Aktuelle Zeit: So 5. Dez 2021, 17:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 6. Okt 2010, 20:38 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Okt 2010, 21:10
Beiträge: 11
Mit 28 war ich das erste Mal bei einer professionellen Dame. Ich wollte nicht als Jungfrau sterben (so ungefähr). Ich hab da von Anfang an große moralische Skrupel gehabt. Seither war ich zweimal in einem Massagestudio. Das letzte Mal war sogar sehr angenehm. Die Dame hat sich auf mich eingelassen, das war eine sehr herzliche und entspannte Sache. Das war jedenfalls mein Gefühl. Die größte Überwindung ist es zu klingeln und reinzugehen und nicht wegzulaufen. Wäre das für Euch eine Möglichkeit? Und was halten die Frauen hier davon?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 6. Okt 2010, 20:38 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 6. Okt 2010, 20:58 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 22:17
Beiträge: 134
Hattest du das Gefühl, dass sie wusste mit wem sie es zu tun hatte?

Ich glaube das wär nichts für mich.

_________________
Aus den Scherben von gestern wurde die Kraft von heute.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Okt 2010, 21:45 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Okt 2010, 21:10
Beiträge: 11
Nochmal zu den Massagestudios: Dort gibts keinen Geschlechtsverkehr nur "Handentspannung" am Ende der Massage . Mir ist wichtig, das eine Frau zu soetwas nicht gezwungen wird.
chriSZ hat geschrieben:
Hattest du das Gefühl, dass sie wusste mit wem sie es zu tun hatte?
Ich glaube schon. Ich hab Ihr zwar nicht erzählt "Entschuldigung, dass ich so aufgeregt bin, aber ich hatte erst viermal Sex mit meinen 34 Jahren", aber sie muss es sofort gewusst haben. Sie hat mir immerhin h i n t e r h e r die Wahl gelassen, ob ich überhaupt bezahle! Sie hatte das Geld vorher noch nicht verlangt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Okt 2010, 11:45 
Offline
Weiser

Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:32
Beiträge: 1285
ich persönlich seh da absolut keine moralische(besser gesagt ethische) probleme. und wenn du mir dir im reinen bist, dann ists ja auch ok. das problem ist nur, wie du richtig ansprichst, was andere denken. in der gesellschaft ist es halt sehr verpönt und ich glaube vorallem für frauen wäre es ein rotes tuch, wenn sie ohne den kontext zu wissen erstmal erfahren, dass man sowas macht. wenn man ihnen dann die notlage erklären könnte, sähe es evtl anders aus, aber ob man das will und die gelegenheit hat ist die andere frage.
ich würde es so sehen: halte es geheim; wenn jemand danach fragt, bestreite es und mach dir selber keinen moralischen druck deswegen.
ich seh das so: andere männer füllen ne frau ab und schleifen sie dann ins bett. das ist gesellschaftlich mehr oder weniger akzeptiert, obwohl es eigentlich viel schlimmer ist ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Okt 2010, 12:29 
Ich kann die Not verstehen, die dahintersteckt. Würde man(n) mir davon erzählen, hätte ich damit wohl kein Problem.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Okt 2010, 14:41 
Offline
Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Aug 2010, 22:21
Beiträge: 66
Ich denke mal das ich früher oder später auch ins Bordell gehen werde und es dann geheimhalte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Okt 2010, 21:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
ich war ja auch schon dort. werde es aber sicher nicht jedem auf die nase binden.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Okt 2010, 22:30 
ich war nicht da und werde es auch nicht tun. ich werde aller voraussicht nach jungfräulich ins grab gehen ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Okt 2010, 23:11 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
Sehr schön diego, dann sind wir schon zu zweit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Okt 2010, 23:19 
Offline
Weiser

Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:32
Beiträge: 1285
wieso würdet ihr nicht gehen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Okt 2010, 00:01 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
Aus Scham

Zitat:
Scham ist ein Gefühl der Verlegenheit oder der Bloßstellung, das sowohl durch Verletzung der Intimsphäre auftreten als auch auf dem Bewusstsein beruhen kann, durch unehrenhafte, unanständige oder erfolglose Handlungen sozialen Erwartungen oder Normen nicht entsprochen zu haben. Das Schamgefühl ist häufig von vegetativen Erscheinungen wie Erröten oder Herzklopfen (Palpitation) begleitet und kann durch typische Reaktionen wie das Senken des Blickes ausgedrückt werden. Die Intensität der Empfindung reicht von der flüchtigen Anwandlung bis zur tiefsten Beklommenheit und geradezu tödlichen Scham.


Quelle: Wikipedia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Okt 2010, 14:13 
irgendwer hat geschrieben:
wieso würdet ihr nicht gehen?

eine gute frage, irgendwer.

mal sehen :?

ich ehe es nicht ein, für etwas zu bezahlen, dass andere gratis bekommen, auch wenn es für mich nunmal die einzige möglichkeit wäre, an sex zu kommen. Aber so nötig habe ich es eben nicht. mir sind andere dinge wichtiger. Wenn ich es machen würde, so wäre das ja nichts, was etwas ändern würde: Ich bleibe für frauen uninteressant (ich hingegen finde mich sehr interessant, aber das ist ja nicht der ausschlag gebende punkt :lol: ) und sollte mich auf andere dinge konzentrieren, anstatt "halbgar" mich in anderen gefilden zu tummeln, in denen ich nichts zu suchen hab. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2010, 12:17 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 17:43
Beiträge: 692
irgendwer hat geschrieben:
wieso würdet ihr nicht gehen?
Ich sehe das ähnlich wie diego, es ändert nicht wirklich etwas und die Körperlichkeit ist mir nicht so wichtig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2010, 19:40 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 10:43
Beiträge: 823
Wie sollen die Frauen das sehen. Ist ja nicht so, dass man(n) das einer Frau direkt auf die Nase binden würde ;)
Ich kann es noch verstehen, wenn jemand Geld in die Hand nimmt und in ein vernünftiges Bordell zu hübschen Frauen geht. (Wovon ich bei den Mitgliedern hier mal ausgehe.)
Wo meine Vorstellungskraft aufhört ist, wenn jemand auf dem Straßenstrich ne Halb-Drogentote aufgabelt. Wo da die Attraktion liegen soll (außer vielleicht, Macht ausüben zu können), ist mir ein Rätsel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2010, 10:21 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Okt 2010, 21:10
Beiträge: 11
diego de musch McGeeza hat geschrieben:
ich ehe es nicht ein, für etwas zu bezahlen, dass andere gratis bekommen, auch wenn es für mich nunmal die einzige möglichkeit wäre, an sex zu kommen. Aber so nötig habe ich es eben nicht. mir sind andere dinge wichtiger. Wenn ich es machen würde, so wäre das ja nichts, was etwas ändern würde: Ich bleibe für frauen uninteressant


... so hatte ich auch lange gedacht. Nur das Problem, sich nicht auf jemanden einlassen zu können, verselbständigt sich irgendwann. Sex dient ja dem Menschen (okay nicht allen) der Kommunikation. Letztlich geht es um die Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung. Das bedeutet, wenn ich mich nicht auf jemanden einlassen kann, ist die Angst verletzt zu werden stärker. Sie schütz mich. So seh ich das.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2010, 18:39 
Zaphod hat geschrieben:
diego de musch McGeeza hat geschrieben:
ich ehe es nicht ein, für etwas zu bezahlen, dass andere gratis bekommen, auch wenn es für mich nunmal die einzige möglichkeit wäre, an sex zu kommen. Aber so nötig habe ich es eben nicht. mir sind andere dinge wichtiger. Wenn ich es machen würde, so wäre das ja nichts, was etwas ändern würde: Ich bleibe für frauen uninteressant


... so hatte ich auch lange gedacht. Nur das Problem, sich nicht auf jemanden einlassen zu können, verselbständigt sich irgendwann. Sex dient ja dem Menschen (okay nicht allen) der Kommunikation. Letztlich geht es um die Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung. Das bedeutet, wenn ich mich nicht auf jemanden einlassen kann, ist die Angst verletzt zu werden stärker. Sie schütz mich. So seh ich das.


genau, ich will von dem callgirl geliebt werden :lol: Dass ich nicht zu einer professionellen gehe (ich würd emir ohnehin eine kommen lassen; das gehört nicht zu den dingen, für die ichd as haus verlassen würde :D ) , hat nichts damit zu tun, dass ich mich nicht auf jemanden einlassen kann. Hat eher was damit zu tun, dass das an meiner situation nichts ändern würde. Ich würde mich auf jemanden einlassen, wenn ich denn ein geeignetes exemplar treffen würde. da sist in meinem leben einmal vorgekommen, dass ich mich mit jemandem gut verstanden habe. die war aber vergeben. sonst gab es keine geeigneten personen. Ich tue mich auch nicht aus angst oder verwzeiflung mit jemandem zusammen, nur um nicht allein zu sein, das hätte eh keine zukunft.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2010, 19:18 
Offline
Weiser

Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:32
Beiträge: 1285
das ist doch alles etwas kurzsichtig gedacht. mag sein, dass es unmittelbar nix bringen mag. aber langfristig könnte es schon was bringen. weil wenn man zumindest nicht ganz unbedarft ist, dann kann man auch selbstsicherer sein, weil da nicht mehr dieses große unbekannte auf einen wartet. und wenn dann später doch mal die richtige vorbeikommt ist man vielleicht eher bereit, wenn man schon erfahrungen hat(sei es durch ons oder gegen geld oder eine halbherzige beziehung oder sonst was)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2010, 19:27 
irgendwer hat geschrieben:
das ist doch alles etwas kurzsichtig gedacht. mag sein, dass es unmittelbar nix bringen mag. aber langfristig könnte es schon was bringen. weil wenn man zumindest nicht ganz unbedarft ist, dann kann man auch selbstsicherer sein, weil da nicht mehr dieses große unbekannte auf einen wartet. und wenn dann später doch mal die richtige vorbeikommt ist man vielleicht eher bereit, wenn man schon erfahrungen hat(sei es durch ons oder gegen geld oder eine halbherzige beziehung oder sonst was)

nein, es etwas völlig getrenntes. Wenn ich ne nutte nagle, schöpfe ichd araus nichts. Wenn die richtige vorbeikommt, und das hat sich gezeigt, habe ich vor gar nichts angst. Ich bin selbstsicher, wenn ich weiß, dass sichd as, was ich tue, lohnen wird.

es bringt kurzfristig genauso viel wie langfristig. Nämlich nichts. Zumindest mir nicht. Kurzfristig sind die auswirkungen sogar negativ, denn das man zu ner professionellen gehen muss, zeigt, dass man ganz unten angekommen ist. Und ich sage nochmal:
es bringt nichts, ich habe keine angst vor "etwas unbekanntem", bei der richtigen ist diese angst erst gar nicht da. Und das gabs einmal bisher, einmal, wo ich mal zu einer gepasst hab.

Ich denke nicht kurzsichtig. Ich denke. Nicht gedacht heißt z.B., dass man eine beziehung eingeht, die sowieso zum scheitern verurteilt ist, nur um nicht allein zu sein oder initiale erfahrungen zu sammeln. Das wäre nicht kurzsichtig gedacht, es wäre überhaupt nicht gedacht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2010, 19:38 
Offline
Weiser

Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:32
Beiträge: 1285
also erstmal ist "die richtige" halt so ne sache. das klingt so nach schwarz/weiß denken. viele frauen sind toll ohne dass man es sofort merkt.
und der rest... da bist du einfach nicht repräsentativ :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Okt 2010, 11:38 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Okt 2010, 21:10
Beiträge: 11
Einigen wir uns doch darauf: Sex ohne gegenseitige Wertschätzung bringt nichts.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Was haltet ihr davon?
Forum: Mitglieder Forum
Autor: Anja
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz