Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 02:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2017, 17:35 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 19:55
Beiträge: 339
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Hallo E-Schredder,
das würde überhaupt nichts bringen. Du kannst doch nur etwas nachempfinden, was Du selber schon kennst. Abgesehen davon willst Du doch deine eigenen Emotionen und Reaktionen erkunden,
was bringt es Dir, die der anderen zu kennen.
Deine Idee klingt ein wenig nach NLP, da macht man in bestimmten Fällen sowas. Das kann möglicherweise später sinnvoll sein, aber auf keinen Fall im ersten Schritt.

Abgesehen davon darf der Flirt ja ruhig langweilig sein, das spannende ist ja, was Du sonst noch im Kontakt mit der Frau spürst.

Nachmachen aufgrund von Beispielen, selbst wenn es ein Video ist, halte ich ebenfalls im ersten Schritt für nicht geeignet. Es geht ja genau darum, nichts aktiv zu machen, sondern nur, in sich selbst hineinzuhorchen.
Dafür braucht man sowieso keine Vorlage. Mach einfach das, was Du sonst auch machst im Umgang mit Frauen, es geht noch gar nicht ums Flirten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 27. Jan 2017, 17:35 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2017, 19:16 
Offline
Neuling

Registriert: Sa 10. Dez 2016, 13:33
Beiträge: 6
altersnachweis: ja.
Ich glaube, es bringt schon etwas, die Gefühle der anderen (insbes. des Gegenübers) lesen zu können. Das gelingt vielleicht sogar besser, als bei den eigenen, weil man mehr Distanz hat. Es kann auch eine gute Übung sein, um einfach Menschenkenntnis zu erlangen, um nicht wie ein Elefant im Porzellanladen das Gespräch zu führen. Ich halte es grundsätzlich für eine gute Idee, aber es ist wohl nicht zweckdienlich für das, was du uns zeigen möchtest.

Du magst insoweit recht haben, dass ich wenig im mich reinhöre, wenn ich mit Frauen spreche. Hm, was fühle ich dabei? Meine Interaktionen mit Frauen sind meist eher arbeitsbedingt kollegial und manchmal etwas persönlich. Nicht besonders (gefühls)intensiv.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2017, 13:04 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 19:55
Beiträge: 339
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Ich will nicht behaupten, daß Du nicht recht hast. Natürlich kann man vieles aus der Distanz besser beurteilen, als wenn man direkt mittendrin ist.
Allerdings dann auf einer intelektuellen Ebene. Und genau das ist schädlich für das, was ich erreichen möchte.
Wenn Du auf einer intelektuellen Ebene alles verstehst und alles richtig machst, wirst Du es dennoch nicht authentisch rüberbringen können, weil jede Deiner Reaktionen über das Gehirn geht und
Du dann das zeigst, was Du zeigen willst. Das ist aber keine vollständige körperliche Reaktion und die Frau Dir gegenüber wird immer spüren, daß das was nicht komplett konsistent ist.
Entweder aufgrund Deiner Reaktionszeiten oder weil nicht der ganze Körper beteiligt ist.
Ein typisches Beispiel ist das Lächeln, das kennst Du sicherlich.
Es gibt ein bewusstes Lächeln, da sind die Augen weniger stark beteiligt. Beim echten Lächeln spielen die Augen eine sehr wichtige Rolle.
Ein echtes Lächeln kann man daher nicht bewusst einleiten, es muss aus dem Körper kommen.
Und deswegen glaube ich, daß Dein Idee mit der Beobachtung und der dazugehörigen Distanz zwar später sinnvoll sein kann, wenn es darum geht, Situation in eine Richtung zu steuern.
Das macht man ja mit dem Kopf. Das es am Anfang aber um etwas ganz anderes geht, daß dem bewussten Denken verborgen ist. Zumal bei Menschen, die wir wir eher verkopft sind.
Da geht es genau um das selber fühlen und nicht um einen fahlen Abklatsch, indem man versucht, bei anderen nachzuspüren. Du nennst das selbst die Distanz. Und genau dieses Distanz. Dieser Abstand zu den eigenen Gefühlen soll mit meiner Idee ja aufgehoben werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2017, 21:24 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 04:26
Beiträge: 256
altersnachweis: ja.
@Tipsler: Grüße an dich!

Hallo e-shredder, freue mich darauf, wieder von dir hier zu lesen. Schön daß du dabei bist.

Die Idee nachvollziehbare Situationen nachzufühlen und sich darüber zu unterhalten finde ich eine gute Idee.
Vielleicht finden sich ja bei youtube interessante Szenen, über die nachgedacht werden kann?
Die Szene kann dann immer wieder angeschaut werden und die Gefühle die man selbst dabei hat in Worte gefasst werden.
Bin mal gespannt was du und Ddorf davon halten. Gerne auch weitere derzeit noch stille Mitlerser und Mitlersinnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 15:18 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 19:55
Beiträge: 339
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Hallo Tipsler,
mit e-schredder bin ich ja in intensiver Diskussion. Seine Idee war auch schon, sich die Situationen über Filme oder reale Beobachtungen zu verschaffen.
Ich glaube aber, das das überhaupt keinen Sinn macht, weil da viel zu viel Realität fehlt. Du fühlst ja dann nur etwas, von dem Du glaubst, das Du es fühlen musst. Es ist nicht real und basiert auf Deinen eigenen Erwartungen.
Meine Idee ist ja,herauszufinden, wie es sich ganz real anfühlt. Wenn Du gemeint bist, nicht wenn jemand anders oder eine Kamera gemeint ist.
Bist Du nicht selber der Empfänger der Botschaft, musst Du Dich in jemand anders hineinfühlen. Das mag noch funktionieren, wenn man genügend eigene Erfahrung hat, die aktuell genug ist. Dann kann man seine Erinnerung anzapfen. Als AB oder Mensch mit wenig Beziehungserfahrung hat man diese Basis aber gar nicht, da ist es lediglich eine Fantasievorstellung, in die man sich hineinsteigern kann.
Da bringt Dich aber dann überhaupt nicht weiter, weil Du dann ja weiter im eigenen Saft schmorst. Es muss etwas echtes sein, nur dann kanns Du echte körperliche Reaktionen spüren und das Bauchgefühl schulen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 01:30 
Offline
Neuling

Registriert: Sa 10. Dez 2016, 13:33
Beiträge: 6
altersnachweis: ja.
Hallo zusammen,

@Tipsler: Ich nehme mal vorweg, was für die gesamte Diskussion ab jetzt gilt. Ddorf und ich haben so lange diskutiert, dass die Theorie uns keine weiteren Erkenntnisse mehr liefert und wir in die Praxis müssen: Experimente, die uns zeigen, was geht uns was nicht. Weil es mir beruflich und privat zur Zeit ziemlich schlecht geht, wird es allerdings noch ein paar Monate dauern, bis Ddorf und ich aktiv werden können.

Zitat:
Ich glaube aber, das das überhaupt keinen Sinn macht, weil da viel zu viel Realität fehlt. Du fühlst ja dann nur etwas, von dem Du glaubst, das Du es fühlen musst. Es ist nicht real und basiert auf Deinen eigenen Erwartungen.

Auch wenn ich nicht vom sicheren Fernsehsessel aus beobachte, kann ich Dinge zu fühlen meinen, weil ich meine, es fühlen zu müssen.

Ddorf hat geschrieben:
Bist Du nicht selber der Empfänger der Botschaft, musst Du Dich in jemand anders hineinfühlen. Das mag noch funktionieren, wenn man genügend eigene Erfahrung hat, die aktuell genug ist. Dann kann man seine Erinnerung anzapfen. Als AB oder Mensch mit wenig Beziehungserfahrung hat man diese Basis aber gar nicht, da ist es lediglich eine Fantasievorstellung, in die man sich hineinsteigern kann.

Wenn ich einen Filmszene sehe, zB eine Liebesszene oder einen Horrorfilm, dann kann ich mich auch hineinfühlen, vorausgesetzt ich kenne die Vorgeschichte.

Ddorf hat geschrieben:
Als AB oder Mensch mit wenig Beziehungserfahrung hat man diese Basis aber gar nicht, da ist es lediglich eine Fantasievorstellung, in die man sich hineinsteigern kann.

Und selbst wenn man selbst Teilnehmer der Szene mit einer Frau ist, kann man sich in Fantasievorstellungen hineinsteigern. MABs fühlen sich vielleicht beachtet und hingzogen aufgrund eines schlichten "Guten Tags" ohne tieferen Hintergrund. Oder ich werde ängstlich und misstrauisch und ganz still, wenn eine Frau einen Shittest startet, obwohl sie wohl freundlich gesonnen ist. Oder ein MAB fühlt schlicht gar nichts, obwohl alle anderen merken, dass sie ihm gerade Interesse gezeigt hat.

Ich glaube eher, dass die Gefühle, die ein MAB beim Kontakt mit einer Frau irL bekommt, schon echt sind. Die Gefühle sind aber aufgrund schlechter Erfahrungen anders als bei "normalen" Männern und vor allem nicht zielführend. Hier wäre eher eine Desensibilisierung gegen Ängste angebracht, was PU-Coachrs ja auch tun.

Ich liefere dir wieder hartnäckig Gegenargumente. :-( Aber wie gesagt, die Praxis muss es zeigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2017, 09:28 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 19:55
Beiträge: 339
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Hallo,

Zitat:
Auch wenn ich nicht vom sicheren Fernsehsessel aus beobachte, kann ich Dinge zu fühlen meinen, weil ich meine, es fühlen zu müssen.


Zitat:
Wenn ich einen Filmszene sehe, zB eine Liebesszene oder einen Horrorfilm, dann kann ich mich auch hineinfühlen, vorausgesetzt ich kenne die Vorgeschichte.


Genau hier ist aus meiner Sicht der Punkt, wo wir völlig unterschiedlicher Meinung sind.
Du fühlst in beiden Fällen sicherlich irgendwas. Im Film genau das, was der Regisseur Dich fühlen lassen will, bei der dokumentarischen Beobachtung irgendwas, was Du glaubst, was man da fühlt.
Das ist aus meiner Erfahrung etwas völlig unterschiedliches.

Du hast ja schon eine gewisse Vorerfahrung, deswegen würde ich Dir in Deinem Fall nicht vollständig widersprechen, aber ein "normaler" AB kann gar nicht in seiner Erinnerung kramen und sich an Gefühle in einer solchen Situation erinnern. Er würde tatsächlich nur das fühlen können, von dem er glaubt, das man das fühlt. Er hat aber keinen Abgleich mit der Realität. Nach meiner Forenerfahrung führt das bei vielen dazu, daß sie sich die Gefühle viel intensiver vorstellen, als sie in Wirklichkeit sind. Vieles wird da auch verklärt.

In Deinem letzten Punkt stimme ich Dir aber zu: Wir müssen das testen und dann kannst Du ja nochmal Deine aktualisierte Ansicht posten. Wenn sie sich dann nicht geändert hat, hast Du offensichtlich recht gehabt. Dann widerspreche ich Dir nicht mehr. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Sep 2017, 01:04 
Offline
Neuling

Registriert: Sa 10. Dez 2016, 13:33
Beiträge: 6
altersnachweis: ja.
Hallo Tipsler und Ddorf,

ich wollte mich mal melden, dass es mich auch noch gíbt. Wenn es mir wieder besser geht, melde ich mich.
LG

e-schredder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Jan 2018, 00:05 
Offline
Neuling

Registriert: Sa 10. Dez 2016, 13:33
Beiträge: 6
altersnachweis: ja.
e-schredder hat geschrieben:
Hallo Tipsler und Ddorf,

ich wollte mich mal melden, dass es mich auch noch gíbt. Wenn es mir wieder besser geht, melde ich mich.
LG

e-schredder

Hallo Tipsler und Ddorf, das wird nochmal ein halbes Jahr dauern. Es ist wie ein Albtraum, aus dem ich nicht aufwache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 20:58 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 19:55
Beiträge: 339
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Es wird! In ein paar Monaten wird es besser aussehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz