Aktuelle Zeit: Di 19. Mär 2019, 23:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 580 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Do 14. Aug 2014, 10:02 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 04:26
Beiträge: 364
altersnachweis: ja.
Doppelt, aber mir fällt was zu dem Platz ein.
Auf der Seite vorher gibts noch paar neue Beiträge. :D
:winke: Tipsler


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 14. Aug 2014, 10:02 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Do 14. Aug 2014, 10:38 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 16:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Halllo Tipsler

Copy paste von meinen tagebuchbeitrag, auf Holländisch,
geschrieben am freitag 14 februar, zwei oder drei munuten
nach des geschehene, am arbeitsrechner, gesprochene
dialog 100% wortgenau akkurat:

naar de receptie, wacht omdat iemand net intekent.
Als die gaat kijkt S me aan - Danke, (Xxx) aber war
nicht nötig gewesen, boort ze in weinige woorden
iedere hoop de grond in.
Doch, antwoord ik
Nein, wars nicht, beeindigt zij iedere verdere
mogelijke discussie.

En daarmee waarschijnlijk mijn volledige
liefdesleven.

Kaartenhuis.
Afgelopen.
Voorbij.

Het laatste blauwtje van mijn leven.



Deutsche übersetzung:

Laufe richtung empfang, warte kurz weil sich gerade jemanden eintragt.
Wann er geht, schaut die Sekretärin mich an; "Danke, NK, aber das war
nicht nötig gewesen.' entnehmt sie mir mit wenigen worten jeden weiteren
hoffnung.
'Doch!', antworte ich.
'Nein, wars nicht.', beendet sie jede mögliche weitere diskussion.

Und damit wahrscheinlich auch mein ganzes weiteres liebesleben.

Kartenhaus.
Finito.
Vorbei.

Der letzte korb meines lebens.



Das ist, wie ich es in den moment selbst eingeschätzt habe.
Als 100% korb.

Beim mittagsessen sieht sie dann wie ich raus gehe um mich was zum essen
zu besorgen, wann ich wieder zurück bin, prepariert sie sich in der küche
einen rohkostsalat, ihren kuchen hatte sie sich selbst bereits gekauft, der
liegt bereits auf den tisch, wo sie sich den platz reserviert hat. Ich setze
mich auf der stühl gegenüber. Wann ihren salet fertig ist setzt sie sich
ohne weiteres zu mir - wir sind in den moment ganz alleine in der küche,
und haben ein neutrale gespräch, und anderen setzen sich zu uns.

Ich bin meist noch erleichtert sie nicht in den flucht gejagt zu haben
mit meinen Valentinstexten, überrascht sogar, seit sie gerade gelesen
hatte das ich mir eine gemeisame zukünft mit heißem sex erhoffte, ich
hatte sie schon mal mit wesentlich weniger verjagt, aber diesmal traut
sie sich sogar mit mir alleine zu sein.

Der Pick Up rivalen setzt sich zu uns, und fragt Sie ind mir nach unseren
weiteren valentinstag-pläne; sie hat ein geburtstagsfeier, und ich gar nichts.
Pick Up rivalen bleibt bei den Valentinstag-thema, das thema ist mir in der
großere klique ein wenig peinlich.

Sie geht als erste, wann ich kurz später am empang vorbei laufe, richtung
arbeitsplatz, schaut sie mich aufdränglich an.
Kurz später setzt sie sich auf den bank, draussen, alleine - und ja, es war dumm
mich nicht zu ihr zu setzen, ich denke das das thema für sie doch noch nicht dürch
war, und das sie zu einen gespräch mehr als bereit war. Sie hat an der tag für
gelegenheiten gesorgt sie privat zu sprechen

Ich bin dermassen konditioniert auf 'Korb', und frauen in der flücht jagen, und
freundschaftskündigungen nach zu großem aufdränglichkeit, das ich in den
moment ein wenig blind für das alles war. Spätetens am montag in der küche
hätte mir klar sein müssen, das sie privat mit mir reden wollte.

Du hast recht, ja, ich habe hier versagt.


Und die Sekretärin ist keine zweite H, die kündigt mir den freundschaft nicht
um so was, das sollte ich mittlereweile auch eigentlich wissen.


LG, :winke:
NK


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Do 14. Aug 2014, 12:05 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 16:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Hallo Tipsler,

puh, komme kaum hinterher....

Tipsler hat geschrieben:
warum du auf ihr etwas wortreicheres "Danke" mit Rückzug reagiert
hast ist klar, du hast das falsch verstanden und dich abgelehnt gefühlt.
Aber so wie es aussieht hast du bisher immer noch nicht kapiert, das sie
an dir interessiert ist und darauf wartet, das du diesen Schritt den du ja
selbst auch erwähnst, auf sie zugehst.


Sie hat mich dermassen vielen korben gegeben, das der theorie das sie
mir einfach nicht liebt nicht ausgeschlossen werden kann.

Ja, ich habe zehntausend indirekten indizien das sie mich liebt, aber konkret
habe ich nur den einen korb nach den anderen.
Ja, leider, verunsichert mir das doch ein wenig bis ganz viel

Tipsler hat geschrieben:
Non-konformist hat geschrieben:
So wie sie im moment bei algemeinen treffs wegbleibt
will sie entweder überhaupt kein kontakt mehr, oder nur noch privatverabredungen.

Warum klammerst du dich eigentlich noch so massiv an die Hoffnung, das "entweder
überhaupt kein kontakt mehr" überhaupt noch vorhanden ist?


Ich habe im letzten tagen noch mal nachgedacht was mir eigentlich so viel angst
machen könnte, und bin dabei zu einen neuen erkenntniis gekommen,
Wann ich ins Obdachlosenheim war, hatte es danach ausgesehen das mein
zukunft sein würde, das man mir zu einen scheißjobb verurteilen würde,
das ich nie eine beziehung haben würde, und das mir einen zukunft wartete
ohne einen einzigen moment glück, wo ich nur noch die minuten zähle bis
meinen tod mich endlich von den ellend befreit.

Und dann kam sie zurück, übermittelte mich wieder ein job im trickfilmbereich,
auf eine art der klar machte das sie sehr persönlich involviert war

Und plötzlich gab es doch wieder den licht am ende der tunnel.

Die sekretärin representiert hoffnung in ein leben wo ich bereits komplett
resigniert hatte, ein schimmer an hoffnung das doch noch ein zukunft möglich
sei, wo ich endlich mal nicht mehr nur noch deprimiert bin.

Ein hoffnung, woran ich mich verzweifelt klammere.

Der möglichkeit, diesen hoffnung wieder zu verlieren, wieder zurück zu
gehen in einen zustand, wo ich mein leben bereits aufgegeben habe, als
volkommen gescheitert, jagt mir ein riesenangst an.

Ich weiß das das ein wenig viel ist um die Sekretärin an zu hängen, sie
ist für mein scheitern auch nicht zuständig, aber in ein leben mit kaum noch
hoffnung würde sie als hoffnung zu verlieren mich sehr kräftig zum boden
werfen.

Tipsler hat geschrieben:
Non-konformist hat geschrieben:
Anscheinend sitzt sie in diesen moment in
einen lokal mit den gleichen postleitzahl als das meine, in meiner direkten
nähe, in einen seitenstrasse, auf etwa fünf minuten laufdistanz - und
sie weiß wo ich lebe, kann auch sehen das ich momentan auf FB
eingelogged bin.

Damit dürfte geklärt sein, das "entweder überhaupt kein kontakt mehr" nur
noch in deiner Hoffnung existiert, aber du hast ihr ja deutlich signalisiert ->
kein Interesse!
Ich kann dich verstehen, das du nicht aufdringlich sein willst, aber es wäre an der
Zeit, ihr mal wieder ein Signal zu geben, das du weiterhin an ihr interessiert bist,
weil sonst verliert sie diese Hoffnung doch noch irgendwann.
Außer das ihr gegebene Signal -> kein Interesse würde zutreffen.


Mein FB steht meist im hintergrund offen, nicht sichtbar, ihren post war
bereits über eine halbe stunde alt wann ich sie entdeckte.
Ein wirklicher einladung ist auch anders.

Sie weiß von meinen atuellen finanziellen problem nichts, ich schäme
mich ein wenig deswegen das ich mirnicht mal einen kaffee leisten kann -
das jobcenter macht mir momentan das leben schwer, und es kann sein
das ich mit meinen 20 euro noch ein ganzer monat überstehen müß -

Es ist dummer stolz, ich weiß, aber ich präsentiere mich ihr gegenüber
ungerne als totalversager, ich weiß wie kritisch sie ist gegenüber
menschen die deren leben nicht auf der reihe kriegen, das ist noch der
wichtigste grund warum ich dermassen auf distanz gegangen bin.


Tipsler hat geschrieben:
Non-konformist hat geschrieben:
"Willst du mich?" - "Nimm Mich Mit" - Frau will
eingeladen werden. Wunsch über textkarten mitgeteilt.

Gilt ja weiterhin, nur bist du inzwischen fast komplett auf Tauchstation.
An deiner Stelle hätte ich auf Facebook geschrieben "sehe gerade du bist
ganz in der Nähe. Hast du Lust mit mir bisschen spazieren zu gehen?"
Dann wäre es möglich gewesen dich mit ihr zu treffen, wenn sie ja gesagt
hätte, wovon ich ausgehe und der Kostenaufwand wäre für dich NULL
gewesen. Zeitaufwand minimal ungefähr 15 Minuten mit Open End, je
nachdem wie lange du es in ihrer Nähe ausgehalten hättest.
UND du hättest dir sagen können, das die Idee des Treffens auf deine
Aktivität hin zustande gekommen ist, was deinem EGO auch noch gut
getan hätte.
Wenn du noch eine Stunde Vorbereitungszeit gebraucht hättest, hätte sie
dafür bestimmt auch Verständnis gehabt.


Sie ist nicht der person um alleine in einen lokal zu gehen, war da bestimmt
mit ein oder mehreren bekannten/kollegen. Mich dazu setzen ist dann noch
ein möglichkeit, sie fragen ihren gesellschaft zu verlassen ist aber schwieriger.
Aber ja, ich hatte es versuchen können.

Tipsler hat geschrieben:
Non-konformist hat geschrieben:
Sie ist sich über meinen absichten wohl im klaren.

Wobei die Distanz zwischen Worten und Taten nicht größer sein könnte.
In geschriebenen Worten: "I love you!"
In tatsächlicher Handlung: "kein Interesse!"


Die realität entspricht momentan eher 'kein pfennig', aber es könnte so über
kommen.

Tipsler hat geschrieben:
siehe ganz aktuell ihre Facebook-Aktion. Also noch einfacher kann sie es dir
wirklich nicht mehr machen.
Denn wenn dein Ziel ist, mit ihr privat zusammen zu sein, wird alles was kommt
sowieso kommen, egal ob der Weg sie mal zu sehen und mit ihr zu reden 5 min
oder eine weite Fahrstrecke, hoher finanzieller Aufwand und dann ebenfalls 5 min
bis zu ihrem Arbeitsplatz sind.


'Hi sekretärin, hier bin ich. Kann mir aber kaum trockenes brot mehr leisten,
also nur kostenlose aktivitäten, bitte... ' - Ich hör mir diesen satz irgendwie
nicht so sagen...

Tipsler hat geschrieben:
Non-konformist hat geschrieben:
Es ist mehr der weg, der so schwierig ist, mich einen
lockerheit an zu messen der es mir erlaubt mich mehr als nur verklemmt oder
neutral zu verhalten.

Also es wäre schon toll, wenn du ein neutrales Verhalten ihr gegenüber hinbekommen
würdest, denn verklemmt, also abweisend erlebt sie dich ja derzeit ständig.
Mit neutral ist hier gemeint, sie sehen, ihr zumindest die Hand geben, gemeinsam hinsitzen
und sich unterhalten, statt gleich wegrennen weil du dich nicht unterhalten kannst.


Ich wird nicht wegrennen aber die stillen sind mir trotzem sehr peinlich.
Händchen halten ist natürlich erstrebenswert, aber neutral wird ich es nicht nennen...

Tipsler hat geschrieben:
Non-konformist hat geschrieben:
Machen ganz kleine schrittchen, und wanns dann brenzlich wird
und etwas passieren könnte machen wir rückzieher und rennen uns gegenseitig davon.

Also der "kleine Schritt" den die Sekretärin gestern ging, kostete sie minimum 10 Euro, dazu noch
erledigt von der Arbeit und am Schluß noch gefrustet, weil sich der erhoffte "zufällige" Treff mit dir
nicht ergeben hat. Ein Abend der Kategorie "außer Spesen nichts gewesen".



Nochmals, ich kann mir nicht vorstellen das sie dort alleine war, in der hoffnung das ich ganz
vielleicht auftauche. Ich denke eher das sie bereits eine offene verabredung hatte, sich mit
freunde getroffen hat, und der gelegenheit ausnützen wollte, falls ich verfügbar gewesen wäre.

Tipsler hat geschrieben:
Non-konformist hat geschrieben:
Wobei ich glaube das die Sekretärin sich einen von mir initierten
privat-verabredung erhofft.

Immerhin ist dir das auch schon aufgefallen. Den aktuellen Versuch hast du ja mit "kein Interesse"
erfolgreich abgeblockt.
Hast du ihr mindestens noch was nettes bei Facebook geschrieben?


Nein - das wäre mir zuviel einen - ich weiß das du in der nähe bist aber ich bleibe lieber
zuhause signal
gewesen. Meist lese ich die spuren wo sie war sowieso erst am nächsten
tag, so häufig checke ich mein FB nicht. Ich könnte theoretisch jetzt noch einen Ach warst
du gestern in der nähe, schade
reaktion posten, aber das wäre auch ein art von lügen, mache ich
lieber nicht.


Tipsler hat geschrieben:
Non-konformist hat geschrieben:
wir sind sehr talentiert drinn an einander vorbei zu reden.

Eigentlich ist es ganz einfach. Du brauchst dir nur deine an sie geschriebene Worte durchlesen
und real dann langsam auf einen vergleichbar zugeneigten Level kommen.


Du meinst das mit den heißen sex..?

Tipsler hat geschrieben:
Ich will dir keinen Druck machen, aber die Sekretärin ist eine attraktive Frau und das
kann durchaus irgendwann mal einem anderen Mann auffallen. Es gibt keine Garantie,
das sie noch 50 Jahre auf dich wartet.


Ja, ich weiß...

Tipsler hat geschrieben:
Non-konformist hat geschrieben:
Pragma, mit einen faszination für PUA

Sehe mich zwar anders, aber bisschen was dürfte schon dran sein. Wobei du
von den PUAs wesentlich mehr weißt und für dich übernommen hast als ich.


Teilweise unbewußt, aber ab den moment das klar ist das eine frau mit mir spielt
und manipuliert, ist das einsätzen ihren eigenen waffen, bis zu einen gewissen stufe,
für mich moralisch vertretbar.

PUA tips kriege ich mehrmals wochentlich in meinen mailbox, seit ich bei einigen
von den Gurus wie David DeAngelo und Estefano Delano in den verteilerliste stehe.
Was ich lese finde ich interessant, und ich bin mir auch sicher davon das vieles auch
funktioniert, aber das meiste ist für mich moralisch nicht vertretbar.

Und diesen Verliebe dich nicht mehr, und beschränke dich auf Wilkürlich Austauschbaren
Frauen mit einen Hot Babe wert ab 8 aufwärts
filosofie ist das exakte gegenteil von was
ich wil.


Es sind meist nur gratis proben, für mehr soll man kräftig bezahlen, aber einigen
grundlagen werden schon verraten. Mit der basistheorie kenne ich mich ein wenig
aus.

Liebe Grüße
NK :winke:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Fr 5. Sep 2014, 09:15 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 16:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Update und mögliche teilgrund für meinen ängste.


Hallo an allen, bevor mein pre-paid surfmonat zu ende lauft, und ich
eine weile nicht mehr online sein könnte, noch mal ein update.

Mein arbeitsgeber hat mich nach monate immer noch nicht bezahlt,
als freiberufler kriege ich keinen arbeitslosengeld 1 und das Jobcenter
hat mir bis jetzt auch noch nichts bezahlen wollen, was bedeutet das ich
seit april dieses jahr von 1000 euro überlebe, und ein leihung von 200
euro über meinen sozialarbeiterin.

Der trickfilm-serie wofür ich anderthalb jahr lang für einen witzgehalt
überstunden gemacht habe, hatte seit juni auf sendung sein müssen,
ist er aber nicht - anscheinend gab es bildtechnischen problemen, für
HD-ausstrahlung soll der farbtiefe nicht stimmen oder so was in der art.
Damit haben die broadcaster meinen firma nicht bezahlt, und der firma
seit april auch mich nicht mehr, mit noch eine ganze menge an monate
bis jetzt unbezahlt - frage mich mittlereweile ob ich das geld überhaupt
noch sehen wird.

Habe damit kaum noch geld zum essen übrig, geschweige für verabredungen.
Damit steht die ganze geschichte mit der sekretärin vorläufig völlig auf eis.

Möglicherweise kriege ich jetzt ende nächster woche ein arbeitslosengeld 2,
ist noch unsicher, habe noch 7 euro übrig zum überleben.

Damit ist die Liebe zur zeit nicht meine höheste priorität.


Wie bereits erwähnt habe ich mich gemeldet bei einen site für beratung für
frauen, von einen männlichen psychologe, um auch die andere seite der
geschichte besser zu verstehen.

Ich stehe damit auf deren mailliste.

Vor einigen tagen war da etwas wovon ich glaube, das das auch ein bezug
auf meinen probleme mit der Sekretärin eine wichtige rolle spielen könnte:

Ein ausschnitt aus diesen mail:


Heute möchte ich Ihnen einen kleinen Einblick in die Männerseele
geben.

Immer wieder haben mir Frauen die Frage gestellt: Wovor habt Ihr
Männer eigentlich Angst? Warum ist es manchmal so ein elender
Kampf, dass Ihr Euch auf eine Beziehung einlasst? Warum
verschwinden Männer manchmal von heute auf morgen, obwohl sie
kürzlich noch gesagt haben, dass sie "wirklich etwas für mich
empfinden?"

Natürlich gibt es Ausnahmen, aber viele Männer haben tatsächlich
diese seltsamen Bindungsängste.

Was aber steckt dahinter? Was GENAU sind diese Ängste? Und was
können Sie als Frau tun, um einem Mann diese Ängste zu nehmen?



Warum scheint es aber so kompliziert zu sein, dieses "männliche
Denken"?

Ein einziges, undurchschaubares Rätsel, oder?


Okay, lassen Sie uns einen kleinen Ausflug in die Männerpsyche
unternehmen, (NK)...

Vor allem sollten Sie eins wissen:

Männer teilen Ihre Ängste extrem selten anderen Menschen mit. Sie
sind für einen Mann immer ein Zeichen der Schwäche. Er wird
Ihnen vermutlich niemals von seinen Ängsten erzählen.

Er hüllt sich in Schweigen und hinterlässt in Ihnen ein großes
Fragezeichen.

Was wirklich in ihm vorgeht - Sie werden es wohl nie erfahren...

Wovor hat ein Mann aber KONKRET Angst, wenn es um feste
Beziehungen geht?

Im Prinzip ist es so: WENN er etwas für eine Frau empfindet, möchte
er vor allem eins: er möchte Sie GLÜCKLICH machen. Wenn er das
nicht schafft, fühlt er sich minderwertig und schwach.

Er hasst dieses Gefühl der Minderwertigkeit aber zu sehr, um sich
ihm dauerhaft auszusetzen.

Das bedeutet: Wenn er spürt, dass er Sie nicht glücklich machen
KANN, wird er Sie früher oder später verlassen. Selbst wenn er
etwas für Sie empfindet. Ganz einfach, weil er vor dem eigenen
Gefühl der Minderwertigkeit ANGST hat.

Vor allem hat er Angst davor, dass Sie ihn womöglich für einen
anderen verlassen - einen der Sie vermeintlich glücklicher macht...
Glauben Sie mir, es gibt nichts Entwürdigenderes für einen Mann,
als von einer Frau WEGEN eines anderen verlassen zu werden.

Um ehrlich zu sein - Wir Männer verstehen oft nicht einmal
ansatzweise, was Frauen überhaupt von uns wollen und warum sie sich
in uns verlieben. Warum Sie überhaupt diesen starken Bindungswunsch
verspüren...

Die einzige logische Erklärung, die wir für den Bindungswunsch
einer Frau haben ist die:

Sie möchte, dass wir Sie glücklich machen. Und genau das möchten
wir im Grunde auch - wir wollen, dass unsere Partnerin glücklich
ist. Dass es ihr GUT GEHT.

Die Angst, nicht "Mann genug" für Sie zu sein, Sie sexuell und
emotional nicht befriedigen zu können, ist größer, als Sie
vielleicht denken.

Der Held, den er gerne sein würde, ist er nicht - zumindest nur
äußerst selten. Und das macht ihm schwer zu schaffen. Daher möchte
er zumindest IHR persönlicher Held sein.

Wenn Sie eine Frau sind, für die wir Gefühle haben, dann
wollen wir Sie glücklich machen. Wenn wir spüren, dass uns das
nicht oder nur unter größter Anstrengung gelingt, empfinden wir das
als große Belastung.

Das ist es, wovor wir Angst haben:

Eine Frau, für die wir etwas empfinden, nicht zufrieden stellen zu
können.

Diese Ängste sitzen tief in jedem Mann. Auch wenn er sie Ihnen
niemals mitteilen wird. Unterschätzen Sie das nicht!

Viele Frauen machen in Ihrer Unwissenheit oft Folgendes:
Sie "beschweren" sich bei Ihrem Partner: "Du bist so selten für
mich da", "Warum meldest du dich nicht öfters?" "Kannst du nicht
diese oder jene Eigenschaft an Dir ändern...?"

Für Männerohren klingen solche Sätze folgendermaßen:

"Ich bin unzufrieden mit Dir, Du machst mich nicht glücklich"

Und schon bekommt ein Mann es (unbewusst) mit der Angst zu tun...



Das die sekretärin in bezug zur männer sehr anspruchsvoll ist weiß ich aus
mehreren gespräche: sie hat wenig verständtnis für männer die deren leben
nicht auf der reihe kriegen; etwas das zur zeit leider besonderes auf mich
zutrifft - wahrscheinlich unbewusst ein grund für mich mich seit eine weile
überhaupt nicht mehr bei sie zu melden, eigentlich will ich nicht mal das sie
weiß wie es mir momentan geht. Selbst hat sie, bis auf ihren liebesleben,
ihr leben ziemlich im griff - sie hat eine fast abbezahlte kaufwohnung, nie
finanzielle probleme, sie ist eine sehr praktische und pragmatische frau,
in voller kontrast zu meinen idealismus und meinen 'leiden für den kunst.'
Ich bewundere sie für diesen eigenschaften, bin selbst aber volkommen anders.
Und, nach der mail von der frauenberater, wie ein Mann wie ich eine Frau
wie sie dauerhaft glücklich machen kann, da bin ich auch überfragt, häufig
habe ich immer noch den idee den falschen für sie zu sein, obwohl ich selbst
gut leben könnte mit sie, so wie sie jetzt ist. Ich würde eingeschätzt mit sie
schon sehr glücklich sein, habe aber großen zweifel ob das auch umgekehrt
den fall sein würde - ich würde darüber wahrscheinlich großen selbstzweifel
haben. Auch der wahrscheinliche tatsache das ich sie nur haben kann wann
ich ihren tests bestehe, bestätigt meinen angst für sie nicht gut genug zu
sein.

Auch sie macht sich momentan rar, postet seit wochen auch nichts mehr auf
Facebook.

Na ja, viel mehr habe ich zur zeit nicht mehr zu melden; wie schnell ich
ich mich erneut melden wird, ist davon abhängig ob ich von irgendwo doch
noch was geld bekomme, denn ein neues guthaben für meinen surfstick ist
momentan nicht mehr drinn, und morgen ist mein jetziger surfmonat vorbei.



LG,
Der Non-konformist


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Sa 20. Sep 2014, 12:03 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 04:26
Beiträge: 364
altersnachweis: ja.
Hallo Non-Konformist,

wünsche dir alles Gute zum Geburtstag. Freue mich schon darauf, wieder von dir zu lesen.
Vieles was du schreibst finde ich sehr nachdenkenswert und es hat mir teilweise auch schon geholfen mit der aktuellen Situation besser zurecht zu kommen.
Würde mich freuen, wenn es für dich langsam wieder aufwärts geht und du bald wieder eine für dich sinnvolle Arbeit in einem neuen Animationsfilm bekommen kannst.
Die Biene Maja schwirrt ja derzeit über die Kinoleinwand und da dachte ich sofort an dich.
Vielleicht ergeben sich ja Kontakte, um beispielsweise an einem zweiten Teil mitarbeiten zu können. Auch andere klassische Zeichentrickserien könnten als Animation neu entstehen.
Das wäre doch eine schöne Chance für dich, wenn es möglich wird, passende Kontakte zu bekommen.

Einen schönen Geburtstag wünscht
Tipsler :winke:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: So 21. Sep 2014, 10:45 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 16:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Hallo Tipsler und allen anderen,

Das Jobcenter hat mir 100 euro zugesteckt und der firma wird nächste
woche auch geld überweisen, damit bin ich wieder seit einigen tagen
online.

Bin jetzt ungeküßt mit 51, habe weiter auch nicht gefeiert.
Bin zwar erleuchtet das meine finanzielle probleme vorübergehend
vorbei sind, aber meinen geburtstag hab ich seit 2008 nicht mehr richtig
gefeiert. Meinen wirklichen alter stimmt mit meinen geistigen alter immer
weniger überein - fühle mich geistig eher um die 30 and habe mit den
üblichen 50-järigen als non-konformistischer jungeseller künstler wirklich
gar nichts mehr gemeinsam, mein sozialkreis ist auch seit jahren 15 bis 25
jahren junger als ich, ich verliebe mich auch nur in viel jungeren frauen, und
mit jedes jahr das ich älter wird, wachst die kluft.

Mit der sekretärin habe ich seit längerem kaum noch kontakt, hatte auch das
geld nicht mehr für dates oder treffen.

Bin froh das mein geburtstag vorbei ist, geburtstäge deprimieren mir meist
nur noch, machen meist das ich fühle wie sehr mein leben fast volkommen
gescheitert ist, wie wenig mein leben dasjenige ähnelt was ich gehofft hatte
zu erreichen.


Biene Maja wird in so fern ich es weiß auch in ein billigland wie China animiert,
wie fast alles heute - die meisten produktionen gehen auf billig. Nur die produzenten
verdienen noch ordentlich, alles andere ist fast sklaverei geworden.
Aber sogar die orginalserie aus den 70ern würde in Japan gezeichnet, nicht in
Deutschland.
Bin um ehrlich zu sein auch kein fan von 3D versionen von früheren gezeichneten
trickproduktionen, finde die meisten nur hässliche stilbrüche.
Seit meinen letzten produktion und der burn out nachher fällt es mir auch irgendwie
schwer mich überhaupt noch für meinen beruf oder irgendwas sonnstiges zu begeistern,
bin zur zeit in meinen tiefsten depression seit jahren. Alles fällt mir zur zeit nur noch
schwer, nichts macht noch ansatzweise spaß.

Hatte bestimmt auch mit meinen geburtstag zu tun, an tagen wie diese sieht man
die bilanz des eigenes lebens ziemlich klar.

Müßte die letzte zeit auch von weniger als fünf euro die woche überleben, mit so
einen budget ist ein sozialleben nicht mehr drinn, es vergangen manchmal mehreren
tagen ohne das ich mit irgendjemanden geredet habe, und sogar auf einzelgänger wie
ich hinterlasst so was nach eine weile seine spure.

So wie ich momentan drauf bin, fürchte ich mich eigentlich auch für einen date, oder
ein treffen, ich wird den anderen nur noch deprimieren.

Ich müß jetzt den leuten die mich über Facebook kongratuliert haben noch bedanken
und sogar das fällt mir schwer. Mein geburtstag war im endeffekt nur sch**ße.
Ich habe den ganzen tag nicht mal ein einziges wort geredet.

Sorry, ich mag diesen art selbstmitleit eigentlich auch nicht, aber bin heute in ein
tiefes schwarzes loch, mein leben kommt mich nur noch vor als ein schlechter witz,
und ich schaffe es nicht mehr um gute laune zu spielen. Das licht am ende der tunnel
ist mal wieder verschwunden. Mein selbstwertgefühl ist auch vollkommen in eimer.

In mein jetziger verfassung fühle ich mich für meinen sekretärin auch kaum noch
ein würdiger lebenspartner - ich kriege mein eigenes leben nich mal auf der reihe,
also wie kann ich dann sie versorgen und beschutzen?

Na ja, hoffentlich beim nächsten mal wieder etwas fröhligeres.

LG, :winke:
NK


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mi 24. Sep 2014, 20:17 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 16:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Update

Warte immer noch aufs geld, obwohl es mittlereweile überwiesen wein sollte;
morgen oder übermorgen, schätze ich.

Mit der sekretärin habe ich seit über zwei monate kein richtiges kontakt mehr
gehabt.

Seit mein surfstick wieder aufgeladen ist, kann ich was sie macht auf Facebook
verfolgen, sie ist da manchmal ziemlich mitteilsam.

Letzter freitag war sie auf premiere in Berlin, und heute aufs Oktoberfest.
Sie gehörte zu den ersten die mich am letzten sammstag mit meinen geburtstag
kongratuliert haben, obwohl es mit recht wenig worte war.

Sie hat seit gestern eine schöne neue profil-foto, die ich ge-liked habe, sie
weiß also das sie meine aufmerksamkeit wieder hat, ich war ja eine weile
off-line gewesen.

Wo ihren kopf ist, weiß ich auch, sie ist anscheinend dabei sich damit ab
zu finden dauersingle zu sein, sie hat heute diese seite auf FB ge-liked:

http://www.myself.de/tipps-ratgeber/lie ... leben-lang


Wie ich das einschätzen soll, ich weiß es nicht.
Das ich ihre FB-aktivitäten treu verfolge, müß sie nach meine
reihe an likes mittlereweile schon wissen; möglicherweiße soll
das auch ein mitteilung für mich sein.

Möglicherweise ist es das was passieren wird wann ich gar nichts
mehr mache, das wir beiden ewig lang singles bleiben.

Dabei ist sie so eine wunderbare frau.

Hoffentlich endet es für uns beiden anders.

LG, :winke:
NK


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Sa 29. Nov 2014, 10:54 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 16:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Guten tag an allen,


War über längerem zeit nicht mehr in diesen thread, aber mit wenig
zu melden gab es auch kein anlass zum posten.

Nach monate mit kaum geld, rumgetue mit das Jobcenter
und der Firma die beide nichts überweisen wollten,
stress mit das finanzamt, und getue um eine alternative
wohnlage - therapeutische einstellungen die nicht mit
freiberufliger arbeit zu kombinieren sind, aber mit
mein negatives Shufa gibt es momentan wenig alternativen -
rührte sich endlich wieder was um der Sekretärin.

Wir hatten die letzten monaten kaum kontakt - mit mehreren
perioden wo ich weniger als 10 Euro die woche hatte um
mich zu ernähren waren dates nicht wirklich mehr drinn,
und ich wollte eigentlich auch verhinderen das sie mitkriegt
wie dreckig es mir ging.

Nur auf Facebook gab es noch eine minimale austausch - wenig
mehr als einanders Posts gelegentlich like-en. Seit ein
monat benachrichtet Google mich über ihren posts auf
Google+ wann ich eine weile nicht da war; über posts von
anderen wird ich nie benachrichtet, ich vermute das sie
ihren einstellungen da geändert hat. Der Facebook edgerank
algorythmus glaubt immer noch das sie meine beste FB
freund ist (auch wann ich häufiger auf posts von anderen
reagiere), also zeigt FB ihren posts immer ganz oben.
Im allen wird ich so ziemlich häufig an sie erinnert.

Vorletzte woche kam dan wieder eine einladung von der band
mit den ehemaligen gemeinsamen kollegen; die hatten wieder
ein gig, ziemlich bei mir in der nähe.

Auch sie war eingeladen, hat über FB zugesagt.
Konnte es mir eigentlich nicht leisten, aber seit ich sie
seit juni nicht mehr gesehen habe, habe ich mich entschieden
doch auch hin zu gehen. Hatte mich die letzten tagen nicht
wirklich gut gefühlt, aber ich wollte sie unbedingt endlich
mal wieder sehen.

Damit habe ich sie gestern wieder gesehen.

Ich war mich nicht mal sicher ob sie kommen würde - sie
hatte schon häufiger auf FB zusagen gemacht ohne auf zu
tauchen.
Aber gestern war sie dann tatsächlich da.
Wann ich vor ort war waren alle anderen bereits da; ausser
der Sekretärin gab es zwei anderen ehemaligen kollegen
von das studio wo ich ende der 90ern gearbeitet hatte.
Sie machte ein nervöse eindrück wann ich sie gedrückt
habe, mit die üblichen drei bussis.


Es gab noch platz neben der Sekretärin, also habe ich
mich da hingesetzt.

Um fest zu stellen das sich in unserem verhalten nichts
wesentlich geändert hat.

Das großte teil der zeit hat sie blickcontact gemieden.
War aber freundlich, hat nach mich gefragt, wir haben
regelmäßig mit einander geredet.

Ich war der einzige der dort nichts zu essen bestellt hat; sie
hat ein stück ihrer Pizza mit mir geteilt.

Dank ihren Facebook posts hatte ich halbwegs ein
eindrück was sie über die letzten monaten gemacht hat,
sie war kürtzlich im urlaub, also gab es da gesprächs-
themen. Sie hat auch gefragt wie es mir geht, am
anfang einer pause von der band, aber die beiden
bandmitglieder die wir kannten haben sich dann zu
uns gesetzt. Eigentlich war ich den beiden dankbar,
mein gegenwart ist mir eigentlich was peinlich.

Eine andere ehemaligen kollegen ist auch ein band
beigetreten, ich war der 100ste der den auf Facebook
ge-like-d hatte, früher an den tag, sie sagte mir
das bereits mitgekriegt zu haben. Anscheinend folgt
sie mich auf FB wie ich sie folge.

Allen in unserem gesellschaft hatten für den nächsten
tag noch einiges vor, also wollte keiner bis zu ende
bleiben.

Beim dritten set forderte der band das publikum zum
tanz (das lokal wo wir waren ist eigentlich ein restaurant
mit bühne im mitte eines ehemaligen industriegelände,
jetzt sammlung von Discos und Clubs, also das publikum
saß am tisch).

Sie ist aufgestanden, hat mich angeschaut und mich
gefordert auch zu tanzen.

Der zweite mann in unserem gesellschaft ist sitzen
geblieben - ihm hatte sie auch nicht gefragt -
mit der andere frau an ihren anderen seite haben
wir dan getanzt, meist mit den blick zum publikum.
Ich hab mehrmals versucht blickkontakt mit sie zu
kriegen, ohne erfolg, aber wir tanzten so nah zu
einander das es zumindestens häufiger zum kleinen
körperkontakt kam. Alles zu wenig, natürlich, aber
für jemanden in der wüste ist jedem tropfen wasser
ein segen.

Die beiden anderen wollten nach einigen zeit gehen,
die Sekretärin wollte noch ein wenig länger bleiben,
hat den anderen gefragt noch nicht zu gehen.

Die einigten sich auf ein viertel stunde.
Die sie aber nicht mit uns verbrachten; sie waren
bereits im jacke, und plötzlich komplett verschwunden.

Damit haben wir die letzten zehn minuten ohne anderen
dabei verbracht, zur zweit neben einander getanzt.
Die zufällige berührungen würden immer häufiger, trotz
der tatsache das weit und breit keinen anderen in
unseren nähe waren, aber zum blickkontakt kams immer
noch nicht - es gab nur ein dauerlächeln auf ihrem
gesicht ob wie sie in den moment sehr glücklich war.
Da war weiter nichts verkramptes oder so, sie hat
einfach gestrahlt, und weiter nicht geblickt wo die
beiden anderen hin waren.

Beiden gehörten zu den leuten die ich früher davon
verdacht hatte mich mit der Sekretärin verknüpfen
zu wollen, ich war nicht wirklich überrascht das
sie uns eine weile alleine gelassen haben.
Ich vermute das sie draussen eine sigarette geraucht
haben oder so, war sie deswegen auch dankbar.
Wie wenig es weiter auch war, kurz vermittelte sie
den subtilen eindrück das doch noch ein funken
zwisschen uns da war. Das sie es mich nicht all
zu übel genommen hat das wir einander fast ein
halbes jahr nicht mehr gesehen haben.

Die anderen sind dann zurück gekommen; sie hat ihre
jacke angezogen, das letzte halbe nummer im jacke mehr
oder weniger gegen mich angelehnt mitgetanzt; dann
sind wir zu viert gegangen.

Viel haben wir unterwegs nicht mehr gesagt, sie lief
neben den zweiten mann in userem gesellschaft, hat
mich aber noch einige malen angesprochen. Wir haben
jetzt als gruppe vor häufiger was zu unternehmen.

Beim verabschiedungshug ist mir wieder aufgefallen
wie viel großer sie ist als ich, sie müsste sich
krass nach vorne biegen, aber der hug war warm
und herzlich, nicht mehr verkrampft wie am anfang
der abend.

Ich wußte bereits das sie auf Facebook gepostet hat
wo sie gerade ist - ich weiß fast immer in welchem
cafe oder kneipe sie sitzt.

Anders als üblich hat sie aber diesmal auch veröffentlicht
mit wem sie unterwegs war; das hatte sie vorher noch
nie gemacht, aber auch meine nahme war dort zu lesen.
Und das der abend sie viel spaß gemacht hat.


Na ja, im allen hat sich nichts wesentlichs geändert.
Den Dezember wird stressig - sie hat viel chorproben
und auftritte in den adventszeit, ich habe noch einiges
zu regeln, aber ab Januar sollte mein leben wieder
ausreichend geregelt sein das ich wieder an dates
denken kann.


Wie gesagt; viel kam nicht raus - wir sind beiden noch
scheu, trauen uns wenig aber freuen uns in einanders
gegenwart zu sein. Ich war vierzehn jahre nicht mehr mit
sie auf eine tanzfläche, sie ist wunderschön wann sie tanzt,
und zumindestens waren wir da mal kurze zeit nur zur
zweit, auch wann ich das zu wenig ausgenutzt habe.
Und es war einfach wunderschön sie wieder zu sehen.


Ach ja, die unendliche geschichte....


LG, :winke:
NK


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Mo 29. Dez 2014, 23:09 
Offline
Mitglied

Registriert: Mo 29. Dez 2014, 16:11
Beiträge: 22
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Ein Beitrag zum Thema Kampfsport ist jetzt zwar wahrscheinlich schon off-topic, doch bin ich neu im Forum und möchte dahern gern meine eigenen Erfahrungen beschrieben.

Ich trainiere seid Sommer regelmäßig, also min. 2 mal pro Woche Krav Maga, auch wenn es manchmal nicht leicht mit dem Studium zu vereinbaren ist. Ich mache gute Fortschritte und kämpfe regelmäßig in den free fights mit. Ich stimme absolut der Aussage zu, dass die Fähigkeit sich selbst verteidigen zu können und das Wissen um diese Fähigkeit das Selbstbewusstsein aufbaut. Im Umgang mit Frauen spielt dies bei mir aber bisher keine wirkliche Rolle. Möglicherweise bin ich einfach noch nicht lang genug dabei.

Ich lerne Krav Maga, um mich und vor allem die, die mir wichtig sind, im Fall der Fälle verteidigen zu können. Ich bin zwar athletisch, aber Täter suchen sich immer schwächere Opfer und oft sind eben diese Täter zwar nicht mit Hirn, aber dafür mit Kraft gesegnet. Irgendwie bin ich in den letzten Jahren in ein paar brenzlige Situationen gekommen, die nur mit Glück nicht eskaliert sind. "Der Klügere gibt nach hilft nicht immer", nachgeben ist auch nicht immer klug. Wer sich und andere schützen will, muss sich meiner Meinung nach auch in die Lage versetzen, sich gegen Menschen zu verteidigen, die an die Konsequenzen ihrer Handlungen nicht denken wollen oder können.

Das ist eine archaische Einstellung, die meisten Frauen, die ich kenne, halten das für unzivilisiert und billigen es nicht, weswegen ich es zum Beispiel auch nur guten Freunden erzähle. Ob sie es dennoch anziehend, „stark“ finden, kann ich nicht wirklich beurteilen.

Es ist ein schöner Sport (unsere Trainer betonen immer, dass es kein Sport ist ;) ), es macht Spaß auch wenn man hin und wieder ein paar Blessuren davonträgt. Ob es gegen loveshyness hilft, wage ich aber wirklich zu bezweifeln, zumindest bei mir. Eine Frau, für die ich etwas empfinde, kann mich weitaus unsicherer machen als irgendein Proll, der mir Schläge androht, weil er meinen Blick nicht mag, meine Haare, dass ich Student bin, oder was auch immer, aber nicht weiß, wozu ich imstande bin.

_________________
Am Fuße des Leuchtturms herrscht Dunkelheit


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kampfsport!
BeitragVerfasst: Di 30. Dez 2014, 20:33 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 11. Sep 2012, 16:37
Beiträge: 363
Wohnort: Wo es Arbeit gibt.
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Wilkommen, someone,


Ursprunglich war diesen thread tatsächlich mal den kampfsport und
Krav Maga gewitwet, aber Apokalyptusbonbon, die 2012 das topic
geöffnet hat, ist seit längerem zeit nicht mehr mit dabei.

Irgendwie hat diesen thread sich dann umgewandelt und handelt
sie sich seit über ein jahr noch um meine privatgeschichte - das
diese damit gut getarrnt ist ist dabei ein vorteil; meine geschichte
ist dermassen spezifisch das bekannten die situationen zu schnell
erkennen würden, und zu diesen teil haben auch nicht-mitgliedern
zugriff.

Was Krav Maga angeht - ich selbst sehe die mensch als eine
übermäßig agressive tierart, aber sich beschützen zu können,
und damit die leuten die man liebt, ist natürlich eine gute
sache.

Ich habe selbst als kind nur zwei jahre Judo gemacht.
Mein vater war ein guter kämpfer, aber gegenüber frauen
sehr scheu - ich glaube also auch nicht das kampffähigkeit
sehr viel bringt in sachen liebe und frauen erobern.

Aber ich glaube nicht das frauen ein problem haben mit
männer die ein kampfsport ausüben, so lange man kein
schlägertyp ist - und es gibt sogar frauen die auf schlägertypen
stehen, das kann man also so nicht pauschalisieren.

Wie denn auch, wilkommen aufs LS Forum, vielleich
findest du hier ratschläge die dich weiter bringen,

LG,
NK


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 580 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kampfsport/-kunst für mehr Selbstvertrauen
Forum: Mitglieder Forum
Autor: chriSZ
Antworten: 24

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz