht übernehme ich das. Ich übernehme Initiative bis zur Handynummer, dann muss wat von ihm kommen. Guter Plan oder? ;)

LG und einen guten Start in die Woche :winke:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 10:03 
Ach mensch, ich vergess das immer! Der Post drüber war von mir :D


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 11:30 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 05:26
Beiträge: 417
altersnachweis: ja.
Hallo Apokalyptusbonbon,

Zitat:
Gut, dann versuche ich mal die Denkweisen einer Frau etwas zu erklären, so ganz gelingt mir das selbst auch nicht, obwohl ich ja eine bin

es gibt ja nicht umsonst den Ausruf: "Verstehe mal einer die Frauen!"
In einem Chat las ich kürzlich den Satz:
Eine Frau weiß genau was sie will, eine Frau weiß nicht was sie will. Und manchmal auch eine Kombination von beidem. (frei zitiert, aber ungefähr sinngemäß)
Wobei das manchmal auch für Männer gilt, wobei die oft viel geradliniger ihren Weg gehen und sich zielsicher in eine Richtung bewegen. Ob das besser ist? Keine Ahnung.

Der Nick ist jedenfalls interessant, nur ist noch nicht ganz klar, von wem nun welcher Beitrag stammt, weil gleich im Anschluß ja ein Gast auftaucht. *g*

Zitat:
Die Friendzone ist die höfliche Form einer Frau dem Mann klar zumachen das sie nicht auf ihn steht, so hart das auch ist, aber es ist Realität.

Wäre mal interessant, wer da schon so alles bei dir gelandet ist und aus welchen Gründen.

Zitat:
Das, was du allerdings beschreibst ist etwas anderes...wenn ich einen guten Freund habe den ich attraktiv finde, mit dem ich mich super verstehe und gerne Zeit mit ihm verbringe dann könnte sich daraus tatsächlich was entwickeln, wie gesagt, vorausgesetzt er sagt mir optisch zu.

Gut, gehen wir mal davon aus, die Optik stimmt, aber es gibt bessere Kandidaten, weil bei "Wow X" einfach die Kommunikation noch nicht so richtig funktioniert. Wie kann es dieser "Wow X" nun schaffen, seinem Ziel näher zu kommen?

Denn im Grunde landet "Wow X" ja auch in der Friendzone, wenn es zwar passen könnte, aber aus irgendwelchen Gründen im Moment die Chemie noch nicht stimmt.

Zitat:
Einen interessanten Mann aber stecke ich nicht in diese Zone, mit dem will ich auch nicht nur Freundschaft - natürlich will ich dann herausfinden ob es passen könnte und würde schon versuchen mich mal Datemäßig mit dem zu treffen.

In welcher Zone landet dann ein Mann wie "Wow X", der zwar durchaus Chancen hätte, die aber im Moment noch nicht nutzen kann, weil eben einiges noch nicht optimal läuft?
Denn ich kenne durchaus Fälle, in denen Leute ewig befreundet waren und dann doch noch ein Paar wurden. Also völlig ausgeschlossen ist das nicht.

Zitat:
Weder der Friendzone-Typ noch der "Anwärter" haben bei mir eine Chance für eine Affäre, ein ONS oder dergleichen. Der Friendzone-Typ ist nicht attraktiv genug, den Anwärter möchte ich auf einer ganz anderen Ebene kennen lernen.

Im wie-finde-ich-eine-freundin-Forum gibt es öfter den Begriff Kumpelschublade. "Mr. Friendzone" würde also eindeutig darin landen, dürfte dir vielleicht noch Blumen schenken und da sein wenn du ihn brauchst, aber mehr auch nicht.
Eine Affäre sehe ich ehrlich gesagt als einen etwas in die Länge gezogenen ONS. Im Prinzip hat "Affären-Typ" zwar die Chance dich zu vernaschen, aber emotional kommt er an dich genauso wenig ran wie "Mr. Friendzone". Der zwar schon eher, aber dafür hältst du ihn körperlich auf Distanz.
Wobei "Mr.Friendzone" unseren "Affären-Typ" dafür beneidet, daß er dich ins Bett kriegt und sich dann vermutlich von ihm Tipps geben läßt, wie er es auch hinbekommen kann.
Da dürften auch die überwiegende Mehrzahl von PUAs landen, wenn du sie interessant genug findest.
Aber wie ergeht es dem "Anwärter"? Wie gehst du mit ihm um, denn solange noch unsicher ist, was und ob was wird, steckt er ja inmitten all dieser anderen Typen in der Friendzone, außer du hältst ihn gleich auf Distanz und erst wenn sein Verhalten passt kann er näher kommen.
Nur wie das für dich dann abläuft ist mir noch unverständlich.

Zitat:
mit Anwärtern habe ich keinen Sex

Sehr interessante Äußerung! Passt ja auch zu dem oben gefragten, denn es gibt ja PUAs die sich wundern, daß sie zwar Sex haben, aber keine Beziehung. Also im Grunde auch nur in der Friendzone landen, nur eben in einer anderen Abteilung.

Zitat:
Da geht erst eine längere Kennenlernphase voraus, die beide Seiten natürlich im vollen Umfang nutzen sollten und schauen sollten ob es passt.

Wieder aus dem oben genannten Forum "du mußt die Gefühle erzeugen". Nur haben die Leutchen dort das Problem, daß sie keine Ahnung haben, wie sie das machen sollen, weil der "Loveteacher" ist dort abhanden gekommen.
Das Problem ist wie so oft: Die Gefühle stehen einem im Weg, weil man sich unsicher ist, wie man reagieren soll, also wird eben eine der beiden Seiten überbetont in der Hoffnung, es würde auf der anderen Ebene schon auch irgendwann irgendwie klappen.
Da versucht dann "Mr.Friendzone" mit angelerntem PU-Wissen aus der "wir sind doch Freunde und verstehen uns so gut"-Ecke auf die sexuelle Ebene zu kommen, während "Affären-Typ" die Gefühlsödnis im Bett verlassen will und in dir "Gefühle wecken" möchte.
Wobei seine Chancen wohl besser stehen dürften, da dir dann ja der Sex mit ihm Spaß macht und du eventuell seinem Drängen nachgibst und eben doch ne Beziehung eingehst, weil grad kein "Anwärter" passend vorhanden ist.

Aber wie kommt nun ein "Anwärter" dir näher? Was läuft da für dich anders?
Denn die filmreife Nummer, man sieht sich verliebt sich und es klappt auf wundersame Weise fast wie von allein, kommt da ziemlich selten vor, weil die Realität diesem "Liebe auf den ersten Blick"-Gefühl oft im Weg steht.

Zitat:
Wenn ihr Fragen habt, raus damit, ich habe das Forum dann wieder ein bisschen öfter auf dem Radar und schaue mal ob ich euch helfen kann

Ich laß mich mal überraschen, denn es ist immer gut, wenn man was lernen kann.

Zitat:
Flirten schüchterne Männer eigentlich und wenn ja, wie stellen sie das an? Also im RL? Wie ist das mit anlächeln, ansprechen usw.?

*g* Könnte durchaus sein, daß dieser nette Herr, dich grad als seinen aktuell größten "Ansprecherfolg" sieht den er seit längerem hatte.
Nur sprang eben der Funke noch nicht über.

Das große Problem ist ja, daß für schüchterne Menschen die Signale viel deutlicher sein müssen, damit diese die Signale wahrnehmen.
In dem Fall klappte es sogar, daß er sich zu euch an den Tisch setzte, was schon ziemlich Mut gekostet haben dürfte.
Der Traum und Alptraum eines schüchternen Menschen zugleich ist, in einer Gesprächssituation drin zu sein, in der eine ganz tolle Unterhaltung stattfinden kann, dann aber einfach die Worte fehlen und ein Schweigen entsteht, das dieser Mensch dann mangels Erfahrung einfach nicht überbrücken kann.

Die erste Hürde ist ja, erstmal die Situation wahrzunehmen und zu erkennen, daß da eine Chance besteht. Die zweite Hürde ist dann die räumliche Distanz zu überwinden und der Person die einem aufgefallen ist gegenüber zu stehen. Die dritte Hürde nun, ist in ein interessantes Gespräch zu kommen, durch das der Kontakt überhaupt erst aufgebaut werden kann.

Der nette Herr hatte also schon einen Hürdenlauf hinter sich, bis er zu dir kam und mit dir angestoßen hat. Wenn du ihm nun irgendwas aus deinem Leben erzählt hättest, wäre er sicher engagiert dabei gewesen, hätte sich vielleicht auch getraut irgendwas von sich zu erzählen und das Gefühl bekommen, dir ein Stück näher gekommen zu sein.

Bis an die Stelle kommen schüchterne Menschen noch einigermaßen leicht, doch dann fangen ja die Schwierigkeiten an, weil einfach praktische Erfahrungswerte fehlen.
Deine Zurückhaltung die ja ganz normal ist, war für ihn eine Hürde, an der er im Moment gescheitert ist. Er wußte nicht so recht wie er mit der Situation umgehen sollte und blieb auch zurückhaltend und passiv, in der Hoffnung, du würdest aktiver werden und ihm die Möglichkeit geben in ein tolles Gespräch mit einzusteigen.
Vermutlich hätte er auch sehr gerne mit dir Billiard gespielt, hat sich aber nicht getraut, weil er nicht wußte, ob das für dich nicht zu aufdringlich gewesen wäre, zumal du ja noch distanziert warst und er sich unsicher war, ob er nun in deiner Nähe willkommen ist oder nicht.
Das du aufgestanden bist und ohne ihn Billiard gespielt hast, hat er indirekt so gewertet, daß du ihn zwar in deiner Nähe magst, aber Billiard für dich interessanter ist als er.
Er saß nun da, bisschen hilflos weil er mit der Situation nichts anfangen konnte und ihm auch absolut gar nichts einfiel wie er sich verhalten sollte und hat sich dann für Rückzug entschieden, weil für ihn in der Situation nichts mehr zu holen war.
Wie du sagst, ein aktiver Flirter wäre mit rüber, hätte Billiard gespielt, oder dich mit interessanten Geschichten auf sich aufmerksam gemacht, so daß du mehr auftauen hättest können. Doch all dies steht dem schüchternen Menschen erst zur Verfügung, wenn ein grundlegendes Vertrauen vorhanden ist und deutliche "ist ok was du machst"-Signale kommen.
Darum tun sich zurückhaltende Menschen auch viel leichter, wenn sie an aktive offensive Menschen geraten, die sie regelrecht mitziehen und auf Touren bringen.

Hättest du ihn nach seiner Nummer gefragt, hättest du sie garantiert bekommen, so aber reichte es für ihn gerade noch, die Vornamen auszutauschen. Kann durchaus sein, daß er sich nun grad überlegt, wie er es wohl schaffen könnte, an deine Telefonnummer ran zu kommen und was er dir dann am Telefon erzählen soll.

Wichtig ist erstmal, daß ihr es schafft, euch gut zu unterhalten. Am besten mal erst über allgemeine Dinge, dann vielleicht mal zusammen Billiard spielt und einfach gemeinsam Zeit verbringt. Er soll sich ja daran gewöhnen, daß er sich ruhig trauen kann, mit dir zu sprechen, in deine Nähe zu kommen und mit dir Zeit verbringen kann.

Vermutlich wird er versuchen, sich mit dir anzufreunden um dich besser kennenzulernen.
Also genau der Weg, der in die Friendzone führt, weil ihm diese eher sexuell orientierte Komponente nicht zur Verfügung steht, da er damit wohl nur wenig oder gar keine Erfahrung hat. (Ist mal meine Vermutung, wobei ich mich natürlich auch irren kann, aber so wie du das geschildert hast, gehe ich mal davon aus, daß es so ist.)

Da haben wir genau den Fall, daß er "Anwärter" werden könnte, aber sein Verhalten geradewegs in die Friendzone führt, während er wohl davon träumen dürfte mit dir Händchen haltend Spaziergänge zu machen, romantische Abende erlebt und wenn alles ganz optimal läuft, irgendwann ein Kuschelabend im Bett folgen kann.
Nur sein Verhalten passt noch nicht, also wird das wohl nur ein Traum bleiben.

Er will dich auch erstmal kennenlernen um zu sehen ob es passen könnte, aber ohne Unterstützung von dir wird er das mit Sicherheit verpatzen.
Sprich ihn also ruhig an und zeig ihm, daß du gern Zeit mit ihm verbringst. Mit etwas Glück freut er sich nicht nur darüber, sondern ihm fällt auch was zu reden ein.

Wenn du eine Mauer aufbauen würdest, hätte er zwei Mauern zu überwinden. Nämlich deine und seine eigene, in der er sich selbst gefangen hat.

Klar, bisschen was muß von ihm auch kommen, aber wie gesagt, versuch es mal mit ganz deutlichen Signalen, vielleicht taut er auf und traut sich näher heran.
Wäre es zu einfach, wäre es ja langweilig. Der Reiz ist ja, mit neuen Herausforderungen zurecht zu kommen und daran zu wachsen.

Viel Erfolg
Tipsler


PS: Flirten wenn es ungefährlich ist, sprich wenn klar ist daß nichts läuft. Das ist lockerer entspannter Flirt, wo es nur um das flirten selbst geht, ohne Erwartungshaltung und den Willen daraus mehr werden zu lassen. Das kann grad nach einem Korb klappen, wenn man sich trotzdem sympathisch ist. kann aber unfair werden, wenn sich eine von beiden Personen verliebt. Oder doch noch Gefühle hat, die nun eben versteckt werden, weil sie ja unerwünscht sind.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 11:43 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 17:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
@ Apokalyptusbonbon.

Nein, ich habe es schon gemerkt, sonnst hätte ich mich nicht an al diese einzelheiten errinrn können. Ich führe auch häufig ein tagebuch, und wann ich nachlese hat sie mich mit al ihre signale (davon laufen, zicken, dann doch wieder flirten und herausfordern) meist komplett verwirrt. Ich war total verunsichert, wollte die freundschaft worauf wir uns eigentlich geeinigt haben nicht versauen, und hab ihre herausforderungen dann an mich vorbei gehen lassen. Ich habe mich dabie versteckt unter die ausrede das ich vielleicht doch zuviel reininterpretiere, aber meist wars halt feigheit.

Ich war auch ne weile eigentlich stinksauer auf sie, wann der große streit am ende kam wollte ich auch eigentlich kein kontakt mehr zu ihr - später hat sie denn doch wieder die inititiative genommen und unseren freundschaft wiederhergestellt. (Die geschichte aus der Kitty thread wo ich nach eine ganz kurze erste schritt ihr mein rücken gezeigt habe, bis das sie mir gezeigt hat das sie sich mühe geben würde selbst ein klarer schritt zu machen - ein moment wo ich auf mein selbstbewusstsein gehört habe. Seit wir in der zeit keine arbeitskollegen mehr waren, und sie anspielungen gemacht hat das wir wieder zusammen etwas unternehmen könnten, habe ich sie wieder eingeladen - zuerst noch in kleine gruppen oder mit einer zusätslicher chapperone, später auch privat zur zweit. War da trotz erneute, diesmal subtilere signale erneut zu feige, und dan ist sie während ein urlaub ihren jetzigen ehemann begegnet.


Gut, dein kneipen-typ...

Was auch noch der fall sein könnte bei dein jetziger schwärm, ist das er bereits in ein anderer verknallt ist.

Erneut aus eigene erfahrungen:

Während mein verliebtheit in diese frau wo ich hier drüben über geschrieben habe, gabs in der arbeit andere interessierten.
Deren signale haben subtil angefangen - häufig über films reden, im studio an mein arbeitsplatz mein exemplar des stadtmagazins studieren um zu gucken wo's noch etwas zu unternehmen gibt an der abend, mein meinung fragen über ein erotikstreifen der gerade im kino lauft - nein, ich bin nicht so dämlich das ich da nicht weiß das sie hoffen das ich sie einlade.
Beide frauen waren ziemlich heiß, sicher die rotharige aus den komputerabteilung, die hat dort jeder mann der kopf verdreht. Ich war verliebt in ein anderer, deswegen etwas mehr imun für ablenkungen, und ich glaub das da gerade das der grund war warum sie sich für mich interessiert haben - ich war noch zu normalen gespräche mit den beiden hübschen fähig und dabei sogar ein bisschen ein herausforderung. Wann von mir aus nichts kam, haben beide frauen mich mal direkt eingeladen, der eine ins kino, der andere in ein konzert. Mit beiden frauen habe ich dann auch ein date gehabt. Die frau vons kino hat nach den ersten date immer wieder hints gegeben welche andere filme sie noch sehen möchte, immer wann keine anderen in der nähe waren, und hat drauf gehofft das ich sie ab jetzt einlade - die andere hat in eine kneipe nach diesen konzert mir ein anekdote erzählt von eine lesbenkneipe wo sie versehentlich war, mich dabei nicht nur erzählt wie sie dort von den frauen dort bedrängt und angefasst würde; sie hats mir sogar an den leibe demonstriert. Auch sie hat später noch hints gegeben das wir mal wieder was unternehmen könnten.

Nein, erneut, ich bin nicht dämlich, ich weiß das da bei den beiden ein interesse an mit vorhanden war, solche flirts erkenne ich schon, und beide frauen waren hübsch bis oberheiß und beide waren sympatisch und interessant - aber mein herz war bereits vergeben, also ist nichts draus geworden. Ich bin freundlich geblieben - aber auf distanz.

In diese kinodame habe ich mich überigens dann zehn jahr zu spät noch mal verliebt - korb - daraus kam die meist verwirrende nachgeschichte, und irgendwie ist die immer noch nicht ganz vorbei. (Ich weiß nicht in wiefern ich über diese geschichte hier berichten soll, seit sie über eine zeitstrecke von fast fünfzehn jahre lauft und ich da eigentlich auch selber wirklich nur noch Bahnhof verstehe - ich bin sie über jahre aus den weg gegangen deswegen das ich geglaubt habe das sie interesse an mir hatte - sicher fünf bekannten haben auch immer wieder mal versucht uns beiden zu verknüpfen - einer hat uns zum beispiel zum spaß mal einige minuten lang zusammen in den vorratszimmer eingesperrt, nachdem eine andere kollega eine vage und unklare grund dafür hatte warum ich überhaupt mit ihr ins vorratzimmer gehen müsste - ha ha lustig, jungs.... Bei mir war ein starkes kribbeln da, aber ich habe uns über längerem zeit für zu verschieden für eine beziehung gehalten, und wollte vermeiden das ich mich in sie verliebe - bis ich mich am ende doch noch mal in sie verliebt habe. An den tag bevor dieser korb hat sie mich sicher ein viertel minute auf anderthalbmeter distanz ohne unterbrechungen direkt in den augen geschaut und tief geseuchtet nachdem wir das blickcontact verbrochen haben. Und nachdem war alles meist nur noch verwirrt zwisschen uns. Verdammt hübsch, super nett aber ein dauersingle mit 35, nach der meinung von einigen anderen selbst auch noch eine AB, obwohl ich das selbst nicht glaube.

Momentan vermittelt sie mich gerade ein job - momentan ist is schwierig in den trickfilmbereich, und ich lebe von reserven, die lücken zwisschen jobs werden immer großer. Sie hat über dritten erfahren das es mich schon mal besser gegangen ist. Sie übermittelt mich jetzt ein job innerhalb der eigene firma wofür sie als sekretärin und in der produktion arbeitet, jetzt nur für der abteilung in einen anderen Stadt statt die hauptsiedlung. Also, firmen-angelegenheit. Aber ihre erste kontaktmails über diesen job kamen ausserhalb von der firma über ihre privatmailadresse, am abend (ca 21:00) verschickt. Bin ich so gar nicht von sie gewohnt - sie trennt arbeit und privat und nimmt sich prinzipiel keine arbeit mit nach hause. Ob wie sie mich klar machen will das das hier alles ihre privat-initiative ist. Und das es sie noch immer gibt. (wir haben zur zeit eigentlich kaum noch kontakt) Oder interpretiere ich hier halt zu viel rein?)


Wie denn auch, und zurück zu dir - wann dein traummann geistig schon ein anderer gehört, wirst du auch nicht weiter kommen. Das er auf distanz bleibt kann halt nur deswegen sein das er halt scheu ist.
Aber auch noch zusätslichen gründe haben.

Am ende ist aber alles theorie.

Also, geh dran.
Wann er interesse hat, wird sich da schon noch etwas bewegen.
Und wann nicht - ja, dann mal rumschauen obs in der kneipe noch anderen
interessanten männer gibt.....

Viel erfolg!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 18:07 
Hallo ihr zwei,

@Tipsler:

ich antworte jetzt nicht allzu ausführlich auf all deine Fragen, aber eine Sache würde ich ganz gern noch ansprechen. Ich weiß nicht ob du mit dem Begriff FOS/FMS (Frau ohne Selbstbewusstsein/Frau mit Selbstbewusstsein) vertraut bist?

Kurz zusammengefasst habe ich es so verstanden:

Eine FOS ist ein eifersüchtiges, nerviges, dramaliebendes Furunkel, welches sich am liebsten an deine Weichteile setzt und diese Stück für Stück abkneifen will. Eine FOS will mies behandelt werden - mit einer FOS kann man aber keine vernünftige Beziehung führen.

Eine FMS dagegen hat ihr Leben im Griff, hat Charakter, geht ihren eigenen Interessen nach, ist fürsorglich und lieb, respektiert dich wie du bist und ist empathisch usw. Eine FMS will gut behandelt werden und mit einer FMS führt man die glücklichsten Beziehungen.

Also, für die Aufreißmethoden gilt: Du musst zuerst herausfinden ob es sich um eine FOS oder eine FMS handelt und danach musst du dein Verhalten ausrichten. Eine FOS darfst du, ja du musst sie sogar beleidigen und sie wie ein Stück Dreck behandeln, darauf steht sie und das lässt ihre Gefühle rasant steigen. Eine FMS wird über ein solches Verhalten allerdings nur schmunzeln und sich den richtigen Männern zuwenden, die wissen wie man mit einer Frau umzugehen hat ;)

Das mal als erstes. Falls ihr dazu noch mehr wissen wollt....es gibt sicher genügend Quellen dazu im Internet - ich selbst habe mich nur durch einen Kumpel aufklären lassen.

Du fragst auch warum ich Männer in die Friendzone stecke....nunja, sie gefallen mir optisch nicht, sind zu anhänglich und nehmen mir gefühlt die Luft zum atmen. Einen Mann hatte ich vor ein paar Wochen mal kennen gelernt, anfangs ein wirklich netter Typ, allerdings entsprach er optisch nicht ganz meinen Vorstellungen, gut, ich dachte ich versuch mal mich darauf einzulassen. Hatte mit dem wirklich einige nette Ausflüge, irgendwann fing er dann aber an zu klammern, hat mich mit SMS bombardiert und mir keine Ruhe gelassen. Ich war keine 10 Sekunden auf FB online, schon schrieb er mich an, auch wenn ich mir eine Auszeit nehmen wollte und ihm gesagt hab das ich Abstand brauche hat er sich gemeldet - mich also nicht respektiert. Der ist im hohen Bogen rausgeflogen. Seitdem halte ich den ganz bewusst auf Abstand. Kurz zusammengefasst kann man also alles in die Friendzone stecken was optisch nicht gefällt und was mich und meine Persönlichkeit nicht oder nur unzureichend ergänzt. Es passt nicht.

Was deinen Kandidaten "Wow X" angeht kommt es auf die Frau an. Ich persönlich finde es viel sympathischer wenn ich merke das ein Mann nervös ist und vielleicht ein bisschen seine Stimme zittert wenn er mich anspricht, als wenn mir ein Alphamännchen gegenüber stehen würde der n Zaubertrick macht :D Er kann also nur herausfinden um welchen "Typ Frau" es sich bei seiner angebeteten handelt und danach sein Verhalten ausrichten. Eine FMS freut sich zum Beispiel tierisch über einen Blumenstrauß und sowas, während einer FOS das lächerlich vorkommt ;)

Was die Affäre angeht: Der Affärentyp kommt überhaupt nicht emotional an mich ran - noch weniger als der Friendzonetyp. Da gibts emotional von mir gar nichts, wozu auch? Die Nacht/Affäre ist dann dazu da um das "Jucken" zu beseitigen und weil mir (pardon) mein Spielzeug irgendwann nicht mehr ausreicht muss ein Mann aus Fleisch und Blut her. Diese Männer sind austauschbar, ich WILL sie gar nicht kennen lernen weil ich in dem Moment keinen Wert auf ihre Persönlichkeit lege. Also, ein Affärenmann hat bei mir definitiv keine Chance auf eine Beziehung, never. Es geht darum das man Spaß hat, für eine Nacht, vielleicht für ein paar Wochen und dann verliebt man sich in jemand anderen und ist weg oder es ist zu langweilig geworden. So ist die Realität.

Mit dem Anwärter gehe ich ganz anders um. Ich checke ja vorher schon ab in welche Zone ich ihn stecken kann, weder für Friendzone noch für Affäre gebe ich mir große Mühe. Wenn ich zum Beispiel jemanden für eine Nacht suche, dann habe ich ja einen ganz anderen Filter auf, eine ganz andere Körpersprache und dann sende ich eindeutige Signale - das ist dann aber auch mein Ziel. Bei nem Anwärter lasse ich mir Zeit, möchte diesen Mann kennen lernen, versuche ihn zu treffen und suche seine Nähe. Der ist dann aber von vornherein schon Anwärter, der Friendzonetyp ist Friendzone und die Affäre ist Affäre.

Was aber das Kennen lernen von Anwärtern angeht, so richtig im RL, da stecke ich auch noch in den Kinderschuhen, vor allem weil ich in den letzten Monaten auch viel über mich selbst lernen musste und jetzt dabei bin gewisse Fehler nicht mehr zu machen.

Momentan stelle ich es mir so vor: Ein Anwärter darf mir schon näher kommen, sollte mir aber eindeutige Signale senden und auf mich zukommen (ob er dabei mit der Stimme zittert, schwitzige Hände hat, knallrot anläuft oder zwei, drei Anläufe für einen verpatzten Satz braucht ist mir dabei sowas von egal!). Ich möchte das ein Mann meine Anwesenheit zu schätzen weiß, das er es genießt und mir zeigt das er mich mag. Dann darf er näher kommen, sehr gerne sogar. Und wenn er mir dann noch aufmerksam zuhört und mir bei dem dritten oder vierten Date meine Lieblingsblume mitbringt hat er gewonnen. Ich muss halt eine Steigerung erkennen können, das er immer öfter den Kontakt sucht usw. Wie gesagt, das ist bei Anwärtern der Fall, ein Friendzonetyp oder eine Affäre bräuchten mit sowas nicht anfangen, da würden die nur noch meine Staubwolke sehen.

Zum Kneipenkerl:

Jaaa, ich glaube auch das er ein wenig schüchtern war, er hat sich auch bei den paar gewechselten Sätzen etwas verhaspelt, fand ich aber unglaublich süß :shy love: Wirklich ungünstig das ich Billard spielen war. Aber ich hab ja zwischendurch auch immer mal wieder rübergeguckt und hab ihn angelächelt, kam natürlich immer wat zurück. Ich glaube der hat sich wirklich nicht so recht getraut mich in ein Gespräch zu verwickeln. Ok, also, keine zusätzlichen Mauern aufbauen, Interesse bekunden. Welche eindeutigeren Signale meinst du denn? Ich kann mich ihm ja schlecht um den Hals werfen und rufen "Heirate mich!!!" :D :D :D

Wenn der wüsste das ich bei seinem letzten breiten Grinser ja fast vom Stuhl gerutscht wäre :shy love:

Ich hatte erst überlegt ihn nach seiner Nummer zu fragen als er gegangen ist, bin dann auch nochmal vor die Tür und hab noch ne Zigarette geraucht, er stand da noch und hat auf seinen Kumpel gewartet, was ich gehofft, aber nicht gewusst hatte. Aber in dem Moment kam ich mir sowas von blöd vor das ich ihn nicht mal angesehen hab :roll:

Also, dieser Kerl ist momentan definitiv Anwärter, gut, ich kann natürlich noch rein gar nichts über seine Persönlichkeit sagen, wenn er ungebildet ist oder sich für gewisse Dinge einfach nicht interessiert dann ist er auch raus, passen muss es ja schon. Und das meine ich, es kommt beim Anwärter nicht darauf an wie ihr das anstellt, sondern was für einen Eindruck ihr macht. Und das hängt wiederum von der Frau ab wie sie euch sieht. Manche Frauen finden ein bisschen Gestammel unmännlich, ich fasse sowas als Kompliment auf ;)

Non-konformist:

Nun mal nicht den Teufel an die Wand malen, bitte :D
Weißte noch was ich vor kurzem schrieb? Nie wieder einen Schüchternen und so....jaja :D

LG und einen angenehmen Feierabend :winke:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 18:20 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 17:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
@ Apokalyptusbonbon

Heiratsantrag...? Wow, bist du aber schnell, du kennst den typ kaum... ;)

Aber wieso hast du ihm nicht gefragt ob er mit dir eine runde billiard spielen wollte?
Neutral, jedoch hättest du dabei interesse an ihm gezeigt ohne dabei zu viel zu verraten -
und während den spiel - ein gemeinsamer aktivität, immer gut, hat man auch was zum reden -
wäre es unvermeidlich zum weiteren kontakt zwisschen euch gekommen.
Ideal, doch?

Na ja, ist noch nicht zu spät - beim nächsten begegnung, vielleicht?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 19:36 
Non-konformist,

na, so schnell bin ich dann doch nicht :D Es ging mir nur darum klar zu machen was für eindeutige Signale ich denn senden soll? Ich meine, ein Lächeln ist doch schon eindeutig genug und wenn das noch über den Abend verteilt, häppchenweise und immer intensiver wird weiß doch eigentlich jeder was gemeint ist oder? ;)

Was das Billard spielen angeht...ich hab echt überlegt ob ich ihn fragen soll, im Nachhinein wäre er ganz sicher darauf eingegangen, vielleicht wäre er sogar froh darüber gewesen dass ich das Eis breche, mir kam das aber zu offensichtlich vor und ich wollte ihm doch den ersten Schritt überlassen :?

Es war halt irgendwie blöd, ich hab mir auch zu sehr Gedanken gemacht bloß nicht in irgendeiner Weise zu offensiv zu sein und war zu sehr mit meiner Zurückhaltung beschäftigt, dazu kommt noch der Bierkopf den ich hatte, zwar nicht extrem aber macht ja schon immer was aus.

Hab eben mit einer sehr guten Freundin telefoniert, die meinte ich solle am Samstag auf jeden Fall wieder in die Kneipe gehen und schauen ob er da ist, wenn nicht könnte ich ja mal einen gemeinsamen Kumpel ansprechen ob der irgendwas weiß, vielleicht sogar die Handynummer hat oder so. Aber ob ich mich das traue bezweifle ich im Moment noch ganz stark :D

Wir sollten den Thread-Titel vielleicht in "Kaffeekränzchen" ändern oder? :D

LG :winke:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 20:49 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 17:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
@ Apokalyptusbonbon

Mensch, du hast keine ahnung was ich an klare signale an mir vorbei habe gehen lassen - manchmal sind wir Scheuen halt blöd... Manchmal war ich tapfer und so, und an manche tage - ich errinere mich lieber nicht dran.

Kaffeekränzchen, ach ja... Love is a battlefield, hat Pat Benater bereits gesungen, dabei in vergleich ist kampfsport doch pippikram? :D

Lass vielleicht gemeinsame bekannten vorerst mal drausen - er wird es zu hören bekommen, das du interesse an ihm hast, und dabei könnte er auch noch in panik geraten. Ist mir mal passiert- ich habe es einmal versaut bei ein traumfrau, wo ich von gemeinsame bekannten schon mitgekriegt habe das sie verliebt in mich war. Die chance das ich einen korb bekommen würde - praktisch bei null. Nicht meine ganz große liebe, aber mein meist beschämender moment - ich hatte sie nur küssen müssen, das habe ich auch in den moment gewußt. Sie hat mich ein glas weißwein bestellt, erwähnt das sie single war, nicht gerne alleine in der urlaub fahren wollte und bereits mal in ein fernbeziehung war, alle benötigte infos habe ich ungefragt geschenkt bekommen - und ich bin da volkommen befroren. Sie hat da gegenüber mich gesessen und gewartet bis ich endlich was mache. Verfügbarer hätte sie sich kaum präsentieren können, nach wochenlange verzaubernde blicken, und andaurende kleine berührungen. Intelligent, sympatisch, spontan und fotomodel-hübsch. Es hat gefunkt und geknistert. Und ich war nur noch in panik. Küß ihr denn du volltrottel hat eine stimme in mir geschrieen, aber ich habs nicht geschafft. Weiß bis jetzt nicht wieso. War bei mein verabschiedungsparty, und ihren versprechen das sie mir während mein anschliebender position als supervisor in China regelmäßig mailen würde, (ihre eigene initiative überigens, wovon sie sogar anderen erzählt hatte) hat sie nie gehalten, sie hat nie wieder von sich hören lassen. Meine einzige freundschaft die ich verloren habe deswegen das ich sie NICHT gesagt habe was ich für sie empfinde.

Na ja, ich habs da auch verdient....

Am besten du kriegst ihm so weit sich in dich zu verlieben bevor er mit sicherheit weiß das du verliebt in ihm bist, oder einen zu großen interesse an ihm hast. Als rätsel wirst du ihm nicht mehr aus den kopf gehen. So bald eine interessante frau ein richtiges rätsel für mich geworden ist, hat das mir zum eigene schritte gebracht, und hats mir auch aus einen in denial zu einen richtigen verliebtheit gebracht. Ist sie jetzt verliebt in mir oder nicht? - bei so ein rätsel geht eine schöne frau einem nicht mehr aus den kopf. Die möglichkeit das man die frau verlieren könnte wann man nichts unternehmt kann auch durchschlaggebend sein ein schüchterner aus seiner reserve zu locken.

Die meisten schüchternen werden am ende doch noch zum jäger - wann sie die frau wirklich nicht mehr aus den kopf kriegen. Mag sie mich nur so, oder mag sie mir wirklich..?

Komischerweise kann mit sicherheit wissen das jemanden verliebt in dich ist auch fluchtreaktionen bewirken, sogar wann man eigentlich sauverliebt in der frau ist. Was mir dabei soviel angst macht weiß ich immer noch
nicht mit sicherheit. Aber gerade bei diese frauen wo ich selber die wenigsten probleme erwartet habe, bin ich selber am meisten gescheitert, und zwar auf eine beschämende weise.

Ich glaub also eher du sollst dich schon ein wenig verfügbar präsentieren, aber nicht als selbstverständlich zu haben.
Bleib noch mal ein bisschen mysteriös.

Ich glaub er wird schon kommen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2012, 20:58 
Sry Leute... ich bin raus... lange Beiträge sind zwar schön und gut, aber nur lange Beiträge... das ist VIEL zu anstrengend die alle zu lesen... ich glaube es geht da eh nur um Ehen, Beziehungen und sex... zumindestens von den Stichwörtern, die ich gelesen habe her...
anonym


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 580 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 58  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kampfsport/-kunst für mehr Selbstvertrauen
Forum: Mitglieder Forum
Autor: chriSZ
Antworten: 24

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz