Aktuelle Zeit: Di 16. Aug 2022, 12:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 20. Okt 2010, 22:20 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
gaby hat geschrieben:
ok,aber..im alltag gibt es soviele unvorhersehbare begegnungen,lächel..

im treppenhaus,im supermarkt,an der uni oder arbeitsstelle..irgendwie denke ich mir,du studierst..da begegnest du unweigerlich anderen menschen..

in der mensa ist es leichter als anderswo,ganz uverbindlich und ohne gefahr zu laufen,sich nen korb einzufangen,ins gespräch zu kommen..oder..hm...seh ich das zu unkompliziert,weil aus weiblicher warte?


du wärst überrascht, wie viele leute um einen rum sein können, ohne eine einzige gelegenheit wie du sie andeutest zu haben. gerade in der mensa geht mal absolut garnichts. ich weiß nicht, wo die mensa als ort ihren ruf her hat, aber in meiner ist es für mich einfach ausgeschlossen dass da was geht. auch sonst geht praktisch nix. es stieren die meisten ja mit alle gewalt weg, als ob sie augenkrebs bekämen, würden sie herschauen. was hat mann da noch für optionen?
und wenn dann doch mal was passert, geht das so schnell, dass man nicht reagieren kann. es ist so selten, dass man einfach nicht drauf vorbereitet ist.
und den blick halten schaff ich auch nicht. da kann ich mich noch so zwingen. mir ist total bewusst, wie wichtig das wöre... ich seh da etwas schwarz... und von lächeln ganz zu schweigen :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 20. Okt 2010, 22:20 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Okt 2010, 01:00 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mo 26. Jul 2010, 03:58
Beiträge: 285
gaby hat geschrieben:
danach kommt..das lächeln..nicht in starre verfallen..sondern zwischendurch immer wieder ein leises lächeln..das musst du nicht ewigkeiten maskenmässig halten,lächel..aber so ein paar sekunden lang wären schon wichtig..
Ha ... so so, "da draußen" lächle ich schon mal gar nicht herum und sonst tu ich das auch recht selten (im RL) :)
Und jemanden ständig länger anzuschauen fände ich ziemlich belästigend, deshalb mach eich so was auch nicht.
So wie Irgendwer beschreibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Okt 2010, 08:51 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
irgendwer..hm,also..ich hab mal in ner bank gearbeitet und dort in der kantine..war das nicht so..sorry,dann hab ich..was ich sonst versuche zu vermeiden..automatisch verallgemeinert..geht meistens in die hose..

trulfaer..
neiiin,lach..um gottes willen,nicht starren,das meinte ich ja eben grade nicht,das bringt immer ein unwohlsein für andere mit sich!
wie gesagt..der berühmte drei-sekunden blick!

sicher kannst du sagen "nee,mach ich nicht und lächeln schon mal gar nicht,das ist einfach nicht mein ding!"

nur..wenn du an diesen deinen bisherigen gewohnheiten festhälst,wirst du definitiv nicht weiterkommen.
egal wo du dich erkundigst,nachliest und schaust..IMMER sind der drei-sekunden-blick und ein lächeln der beginn!anders läufts nun mal nicht..,sorry..ich hab diese regeln nicht aufgestellt,aber menschen sortieren ihr gegenüber automatisch und völlig unbewusst innerhalb dieser ersten sekunden in die schublade "zweiten blick wagen,wirkt interessant!"oder "kannste vergessen,uninteressant bzw.er hat kein interesse!"
zweiteres eben,wenn du NICHT lächelst und nicht ein bissl länger als normal guckst..

mal abgesehen davon..bedenkt..wie wirkt auf euch selbst ein mensch,dem ihr zufällig kurz ins gesicht schaut und der nicht lächelt und sofort wieder wegschaut?
was denkt ihr euch in dem moment?

wohl kaum "oh,ich schein ihr zu gefallen bzw.sympathisch zu sein bzw.sie scheint interessiert zu sein!"
wohl kaum..kurzer blick nur und kein lächeln wird immer als desinteresse gewertet und erst ein lächeln lässt menschen sympathisch wirken!

das gegenteil wirkt genauso!
ich habe mir angewöhnt,meist ernst zu schauen,wenn ich unterwegs bin.weil man als frau eben von jugend an ständig angemacht wird und ich daran schlichtweg kein interesse habe.
seitdem ich ernst,nach möglichkeit arrogant schaue,spricht mich kein schwein mehr an,lach..

früher bin ich immer freundlich schauend durchs land gezogen und wurde immer angesprochen..glaubt mir..es funktioniert..in die eine wie auch in die andere richtung!

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Okt 2010, 10:38 
Offline
Mitglied

Registriert: Fr 1. Okt 2010, 15:14
Beiträge: 24
Haha, was meinst du wieviele frauen außer dir noch diese taktik anwenden? ich gehe davon aus ganz schön viele...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Okt 2010, 10:48 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
joh,lächel...möglich..aber mal im ernst,es geht nicht anders!

von mädchen an wirst du beispielsweise in der fussgängerzone in münchen alle 100 meter spätestens erneut angesprochen..und wenn das mir schon so ging,die ich einfach nur normal aussehe,dann siehst du,das das für richtig gut aussehende frauen sogar noch mehr ein problem sein wird.
das ist dann einfach nimmer lustig,sondern nur noch lästig..um so mehr,wenn man gar nicht auf der suche ist..

meine tochter machts genauso,schmunzel..nur..sie hat exakt die figur und das aussehen eines models und mit ihr in der stadt unterwegs zu sein,ist nimmer lustig..!

mag für euch traumhaft klingen,aber glaubt mir,ist es nicht!!!

also..WENN jemand jemanden kennenlernen möchte..zu hause den drei-sekunden-blick und zumindest den ansatz eines lächelns üben..

alles andere wird als ´desinteresse und unfreundlichkeit und kälte ausgelegt..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Okt 2010, 22:42 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
gaby hat geschrieben:
nur..wenn du an diesen deinen bisherigen gewohnheiten festhälst,wirst du definitiv nicht weiterkommen.
egal wo du dich erkundigst,nachliest und schaust..IMMER sind der drei-sekunden-blick und ein lächeln der beginn!anders läufts nun mal nicht..,sorry..ich hab diese regeln nicht aufgestellt,aber menschen sortieren ihr gegenüber automatisch und völlig unbewusst innerhalb dieser ersten sekunden in die schublade "zweiten blick wagen,wirkt interessant!"oder "kannste vergessen,uninteressant bzw.er hat kein interesse!"
zweiteres eben,wenn du NICHT lächelst und nicht ein bissl länger als normal guckst..


ich glaub der wille das zu lernen is bei jedem da und es bezwifelt auch keiner, dass das so funktioniert. die frage is nur, wie schaff ich das endlich umzusetzen. ich glaub das kann man auch schlecht vorm spiegel üben. wenn ich jemanden schon kenne, dann kann ich auch halbwegs im gespröch in die augen schauen. aber wenn ich wen noch garnicht kenne ist es schwer überhaupt in die augen zu schauen bzw nicht gleich wegzuschauen. und wenn ich jemanden nur kaum kenne ist es schwer länger rein zuschauen. und lächeln genauso...

in wieweit gelten diese regeln eigentlich für leute, die man schon kennt? also flüchtige bekannte z.b.? oder gilt das nur für ganz fremde?

gaby hat geschrieben:
das gegenteil wirkt genauso!
ich habe mir angewöhnt,meist ernst zu schauen,wenn ich unterwegs bin.weil man als frau eben von jugend an ständig angemacht wird und ich daran schlichtweg kein interesse habe.
seitdem ich ernst,nach möglichkeit arrogant schaue,spricht mich kein schwein mehr an,lach..

früher bin ich immer freundlich schauend durchs land gezogen und wurde immer angesprochen..glaubt mir..es funktioniert..in die eine wie auch in die andere richtung!

gaby hat geschrieben:
meine tochter machts genauso,schmunzel..nur..sie hat exakt die figur und das aussehen eines models und mit ihr in der stadt unterwegs zu sein,ist nimmer lustig..!

mag für euch traumhaft klingen,aber glaubt mir,ist es nicht!!!

man sollte frauen einfach mal die gelegenheit geben(sprich zwingen :D ), mal eine woche als mann zu leben. ich glaube sie würden heulend zusammenbrechen und evtl selbstmord begehen, wenn sie plötzlich absolut keine aufmerksamkeit mehr bekämen.
wie kaputt ist das eigentlich dass frauen alle paar min angesprochen werden und ich in 24 jahren nicht einmal?!
und da hört bei mir echt das verständniss auf, wenn frauen sich drüber beklagen, dass es ja soooo schlimm ist so viel aufmerksamkeit zu bekommen. das find ich grenzwertig bis dekadent und ich fühl mich dabei irgendwie verhöhnt.

und wenn es so ist, dann kann ich die kontaktaufnahme doch auch gleich lassen? wenn so ein absolut irrwitziges überangebot da ist, was soll ich dann da noch? da bin ich einfach überflüssig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Okt 2010, 23:33 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mo 26. Jul 2010, 03:58
Beiträge: 285
Tja, so ist das wohl einfach.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Okt 2010, 23:35 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
Wir sind nicht überflüssig, wir präsentieren nur unsere guten Seiten nicht...

Dabei wissen wir doch alle das wir in einer Beziehung viel zu geben hätten ,oder ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 06:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
ach wirklich, wissen wir das?

fragt sich nur woher...

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 08:48 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
überflüssig meinte ich in dem sinn, dass frauen ein krasses überangebot zur verfügung steht. wenn dich duzente männer am tag anmachen, wieso sollten sie dann gerade sich auf uns einlassen, wo wie die unbeholfensten von allen sind?

eigentlich bin ich schon der meinung, dass man an sich arbeiten kann usw... aber wenn frauen wirklich so von männern umgeben sind... da können wirs ja doch gleich lassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 09:59 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
irgendwie scheinen meine worte falsch verstanden worden zu sein,seufz...

wieso klingt es dekadent,was ich sagte?ich beschrieb lediglich eine tatsache..soll ich diese verleugnen???
OBWOHL nicht nur ich,sondern viele frauen das tagtäglich so erleben???

es ist eben genau die umgekehrte situation,die man als mann erlebt,was ich persönlich auch nicht grade gerecht finde.
es sollte ebenso üblich sein,das eine frau,einen mann anspricht,wenn er ihr gefällt..wäre es üblich,hätte eine frau auch nicht diese hemmungen,dies zu tun.

nein,irgendwer,lächel..ganz so ist das nicht!!!
nur weil eine frau immer wieder angesprochen wird,heisst das ja nicht automatisch,das du keine chancen hast.,.es hängt halt immer vom auftreten ab und da man ja oft von machos dumm angelabert wird,die halb ersaufen in ihrer selbstherrlichkeit,bringt ein natürlicher mann,wenn er es eher dezent angeht,meistens eher pluspunkte!

es tut mir so von herzen leid,wenn ich mich vorhin so ausgedrückt hatte,das das missverstanden wurde..das wollte ich nicht.

letztendlich ist das problem der frauen auf dauer gesehen eben gerade das krass gegenteilige problem im vergleich zu dem der männer!

irgendwer..sicher ist es nicht sooo leicht,das alles wirkungsvoll vor dem spiegel einzustudieren..
am anfang denkst du dir,wenn du dir selbst im spiegel zulächelst "hey,was mach ich hier,ich mach mich doch selbst zum affen!"
aber genauso ging es mir,als ich mit dem positiven denken begann.

letztendlich jedoch zählt nicht,wie du dich anfangs dabei fühlst,sondern wozu es letztendlich führt und es führt zum erfolg!

du,diese tipps gelten zur kontaktaufnahme mit fremden..
klar,das ein freundliches lächeln immer..egal ob bei unbekannten oder befreundeten personen positiv wirkt,darüber brauchen wir gar nicht zu sprechen..aber nie ist es so alles entscheidend,wie eineme fremden gegenüber!

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 11:23 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
gaby hat geschrieben:
wieso klingt es dekadent,was ich sagte?ich beschrieb lediglich eine tatsache..soll ich diese verleugnen???
OBWOHL nicht nur ich,sondern viele frauen das tagtäglich so erleben???

ja, du beschreibst die tatsachen. ich bezeichne die ganze gesellschaft in dieser beziehung als dekandent. die gesellschaft läuft einfach nicht rund. vorallem die deutsche. ich hab auch das gefühl, dass frauen in deutschand besonders arrogant sind/wirken. dabei hats doch gerade hier vermutlich weltweit am wenigsten machohaftesten männer. d.h. es klafft hier total auseinander, sodass es ein wunder ist, dass überhaupt noch irgergendwo männer und frauen zusammenfinden.

gaby hat geschrieben:
es sollte ebenso üblich sein,das eine frau,einen mann anspricht,wenn er ihr gefällt..wäre es üblich,hätte eine frau auch nicht diese hemmungen,dies zu tun.

würden frauen das machen, würden sie selbst auch nicht so belästigt werden, weil männer nicht in einer ständigen notlage leben müssten.

gaby hat geschrieben:
nur weil eine frau immer wieder angesprochen wird,heisst das ja nicht automatisch,das du keine chancen hast.,.es hängt halt immer vom auftreten ab und da man ja oft von machos dumm angelabert wird,die halb ersaufen in ihrer selbstherrlichkeit,bringt ein natürlicher mann,wenn er es eher dezent angeht,meistens eher pluspunkte!

dein wort in gottes ohr. ich beobachte halt immer: je hübscher die frau, desto dümmer is der macho den sie an sich ran lässt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 12:20 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
was letzteres anbelangt,schmunzel..ist es ja so gesehen gnade,das ich nur normal aussehe!

also..ich bin in meinem leben zu 70 prozent machos begegnet..jetzt nicht in meinem job,aber ansonsten schon..

und ja..diese beobachtung habe ich auch gemacht.,das tatsächlich viele..sehr viele frauen arrogant sind.
wahrscheinlich liegts an diesem umworben werden..würden die männer ständig von frauen angemacht werden,würden sie irgendwann auch überheblich werden.
dennoch darf das kein freibrief für arroganz sein..
es ist letztlich immer charaktersache,ob jemand auf viel zuspruch arrogant reagiert oder mensch bleibt..!

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 14:54 
irgendwer hat geschrieben:
überflüssig meinte ich in dem sinn, dass frauen ein krasses überangebot zur verfügung steht. wenn dich duzente männer am tag anmachen, wieso sollten sie dann gerade sich auf uns einlassen, wo wie die unbeholfensten von allen sind?

eben. es gibt keinen. Also lieber umorientieren und sich auf sachen konzentrieren, die einem spaß machen und wo man etwa serreichen kann. Also weg von Frauen - in unserem Fall. Man muss lernen,d ass man eben nicht alles haben kann und man muss lernen, glücklich zu werden, mit den dingen, die man kann. Dies erreicht man gewiss eher, wenn man sich nicht auf die dinge versteift, in denen man versagt.
anstatt abhängig zu sein von der affirmation einer frau, diese affirmation von innen heraus zu erhalten, durch einen selbst.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 15:08 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
letzterem möchte ich in jedem falle zustimmen,lächel..!

niemals,niiiiemals sich abhängig machen von anderen menschen,wenn es nicht unbedingt sein muss!

das gilt ja sogar für beziehungen..wer sich abhängig vom partner macht,begeht den grössten fehler überhaupt..er wird dem anderen nicht auf augenhöhe begegnen können,wenn er alles vom wohlwollen des anderen abhängig macht.

diego..och mensch,ich kann mir deinen neuen nick nicht merken,sorry..also..du hast einen unglaublichen sprung gemacht,was deine innere entwicklung anbelangt..du scheinst innerlich zur ruhe gekommen sein,was das thema anbelangt,das tut dir gut,merkt man und insofern denk ich wirklich,war es für dich die richtige entscheidung..was noch kommt,weiss eh niemand und sich positiv überraschen lässt sich auch ein mensch gern,der wie du..und ich auch..abgeschlossen hat mit der liebe!

ich denke mal..es ist abhängig vom grad der sehnsucht danach..

wer sich unsagbar nach liebe sehnt,kann die suche danach nicht abschliessen und es würde ihm auch nicht gelingen und ihn somit noch trauriger machen.

ich für meinen teil habe schon seit vier jahren abgeschlossen in sachen liebe und beziehung und lebe tatsächlich wie befreit..erstmals im leben!
aaaber..ich bin alt,lächel..im vergleich zur mehrzahl der mitglieder hier zumindest..habe intensive beziehungen hinter mir und kann für mich sagen,das ich ohne glücklicher bin als mit.

ich verstehe nun jeden,der sich sagt"egal wie sie endet,ich möchte es wenigstens erstmal erlebt haben und dann entscheiden,ob ich mit oder ohne beziehung glücklicher bin!"

die meisten menschen können sich interessanterweise ein leben ohne beziehung langfristig nicht vorstellen.
in einem anderen forum wurde ich als abartig bezeichnet und extrem verbal angegriffen,da es nicht normal sei,das eine frau sich nicht nach beziehung sehne.

lachhaft oder?JEDER mensch ist ein "opfer"seiner erfahrungen.ihnen entsprechend prägen sich hoffnungen,träume,sehnsüchte,aber auch ängste und in jedem falle erkenntnisse und ihnen entsprechend wird er handeln..

sorry,mein beitrag ufert ein bissl aus,lächel..so ist das halt,wenn wir weibsen mal anfangen mit dem palavern... :D

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 15:31 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1285
gaby hat geschrieben:
und ja..diese beobachtung habe ich auch gemacht.,das tatsächlich viele..sehr viele frauen arrogant sind.
wahrscheinlich liegts an diesem umworben werden..würden die männer ständig von frauen angemacht werden,würden sie irgendwann auch überheblich werden.

trotzdem: die frauen in deutschland werden schon sehr in ruhe gelassen und sind gleichzeitig sehr unzugänglich. wenn südländerinnen nach d kommen, dass sind die manchmal irritiert, wie wenig aufmerksamkeit sie bekommen und sie sagen, dass sie sich schon wünschen, dass die deutschen männer etwas weniger zurückhaltend wären. gleichzeitig sind sie aber auch noch offener. das ist ja auch der grund, wieso so viele verzweifelte männer dann halt in osteuropa oder asien auf brautschau gehen. und ich glaube die frauen werden keineswegs weniger belästigt als hier. also, woher kommts?

diego de musch McGeeza hat geschrieben:
eben. es gibt keinen. Also lieber umorientieren und sich auf sachen konzentrieren, die einem spaß machen und wo man etwa serreichen kann. Also weg von Frauen - in unserem Fall. Man muss lernen,d ass man eben nicht alles haben kann und man muss lernen, glücklich zu werden, mit den dingen, die man kann. Dies erreicht man gewiss eher, wenn man sich nicht auf die dinge versteift, in denen man versagt.
anstatt abhängig zu sein von der affirmation einer frau, diese affirmation von innen heraus zu erhalten, durch einen selbst.

das kann funktionieren, muss aber nicht. das ist abhängig, wie sehr die begierde ist. du kannst ja auch schlecht sagen, ich will mich nicht von wasser abhängig machen. entweder ich bekomm das mit den frauen mal noch gebacken oder ich muss mich kastrieren lassen. anders bekomm ich glaub ich keine ruhe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 15:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
die deutschen frauen sollten mal von den abinen lernen, die werden ja auch nicht immer angesprochen. dann sind sie nicht mehr so übersättigt und können auch mal offener werden 8-)

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 15:43 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
tja,schmunzel..da sagst du was..!

die frage ist nur,ob sie dann nicht auch automatisch dasselbe problemen wie weibliche ab-ler haben und gar nimmer angesprochen werden..denn..das kann man nicht dosieren.

entweder du bist von mimik und gestik so,das dich niemand anspricht oder so,das du anziehend wirkst..also..ich wüsst da kein zwischending.

ich guck betont ernst,wenn ich rausgeh und wenn ich dennoch dementsprechende blicke sehe von männern,setz ich ne fiese arrogante miene auf,die schreckt IMMER ab!

dazwischen gibts nix..meines wissens nach..

hab halt..im nachhinein erkannt,das ich mit meiner erziehung zur steten freundlichkeit immer unwissentlich animiert habe..ein freundliches gesicht scheinen die meisten männer als einladung zu sehen..

auf die idee käm ich umgekehrt gar nicht,aber..hm..mein denken und fühlen entspricht halt nicht dem anderer in diesem punkt..scheinbar..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 15:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
wenn man das bewusst macht, kann man ja entscheiden ob man heute aufmerksamkeit will oder nicht :lol:

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 20:28 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
ja stimmt..wenn einem zusammenhänge klar werden,kann man sie zu seinem nutzen einsetzen..und in diesem falle ist ja nix böses dabei..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Was haltet ihr davon?
Forum: Mitglieder Forum
Autor: Anja
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz