Aktuelle Zeit: Di 22. Okt 2019, 21:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2012, 10:58 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 20:21
Beiträge: 479
Wohnort: Bonn
oopps .. nun, da enthalte ich mich mangels jeglicher Erfahrung als ich selbst so alt war jedes weiteren Kommentars .. ausser: miteinander reden ..


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 17. Aug 2012, 10:58 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2012, 12:36 
Und was soll ich dem sagen?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2012, 17:59 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 20:55
Beiträge: 820
Wohnort: Düsseldorf
Hallo,
ich schliesse mich an, Du solltest mit ihm reden.
Allerdings kann ich Deine letzte Frage leider auch nicht beantworten, was Du ihm sagen sollst.
Wie man mit 13 über so ein Thema reden kann, weiß ich auch nicht.
Wichtig ist, daß Du authentisch bist und aus Dir selbst heraus sprichst. Wenn du irgendwas benutzt, was Dir hier jemand vorschlägt, könnte das nicht "echt" rüberkommen.

Ich (allerdings bin ich Anfang 40) würde in so einer Situation erstmal erklären, was ich fühle und dann nachfragen, wie die Gefühle auf der anderen Seite sind.
Allerdings vermute ich, daß Jungs in Deinem Alter nicht unbedingt so offen über ihre Gefühle reden können und Du daher auf eine direkte Frage nicht unbedingt eine ehrliche Antwort bekommst.

LG Thomas


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2012, 13:54 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 05:26
Beiträge: 662
Bin auch schon einiges älter als du, daher ist es nicht ganz so einfach sich an die eigenen Reaktionen in dem Alter zurückzuerinnern. War auch eine Zeit ohne Handy, also ohne SMS.
Außerdem kein Internet, also auch hier keine Möglichkeit außer im direkten Gespräch Kontakt zu halten.
Auf die Neuanfang-SMS kam nix, also wußte er da einfach gar nicht, was er dazu sagen soll.
Gut ist, daß ihr weiter Kontakt habt, euch also nicht aus dem Weg geht. Weil sonst wäre die Sache gelaufen und du könntest zwar weiter schwärmen aber ohne Chance bei ihm.
Im Moment seit ihr einfach Kumpels und auf der Basis läuft es doch ganz gut.
Nehmen wir mal an, ihr würdet tatsächlich miteinander gehen, dann wäre die Sache aber meist schon nach paar Tagen oder Wochen wieder zu Ende, weil in dem Alter Beziehungen einfach meistens noch gar nicht lange halten. Liegt meist daran, daß recht schnell Langeweile aufkommt, beide miteinander nur wenig anzufangen wissen, Eifersucht schnell zu Streit führt, Mißverständnisse den Kontakt kaputt machen usw.
Vermutlich lernst du ihn auf Kumpelbasis viel besser kennen, nur eben ohne das Gefühl zueinander zu gehören, sich vielleicht auch mal küssen zu dürfen und nach außen sagen zu können, "wir gehen zusammen".
Dafür könnte ich mir vorstellen, daß du als Kumpelin die ein oder andere feste Freundin von ihm kommen und gehen sehen wirst, außer dich kränkt das zu sehr und du brichst den Kontakt zu ihm ab.
In deinem Alter war ich zwar öfter verliebt, aber leider meist ohne Erfolg, daher kenne ich die Situation eben überwiegend aus dieser Perspektive.
Erfolgreicher lief es in einer bekannten Romanserie. :)
Denn eine gewisse Ginny Weasley verliebte sich ziemlich chancenlos in einen gewissen Harry Potter. Wenn du die Bücher liest, taucht Ginny ab und zu eben als die kleine Schwester von Ron, dem besten Freund von Harry auf. So im Stil, "ach hallo Ginny, nett dich zu sehen, du ich muß weiter mich mit allerlei wichtigem beschäftigen".
Joanne Rowling beschreibt stellenweise aber auch ganz gut, wie Ginny es doch noch schafft, daß Harry sich für sie interessiert. Nur eben überwiegend aus Harrys Perspektive.
Vielleicht hilft dir das ja auch ein wenig. Dazu kommt, wer weiß ob du dich nicht vielleicht bald in einen ganz anderen Jungen verliebst, bei dem du mehr Chancen hast.
Da hilft nur, dir genau zu überlegen was du möchtest und was dir gut tut.
Denk auch daran, egal wie es läuft, du lernst für dich und zukünftige Beziehungen viel dazu, weil du lernst, wie du dich in solchen Situationen verhältst. Und das ist auf alle Fälle ein Erfolg.
Bin mal gespannt, wie es für dich weiter geht.

Alles Gute
Tipsler


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: So 19. Aug 2012, 08:32 
hey! Danke für eure tipps! Momentan ist etwas schreckliches passiert: Aus heiterem Himmel ignoriert er mich, einfach so, ohne dass ich etwas verletzendes gesagt habe, oder so...
Was soll ich machen und was bedeutet das?
lg, Kitty


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2012, 21:43 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 05:26
Beiträge: 662
Am sinnvollsten etwas für dich schweres, nämlich ihn auch viel weniger beachten, dich mehr auf andere konzentrieren, mit denen Spaß haben. Vielleicht war ihm alles viel zu nah und er braucht nun etwas Distanz. Gib ihm die Freiheit auch mal für sich zu sein und sich vielleicht erst in paar Tagen oder Wochen wieder dafür zu entscheiden mit dir mehr zu unternehmen.
Ich vermute mal, daß du ihn in der Schule sowieso wieder siehst. Also völlig aus dem Weg gehen kann er dir daher nicht.
Was ich aus meiner Schulzeit kenne ist, daß jemand ne dumme Bemerkung macht so a la "xy ist verliebt in z", was dann oft genau zu solchen "stimmt doch gar nicht"-Reaktionen führt.
Sollte es so sein, ist die Chance aktuell ziemlich gleich Null, aber das kann sich in paar Wochen schon wieder völlig ändern, außer du hängst wie eine Klette an ihm. Denn damit löst du erst recht einen Fluchtreflex aus.
Einfach so ne Ignorierphase locker hinnehmen, dann sind die Chancen höher, daß er mal wieder mehr Interesse an einem Kontakt mit dir hat.
Was aber leider auch möglich ist, daß es tatsächlich keine Chance gibt und er einfach wirklich kein Interesse mehr an einem Kontakt zu dir hat.
Hab ich in der Schulzeit auch mal erlebt, aber da mit einem damaligen Schulfreund.
Kann man aber nicht so einfach und klar sagen, was nun tatsächlich ist und wie er sich in paar Wochen verhält. Daher so locker wie möglich bleiben, nicht in Panik geraten und die Situation einfach weiter beobachten.
Theoretisch kann er sich auch in ein anderes Mädchen verliebt haben und mehr nach ihr schauen, aber wenn du nun locker bleibst kann es wie ich schon beschrieben habe, so kommen, daß die mögliche Schwarm-Freundin schneller wieder Ex ist als gedacht und er auch wieder mehr mit dir redet als momentan.
Viel Erfolg!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Mi 22. Aug 2012, 16:40 
Super Danke! Habe ich momentan gemacht... lenke mich einfach mit meinen 2 besten Freundinnen ab, die mich voll unterstützen! Das mit der Schule kann ich leider nicht sagen, da er nicht auf die selbe Schule geht wie ich... Wie lange kann so eine ''nicht so sehr beachten''-Phase denn dauern? (aus meiner und seiner Sicht) Soll ich ihm nach einer gewissen Zeit wieder mal schreiben? Oder soll ich warten bis er sich meldet? Will nämlich für ihn auf keinen Fall eine Klette sein! Bitte melden!
Kitty


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2012, 17:01 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 20:55
Beiträge: 820
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Kitty,
ich würde schon irgendwann mal wieder schreiben. Aber erst in ein paar Wochen. Sonst kommst Du evtl. wirklich etwas als Klette rüber.
Vielleicht kommt er ja auch von sich aus auf Dich zu, wenn Du ihn erstmal links liegen lässt.

LG Thomas


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2012, 16:27 
Hi! Hihi :shy love:
Er hat sich gemeldet! Hat mich gefragt ob ICH den Kontakt abgebrochen habe!? Und ob ich mich bei Skype anmelde, weil er da ist...
eure Kitty


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2012, 18:26 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 20:55
Beiträge: 820
Wohnort: Düsseldorf
Klingt gut! Viel Glück!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2012, 19:04 
Danke, das kann ich gut gebrauchen!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2012, 22:15 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 05:26
Beiträge: 662
Hallo Kitty,

wünsche dir auch viel Erfolg. Wie du siehst hat er dich schon bisschen vermisst und nach dir gefragt.
Laß ihn einfach mal weiter die Initiative ergreifen. Dann hat er auch das Gefühl, sich selbst für dich entschieden zu haben. Das mit skype finde ich auch ganz gut. Dann könnt ihr ab und zu telefonieren und der Kontakt bleibt auf alle Fälle erhalten. Aber weiter darauf achten nicht zu sehr zu klammern.
Locker bleiben, weiter auch mit den Freundinnen unterwegs sein, ihm aber signalisieren, daß du dich über den Kontakt zu ihm freust.
Dann kann er sich überlegen, ob er sich noch mehr anzunähern traut, weil er sicher auch etwas unsicher ist.
Beobachte die Sache einfach weiter und seh ihn erstmal einfach als Kumpel. Mehr daraus werden kann dann ja immer noch.

Viel Glück
Tipsler


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Di 28. Aug 2012, 13:29 
Danke! Er hat gefragt, ob ich den Kontakt abgebrochen habe... wie genau soll ich darauf antworten?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2012, 07:52 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 05:26
Beiträge: 662
Hallo Kitty,

ganz wichtig ist, daß du so schreibst, wie du immer mit ihm schreibst. Ihr habt euch ja schon öfter geschrieben und euren eigenen Schreibstil. Den würde ich nicht ändern, weil sonst fragt er sich, wieso du plötzlich anders schreibst als bisher.

Also das was ich nun schreibe, einfach in deinen Worten schreiben:
Nö, hatte nur nicht soviel Zeit. Hab bisschen mehr mit (Namen deiner Freundinnen) unternommen. Wenn du magst, können wir ja mehr miteinander schreiben.

Und dann was ganz anderes erzählen, beispielsweise irgendwas, das du mit deinen Freundinnen unternommen hast.
Dann kann er ja überlegen, ob er mit dir mehr schreiben will, oder es so belassen wie es bisher war.
Wichtig ist, daß du ganz locker bleibst. Wenn er mehr Zeit für dich hat, hast du auch mehr Zeit für ihn, zieht er sich zurück, ziehst du dich auch bisschen zurück.

Sinn der Sache ist, er soll seine Freiheit haben und sich freiwillig für dich entscheiden und wie oft er mit dir Kontakt haben möchte.
Auf der Basis würde ich das mal eine Weile laufen lassen um zu sehen, wie er sich weiter verhält. Vielleicht traut er sich ja einfach nur noch nicht, dir näher zu kommen.
Und wenn du ihn in der Schule wiedersiehst, auch so normal wie möglich verhalten.
Hat er Zeit für dich, hast du auch Zeit für ihn. Ist er mehr mit seinen Freunden zusammen, bist du auch mehr bei deinen Freundinnen.

Vielleicht könnt ihr ja auch mal zusammen was unternehmen. Beispielsweise gemeinsam spazieren gehen, oder einen Einkaufsbummel machen. Was bei dem Wetter grad auch gut ankommen dürfte, in der Eisdiele ein Eis essen.

Sei mal darauf vorbereitet. Aber nicht zu enttäuscht sein, wenn das im Moment noch nicht klappt. Vielleicht braucht er ja bisschen länger bis er von sich aus auf solche Ideen kommt.

Im Moment ist erstmal wichtig, daß der Kontakt erhalten bleibt.

Viel Erfolg
Tipsler


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2012, 19:04 
Danke! da mir erstaml keiner geantwortet hat, habe ich etwas anders geantwortet: Ne, ich habe nicht abgebrochen, ich dachte er du...?
war das falsch? Oder richtig? Er hat mirnjetzt wieder 1 Tag lang nicht geantwortet, daher habe ich gefragt, warum er denkt ich hätte abgebrochen, und dass er sich mal melden soll...
das war sicher falsch oder? jetzt bin ich wieder Klette für ihn oder? Oh nein... was soll ich nur machen? Ich mache das automatisch... hilfe!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Do 30. Aug 2012, 03:23 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 05:26
Beiträge: 662
Hallo Kitty,

vielleicht hast du das mit dem Brücken bauen im Thread "Zwischenschritte" gelesen. Im Prinzip geht es genau darum. Jemandem die Möglichkeit zu geben auf einen zuzukommen und die Geduld zu haben abzuwarten.

Ich hatte mir das so gedacht:

Deine Reaktion sollte auf ihn so wirken, daß du den Kontakt ganz locker siehst, Spaß mit deinen Freundinnen hast, dich aber freust wenn er sich meldet und wenn er mag kann er ruhig öfter schreiben.

Ganz ohne Vorwurf, "warum soll der Kontakt denn abbrechen?" Da wird er kaum ne Antwort darauf wissen, weil er sich vielleicht noch gar nicht sicher ist, ob er in dir ne Kumpelin sieht oder vielleicht doch mehr, aber noch keine Ahnung hat wie er das hinbekommen soll.

Er hätte dann ohne groß was zu erklären einfach mehr schreiben können, weil du dich darüber freust.

Durch deine Fragen ist er aber bisschen in der Defensive, also ab in die Deckung und sich verteidigen.

Vielleicht war es falsch, aber das warst du ganz allein im Orginalton. Und das wiederum ist gut, weil wenn das mit euch klappen soll, muß er ja mit dir so zurecht kommen, wie du ganz real im Alltag bist.

Jetzt ist eh er dran mit Antworten. Kommt aber nichts, wovon ich ausgehe, mußt du dir überlegen, wie du darauf reagieren willst.

Toll wäre es, wenn du es hinbekommst, daß du mit ihm ganz normal ohne die Sache zu erwähnen wieder ins Gespräch kommst, dann kann er sich wieder vorwagen, ohne Angst vor einem Rüffel.

Hab einfach Geduld, denn mehr als abwarten kannst du jetzt kaum machen.

Schreib mal was du dir vorstellst was du machen kannst. Vielleicht ist das ja ganz gut.

Wegen den Fehlern, jeder macht mal was falsch. Daraus lernst du ja, wie du zukünftig mit solchen Situationen umgehst, weil du ja dann bisschen Erfahrung hast, was dir hilft und was deiner Meinung nach nichts bringt.

Außerdem kennst du ihn ja besser als wir hier. Also Kopf hoch und keine Panik, irgendwie wird es schon klappen.

Verhalte dich einfach so, wie du dich ganz normal auch verhalten würdest. Vielleicht hilft es dir ja, dir vorzustellen er wäre eine deiner Freundinnen und du würdest dich grad darum bemühen, den Kontakt neu aufzubauen, nachdem sie länger weg war und ihr euch im Moment einfach bisschen fremd geworden seit.

Weil wenn du beispielsweise eine Freundin die kompletten Sommerferien nicht siehst, müßt ihr euch ja auch erst wieder aneinander gewöhnen. Da geht ihr ja vielleicht auch erst bisschen distanzierter aufeinander zu, prüft, wie ihr miteinander klar kommt und erst nach einiger Zeit kehrt das vertraute Gefühl, "wir sind befreundet" wieder zurück.

Falls du das schon erlebt hast, kannst du bisschen auf diese Erfahrung zurückgreifen.

Viel Erfolg
Tipsler


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Do 30. Aug 2012, 16:37 
Also! Ich hatte mir das so gedacht: Ich warte auf seine Antwort, die warsch nicht kommen wird und dann haben wir sicher 3 Wochen lang keinen Kontakt mehr...und genau davor habe ich Angst, denn ich will nicht die ständige Angst haben, er könnte mich jetzt hassen... Weiß jemand, wie ich ihm zur richtigen Zeit zeigen kann, dass ich mich für ihn interessiere aber nicht nervig oder klettig wirke? Ich möchte, dass er mir wieder schreibt, aber ich will eben nicht jeden Tag schreiben, weil ich mir sogen um unser Verhältnis mache... Aber ich will es auch nicht ganz lassen... Weis jemand Rat?
lg eure Kitty


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Sa 1. Sep 2012, 17:09 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 20:55
Beiträge: 820
Wohnort: Düsseldorf
Dein Problem kann ich nachvollziehen, leider habe ich aber keinen konkreten Rat.
Wie lange Du warten musst, um nicht als Klette rüberzukommen, benötigt Fingerspitzengefühl und ist sehr individuell.
Solange Du aber nicht ständig Fragen stellst, sondern Nachrichten schreibst, auf die er antworten kann, aber nicht muss,
wirst Du aber kaum als Klette rüberkommen.
Wichtig ist nur, nicht jeden Tag Fragen zu stellen und nachzubohren, wenn nicht sofort eine Antwort kommt.
Versuch es doch einfach auszuhalten, wenn er nicht auf jeden Nachricht von Dir antwortet, sondern eben nur auf jede 2. oder 3.

Da musst Du wirklich selber entscheiden, wie lange Du max. warten kannst und wann es wieder Zeit ist, nachzubohren.
Du Angst, er könnte Dich hassen ist allerdings aus meiner Sicht völlig überflüssig.
Dafür gibt es keinen Grund.


LG Thomas


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Sa 1. Sep 2012, 19:11 
Thanks! Was würde ich nur ohne euch machen! *däumchen hoch* Ich finde es nur sehr schwer nicht gleich nachzufragen... naja ich muss mich eben daran gewöhnen, aber noch ein problemchen ist, dass er nicht den gleichen handyanbieter hat wie ich, und ich somit für jede sms 11 cent hinblättern muss, wodurch ich schnell mein ganzes Guthaben verballert hab, weil ich auf 4 smsn 1 Antwort bekomme (zumindestens so in etwa) Ich denke aber immer, wenn ich keine Fragen stelle, dass er dann garnicht antwortet... also stelle ich quasi immer Fragen, eben aus der Angst er könnte dann garnichtmehr schreiben... denkt ihr das ist ein großes Problem oder wisst ihr, wie ich es beseitigen kann?
Kitty


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ratlos
BeitragVerfasst: Sa 1. Sep 2012, 21:45 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 20:55
Beiträge: 820
Wohnort: Düsseldorf
Hallo,
das habe ich schon vermutet. Wenn Du immer Fragen einbaust, setzt Du ihn unter Druck und er baut automatisch einen Widerwillen gegen die Antwort auf, weil er nicht frei in seiner Entscheidung ist.
Stell Dir vor, Du willst Hausaufgaben machen. Wenn Du das freiwillig tun kannst, ist das ok, aber wenn Deine Mutter hinter Dir steht und Dir ständig sagst, Du sollst endlich Deine Hausaufgaben machen, wird es doppelt unangenehm. Einfach, weil Du Dir sowas nicht befehlen lassen willst. Genauso ist das oft auch bei Mails und SMSen.
Dränge ihn nicht in die Ecke und lass ruhig mal ein wenig Zeit verstreichen, wenn er nicht antwortet.
Wenn Du normalerweise jeden Tag schreibst, mach doch einfach mal 3 Tage Pause und schau, ob er nicht von sich aus schreibt.


Es ist auf jeden Fall ein großes Problem. Du musst Deine Angst beherrschen können, sonst sorgt genau die Angst, ihn zu verlieren dafür, daß Du ihn tatsächlich verlierst.
Wenn er kein Interesse mehr hat, änderst Du das auch nicht mit den SMS-Fragen. Wenn er aber noch Interesse hat, kannst Du ihn damit durchaus verscheuchen.

Das Problem selbst kannst Du beseitigen, indem Du Deine Angst unter Kontrolle bekommst und ihn nicht mehr bedrängst. Allerdings kontrollierst Du damit nur das Sympton, nicht die Ursache.
Möglicherweise hast Du übertriebene Verlustangst. Und das spüren potentielle Partner. Du würdest ihn damit möglicherweise auch später wegdrängen, selbst wenn ihr richtig zusammen seid, wenn Du ihn immer wieder mit der Angst konfrontierst.
Ich hatte auch mal eine Freundin, die so war und die Beziehung hat auch nicht gehalten. Letztendlich hat ihre Angst vor dem Verlust sehr viel kaputt gemacht in unserer Beziehung und war ein Grund, warum es nicht funktioniert hat.

Natürlich bin ich kein Psychologe und kann sowieso keine Diagnose stellen. Aber ich könnte mir vorstellen, daß es hilfreich wäre, darüber mal mit jemand zu sprechen, der etwas professioneller ist und Dir eine Anlaufstelle empfehlen kann.
Es ist ja nicht gesagt, daß da gleich eine Therapie nötig ist, aber vielleicht kann Dir jemand, der Dich und Deine Situation besser kennt nochmal einen besseren Rat geben, als wir hier in einem Internet-Forum.
Hast Du vielleicht eine Sozialpädagogin an der Schule? Die kann Dich beraten und Dich möglicherweise weitervermitteln.

Wir helfen Dir natürlich auch hier gern weiter, so gut wir können, aber das ist natürlich nicht das gleiche.

LG Thomas


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz