Aktuelle Zeit: So 5. Dez 2021, 17:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 12. Jul 2009, 19:45 
Offline
Mitglied

Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:46
Beiträge: 20
Hallo allerseits,

ich bin mittlerweile 35 Jahre alt und habe jetzt seit 4 Wochen meine erste richtige Beziehung! Davor hatte ich nur mit 15 und mit 18 für jeweils 2-3 Wochen zum letztenmal soetwas was man eine Beziehung nennen kann. Zwischen meinem 18ten und jetzt gab es nur mal eine Party als ich 29 war, als ich besoffen mit einer rumgeknutscht hatte. Also kurz gesagt in Sachen Frauen lief viele Jahre nichts, gar nichts nur Computer, Freunde und Kiffen. Bis ich mich 2006 über beide Ohren in eine Frau verliebte. Aber daraus wurde nix. Ich hatte mich damals sowas von dämlich angestellt in Sachen Frauen. Von meiner Schüchternheit ganz zu schweigen.

Das hat mir den nötigen Leidensdruck verschafft an mir zu arbeiten! und es hat sich gelohnt, jetzt bin ich am Ziel :) Es war nicht leicht und ich hatte schon nicht mehr dran geglaubt.

Also falls hier mal wieder jemand rumjammert ohje ich bin 30 Jahre und noch Jungfrau oder Beziehungsunerfahren, zeigt ihm diesen Thread! Man darf sich nur nicht aufgeben und muss an sich arbeiten! Siehe auch meinen Thread (gebt nicht auf und arbeitet an euch)

Was hat mir geholfen? Genau das was viele nicht hören wollen. Das viel umstrittene Pickup hat wesentlich zu meiner Entwicklung beigetragen. Meiner Meinung nach geht es darum die richtige Einstellung zu entwickeln und nicht irgendwelche Sprüche auswendig zu lernen.

Aber man muss aufpassen was man davon annimmt (es gibt auch viel Schrott). Lest nicht jeden Beitrag in den Foren sondern lieber die Sachen von den Erfahrenen Leuten und Gurus.

Über windet euch lernt Smalltalk zu halten, vom Smalltalk zum Flirt ist es nicht mehr weit.

Ich hoffe das macht dem ein oder anderen Mut.

Also gebt nicht auf und arbeitet an euch!

Gruß,
Fabian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 12. Jul 2009, 19:45 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 12. Jul 2009, 20:45 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 11. Jan 2009, 22:51
Beiträge: 241
Nabend Fabian,

es ich freue mich wirklich für dich, dass du eine Freundin gefunden hast, und meine das jetzt ernst. Die erste Zeit wenn man verliebt ist, muss wunderschön sein und die Welt ist nur noch rosarot. Dass du uns Mut machen möchtest kann ich auch verstehen, aber im Moment bin ich einfach zu pessimistisch, als dass ich glauben würde dass in nächster Zeit was geht. Und 12 Jahre warten will ich ehrlich gesagt auch nicht.

Was hast du denn bei dir geändert, dass es mit ner Freundin geklappt hat? Klar, man kann das nicht 1:1 auf sich übertragen, aber mich würde es mal interessieren, damit ich das dann mal abstrahieren kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Jul 2009, 23:40 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
Interessant wäre auch ob es ebenso geklappt hätte wenn fabian nix an sich verändert hätte.

Von wem ging die Initiative aus ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jul 2009, 22:46 
Offline
Mitglied

Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:46
Beiträge: 20
Sorry hätte gerne schon früher geantwortet, aber komme im Moment kaum noch zu etwas.

@Rainbow Nein es hätte nicht geklappt und ich kann dir auch sagen warum. Ich habe sie im Internet kennengelernt und ich habe Sie angeschrieben nicht sie mich.
1. Dazu hätte ich nie den Mut gehabt wenn ich nichts an mir verändert hätte.
2. Hätte ich diese Entwicklung nicht durch gemacht, hätte ich sie auf eine art und weise angeschrieben mit der ich bestimmt keine Antwort bekommen hätte. Sie bekommt täglich mindestens eine Mail von Typen die was von ihr wollen.
3. Hat sie mir im Nachhinein bestätigt, hä wie du sollst schüchtern sein das sieht man dir gar nicht an. Normalerweise merkt sie das einem schon an der Köperhaltung an.
4. Habe ich das Date bereits nach der zweiten Mail vorgeschlagen ohne ewig mails hin und her zu schicken!
5. War nach dem ersten Date bereits alles klar.

Das alles hätte ich nie ohne meine Entwicklung hinbekommen!

Dein Beitrag ist typisch für die Haltung einiger hier. Nach dem Motto vielleicht kann ich ja doch eine Freundin abbekommen ohne mich zu ändern oder meine Probleme anzugehen. Denn eigentlich will ich mich gar nicht verändern, das ist doch viel zu anstrengend. Ich beklage mich lieber zusammen mit den andreren wie schlecht und ungerecht die Welt ist statt etwas an mir zu verändern.

Es gab mal so um 2003 ein "Absolute Beginners" Forum (Menschen ohne Beziehungserfahrung) im Netz das dann geschlossen wurde weil sich die Leute dort nur selbst bemitleidet hatten. Mitterweile verstehe ich diese Entscheidung voll und ganz. Damals hatte ich das nicht kapiert.

Manchmal habe ich den Eindruck viele die hier sind leben nach dieser Vorstellung. Es hat mich regelrecht runtergezogen hier im Forum manche Beiträge zu lesen. Manche bemitleiden sich lieber selber statt was zu ändern oder auszuprobieren.

ES KOMMT KEINE FRAU, KLINGELT BEI EUCH DAHEIM UND FRAGT HALLO BIST DU SOLO? Ihr müsst aktiv werden damit sich was ändert. Merkt euch das!

Sorry das war jetzt etwas direkt und undiplomatisch, aber musste ich mal loswerden.

@ Regulator
Das ist eine gute Frage und gar nicht so leicht zu beantworten was es bei mir genau gewesen ist. Es hat bei mir von Anfang 2006 bis Mitte 2009 gedauert.

2006. Mein Lebensinhalt war Arbeit, danach was essen, zwei Bier und Kiffen dazu World of Warcraft danach schlafen. Das ganze wieder von vorne. Am Wochenende habe ich mich ab und an mit Freunden getroffen. Weggegangen bin ich auch nicht großartig. Das Internet habe ich nicht genutzt. Da ich auch nicht wusste wo und wie ich Frauen anschreiben sollte.

2009. Ich habe eine Freundin, rauche nicht mehr, habe ein Jahr lang in einer anderen Stadt gearbeitet, kann abends alleine weggehen, mir fällt es wesentlich leichter mit Fremden ein Gespräch zu beginnen, habe ein Jahr Kampfsport hinter mir und bin dabei mir wieder einen gutbezahlten Job zu suchen.

So fing alles an:
Als ich Katja zufällig auf einem Umzug bei nem Bekannten kennenlernte war es um mich geschehen. Als nach 3 Monaten hinterrennen nix daraus wurde, ist mir klar geworden das ich mit meinem Lebenswandel, meinen Problemen und meiner Schüchternheit wohl nie eine Frau kennenlernen würde. Ab da fing ich an was zu ändern.

Es war ein Prozess in dem ich mich weiterentwickelt habe. Bin zufällig auf Pickup gestossen und fing an mich damit zu beschäftigen. Am Anfang war das Pickupforum http://www.pickupforum.de. Dort habe ich sehr viele Beiträge gelesen. Ich empfehle aber sich eher auf die "Schatztruhe" zu konzentrieren. Dort findet man die qualitativ hochwertigen Beiträge. Dann habe ich einige Bücher gelesen und Videos gesehen was im Bezug auf Frauen alles möglich ist. Ein Buch das mir die Augen geöffnet hatte, war "Lob des Sexismus". Aber ich würde nicht alles wörtlich nehmen oder so anwenden!

Andere Bücher die mich weitergebracht haben waren auch

Dale Carnegie "So gewinnt man Freunde"
"Nur Mut zum ersten Schritt"
"Das Pickup Handbuch"
"Bad Boy" Lifestyle (englisches PDF)
"Der Weg des wahren Mannes" von David Deida

Weitere Tipps:

Bringe zuerst dein Leben in Ordnung. Du weisst selber am besten wo du Probleme hast. Arbeite an diesen.
Fang einen Kampfspoprt an das hebt auch das Selbstvertrauen.

Face your Fear! Tue genau das wovor du Angst hast! Du hast Angst alleine Abends wegzugehen, dann tu es! Du hast Angst wildfremde Frauen anzusprechen, dann tu es!

Ich habe mich gefragt wie willst du jemals eine Frau kennenlernen wenn du dich nicht mal traust Abends alleine wegzugehen, willst du immer einen Freund als Babysitter dabei haben?

Eine Methode für mehr Selbstvertrauen nennt sich Don Juan Bootcamp. Ich habe es mehrmals angefangen und bin nie über Woche 2 hinaus gekommen;) Am Anfang musst du in der ersten Woche 50 fremden Menschen auf der Strasse Hallo sagen. Hört sich einfach an, mache es einfach mal. Verkäuferinnen zählen nicht!

Ich habe dann auch mal einfach Frauen die ich attraktiv finde in der Fußgängerzone gefragt was Sie an meinem Outfit verbessern würden oder das ich ein Geschenk für eine Freundin oder meine Nichte suche. Einfach Dinge ausprobieren. Man lernt am meisten wenn man Dinge ausprobiert. Ich selber habe den Fehler gemacht viel zu viel zu lesen und habe viel zu wenig ausprobiert.

Arbeite an deiner Ausstrahlung und Haltung. Laufe nicht wie ein Häufchen Elend durch die Gegend das immer auf den Boden schaut. Brust raus, gerader Rücken, Blick nach oben. Schaue durch die Gegend, schaue den Leuten in die Augen. Betrachte es als Spiel wer zuerst wegschaut. Das gibt Selbstvertrauen. Wenn du darauf achtest läufst du nach nem halben Jahr automatisch so durch die Gegend.

Fazit:
Löse deine Probleme, probiere Dinge aus, lerne Smalltalk zu halten, lerne auf Menschen zuzugehen, sei kommunikativ, gehe mehr unter Leute, werde selbstbewusster, lerne mit Frauen zu reden, zu flirten und umzugehen (Pickup hilft dabei). Führe ein Interessantes Leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Jul 2009, 08:32 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Jan 2009, 10:33
Beiträge: 197
fabian hat geschrieben:
Fang einen Kampfspoprt an das hebt auch das Selbstvertrauen.

Tuts gar nicht. :roll:

Zitat:
Face your Fear! Tue genau das wovor du Angst hast! Du hast Angst alleine Abends wegzugehen, dann tu es! Du hast Angst wildfremde Frauen anzusprechen, dann tu es!

Und eine Wunde heilt auch besser, wenn man dauernd daran herumkratzt. :x Ist schon komisch. Einerseits sagen die Menschen, die Schüchternheit wurde ihnen doch erst durch andauernde negative Erfahrungen eingetrichtert, und dann soll ein Fortführen dieser negativen Erlebnisse zu einer Besserung führen.

Zitat:
Am Anfang musst du in der ersten Woche 50 fremden Menschen auf der Strasse Hallo sagen. Hört sich einfach an, mache es einfach mal. Verkäuferinnen zählen nicht!

Ich hab schon beim Flyer-Austragen geholfen. Hat nichts geändert.

Zitat:
Fazit:
Löse deine Probleme, probiere Dinge aus, lerne Smalltalk zu halten, lerne auf Menschen zuzugehen, sei kommunikativ, gehe mehr unter Leute, werde selbstbewusster, lerne mit Frauen zu reden, zu flirten und umzugehen (Pickup hilft dabei).

Na wenns so einfach ist.

Zitat:
Führe ein Interessantes Leben.

Ich glaube ich muss kotzen

_________________
WUFF WUFF


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Jul 2009, 18:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
seltsam aber ich hatte ganz ähnliche gedanken wie foran.

@fabian ich finde es toll wenn dir das geholfen hat. mir hilft das nicht.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Jul 2009, 19:06 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
fabian hat geschrieben:
2. Hätte ich diese Entwicklung nicht durch gemacht, hätte ich sie auf eine art und weise angeschrieben mit der ich bestimmt keine Antwort bekommen hätte. Sie bekommt täglich mindestens eine Mail von Typen die was von ihr wollen.


Kannst du mal ein Beispiel geben wie du jemanden anschreibst ?
Also wie du es jetzt schreibst und wie du es vorher geschrieben hättest.

Ich hab nämlich das Problem das nach 1-2 Emails nur kurze Sätze zurückkommen, stelle ich keine Frage in der Email kommt überhaupt nix zurück. Das Gegenüber will also nix von mir wissen.
Wie kann man die erste Email schreiben so das man interessant erscheint ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Jul 2009, 19:15 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 17:43
Beiträge: 692
Ich habe mich in dem verlinkten Forum umgesehen, das Don Juan Bootcamp angesehen und muss sagen, dass was dort geschieben wurde, ich zwar als maßlos übertrieben und die Fülle von Anglizismen, Abkürzungen und Akronymen lächerlich finde, die der Sache wohl einen Hauch von Fachsprache geben sollen, aber dennoch muss ich einen gewissen Wahrheitsgehalt zugestehen.
Das Don Juan Bootcamp mag ja eine mögliche Veränderung hervorrufen, das kann ich nicht beurteilen, aber die Erfahrungsposts hatten schon einen in Komik weisende Richtung, diese Punktevergabe und Levelaufstiege sind wirklich beachtenswert und wohl auf die spielerische Ader abgezielt, recht amüsant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Jul 2009, 20:59 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 11. Jan 2009, 22:51
Beiträge: 241
Das mit dem selbst bemitleiden sehe ich wie Fabian. Es nutzt nicht wenn man ewig rumjammert wie scheiße doch das eigene Leben ist und nichts daran ändert. Die Klamotten lassen sich schnell ändern, aber die innere Haltung nicht. Andere Leute in meinem Alter haben fast 10 Jahre Vorsprung im Umgang mit dem anderen Geschlecht. Ich finde auch, dass man sich aus seiner eigenen Isolation befreien und seine Verhaltensmuster ändern muss. Aber ob man das ausgerechnet in "Aufreißerforen" lernt weiß ich nicht. Ich habe mir vorgenommen mehr an meiner Persönlichkeit zu arbeiten, mal gucken was rauskommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Jul 2009, 21:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
Zitat:
Ich finde auch, dass man sich aus seiner eigenen Isolation befreien und seine Verhaltensmuster ändern muss.


und wie soll man sich aus seiner isolation befreien???

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Jul 2009, 22:49 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 11. Jan 2009, 22:51
Beiträge: 241
Nord hat geschrieben:
Zitat:
Ich finde auch, dass man sich aus seiner eigenen Isolation befreien und seine Verhaltensmuster ändern muss.


und wie soll man sich aus seiner isolation befreien???

Mit aus der Isolation befreien meine ich jetzt nicht, dass man von heute auf morgen zum Partylöwe mutiert. Sondern einfach nicht so viel zuhause vorm Computer rumhängen.

Zitat:
2006. Mein Lebensinhalt war Arbeit, danach was essen, zwei Bier und Kiffen dazu World of Warcraft danach schlafen. Das ganze wieder von vorne. Am Wochenende habe ich mich ab und an mit Freunden getroffen. Weggegangen bin ich auch nicht großartig. Das Internet habe ich nicht genutzt. Da ich auch nicht wusste wo und wie ich Frauen anschreiben sollte.

So ähnlich siehts bei mir auch aus bis auf das Bier und dass ich WoW momentan nicht zocke. Und Nord, ich denke dass es bei dir nicht viel anders ist. Es geht darum einfach mal die Verhaltensmuster zu ändern.

Mal was mit anderen unternehmen aber nicht nur darauf warten dass man gefragt wird, sondern auch mal selbst die Initiative ergreifen. Das kann ja auch mit Bekannten sein. Wenn ich meine Klausurphase überstanden habe, werde ich mal versuchen einige alte Kontakte zu reaktiviern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2009, 14:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
ich gehe raus wenn ich die gelegenheit dazu habe(stammdisco, festivals...). gut unter der woche ich geh ich nicht weg.

wow hab ich noch nie gezockt.

ich hab auch schon versucht auf andere(fremde) zuzugehen. funktioniert halt nicht! ich habe vorallem in der vergangenheit oft meine bekannten gefragt was man am we machen soll...

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2009, 22:58 
Offline
Neuling

Registriert: Do 23. Jul 2009, 22:35
Beiträge: 2
Hallo Zusammen,

@ fabian, Dein Beitrag macht Mut, ich habe erst heute angefangen zu dem Thema im Internet zu surfen. Kampfsport habe ich schon mehrfach an anderer Stelle gehört:

1. Was hast Du gemacht?
2. Hast du mehrere Sportarten probiert und kannst da Erfahrungen posten?

@ all, ich bin unerfahren auf diesem speziellen Gebiet, aber habe schon einige Arbeit an meiner Persönlichkeit hinter mir. Eines spüre ich sofort beim Lesen euerer Antworten: Pessimismus. Das kann man auch sein in dieser Situation, dieses Thema ist nicht gerade einfach.

ABER das hilft nicht. Das kostet Zeit, Kraft, zieht runter und bringt Niemanden weiter. Ich kenne das von mir - ich erkläre meinem Gesprächspartner auch oft warum es mir unmöglich ist etwas zu ändern. - eindeutig ein Zeichen, dass es noch nicht schlimm genug ist. Die Angst vor Veränderung und vor der harten Arbeit die dazu nötig ist, ist größer als der Schmerz in der aktuellen Situation. - Da braucht jeder sein ganz eigenes Schlüsselerlegbnis, was dafür sorgt dass man wirklich macht und nicht nur versucht...

@ all, Das soll keine persönliche Kritik sein, sondern nur ein Beitrag der vielleicht einen Denkanstoß liefert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Jul 2009, 14:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
willkommen hier ;)

darf ich fragen was du schon alles versucht hast?

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Jul 2009, 21:11 
Offline
Neuling

Registriert: Do 23. Jul 2009, 22:35
Beiträge: 2
familienaufstellungen und eine menge selbstanalyse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Jul 2009, 21:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
und hat dich das weitergebracht? wenn ja inwiefern?

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Jul 2009, 21:55 
Offline
Mitglied

Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:46
Beiträge: 20
rainbow hat geschrieben:
Kannst du mal ein Beispiel geben wie du jemanden anschreibst ?


Wie schreibe ich jemand an. Mittlerweile weiss ich aus erster Hand das eine Frau mit ansprechenden Bildern sich gar nicht mehr vor Nachrichten retten kann. Es ist also Glück ob deine Nachricht überhaupt gelesen wird. Deshalb schreibt lieber gleich mehrere Frauen an dann ist es nicht so frustrierend wenn eine nicht antwortet ;)

Was Frau am meisten bekommt und nicht mehr lesen kann ist z.b. Hallo du bist so süß, siehst toll aus. usw. Was auch sehr oft dabei ist Hallo wie gehts, ich bin xy aus bla wollte dich mal kennenlernen.... Vergesst es.

Ich mache es mittlerweile so. Ich schaue mir das Profil an, was ich an Informationen über diese Frau finden kann. Dann versuche ich meine Fantasie laufen zu lassen. Versucht eine Geschichte, ein Szenario zu erfinden das mit irgendeinem Detail einer Information die du über diese Frau hast zu tun hat.

Meine Freundin hatte Bilder von ihrem Hund auf ihrer Seite. Also habe ich eine Nachricht an den Hund geschrieben:

"Hallo Bello,

habe gesehen das du neugierig warst und den Account von deinem Frauchen benutzt hast um meine Seite zu
besuchen. Da ich auch neugierig bin habe ich mich nun auf deine Seite verlaufen. Aber dank deiner guten Nase kannst du mich bestimmt wieder nach Hause führen. Kriegst auch nen dicken Knochen als Belohnung.

Wenn du willst darfst du Frauchen auch mitnehmen, aber nur wenn sie brav ist und nicht so wild an der Leine rumzerrt."

Sie meinte zu mir das vorher noch nie einer auf so was kam. Seid kreativ, lasst eure Fantasie spielen und bezieht in dieses Szenario die Frau mit ein. Wenn sich die Frau dann darauf einlässt kann man die Geschichte einfach weiterführen und hat so Gesprächsstoff für weitere anspielungen. Flirten ist ein Spiel ;)

Gebt in eurem Profil nicht gleich alles von euch Preis. Da Frauen von Natur aus neugierig sind macht euch das interessanter. Zeigt ansprechende Bilder von euch im Profil. Falls ihr die Möglichkeit habt stellt mehr als eins rein. Meine Freundin hätte sich mit mir nicht getroffen, wenn ich nur ein Bild drinn gehabt hätte, da sie schon mal auf ein Fake reingefallen ist.

Foran hat geschrieben:
Einerseits sagen die Menschen, die Schüchternheit wurde ihnen doch erst durch andauernde negative Erfahrungen eingetrichtert, und dann soll ein Fortführen dieser negativen Erlebnisse zu einer Besserung führen.

@Foran & Nord
....sagen die Menschen. Hand aufs Herz wie oft habt ihr schon probiert euch zu ändern, mal etwas zu tun wovor ihr schiss habt. Wenn ihr mit genauso viel Energie an euch arbeiten würdet wie zu analysieren, hinterfragen und kritisieren, wärt ihr schon einen Schritt weiter. MACHEN nicht DENKEN! Ich bin auch ein Kopfmensch und denke viel zu viel nach statt zu handeln. Aber handelt mehr und denkt weniger, das hilft im bezug auf Frauen und wenns nur die Erfahrung bringt "ok so funktioniert es nicht".

Regulator hat geschrieben:
Ich habe mir vorgenommen mehr an meiner Persönlichkeit zu arbeiten, mal gucken was rauskommt.


Du bist auf dem richtigen Weg. Mach weiterso!

berliner hat geschrieben:
"1. Was hast Du gemacht?
2. Hast du mehrere Sportarten probiert und kannst da Erfahrungen posten?"

Ich habe mir Wing Tsun angeschaut in zwei verschiedenen Schulen. Aber das war mir dann doch zu teuer und diese Zwangsmitgliedschaft im Dachverband war mir suspekt.

Dann bin ich beim PFS (Progressive Fighting System) gelandet. Beinhaltet Stockkampf, Messerkampf, Grappling und Jet Kun Do. Man lernt viel verschiedenes, aber braucht durch die Fülle sehr viel Zeit um was richtig zu können. Wurde vom Postsportverein angeboten, daher recht günstig und der Trainer und die Leute dort waren echt in Ordnung. Habe nur aufgehört weil ich Jobmässig in eine andere Stadt musste. Wenn ich wieder was anfange ist das Kali (Stockkampf).

Wirf mal ein Blick in dieses Forum [url]kampfkunstforum.de[/url]

berliner hat geschrieben:
Eines spüre ich sofort beim Lesen euerer Antworten: Pessimismus. Das kann man auch sein in dieser Situation, dieses Thema ist nicht gerade einfach.

ABER das hilft nicht. Das kostet Zeit, Kraft, zieht runter und bringt Niemanden weiter. Ich kenne das von mir - ich erkläre meinem Gesprächspartner auch oft warum es mir unmöglich ist etwas zu ändern. - eindeutig ein Zeichen, dass es noch nicht schlimm genug ist. Die Angst vor Veränderung und vor der harten Arbeit die dazu nötig ist, ist größer als der Schmerz in der aktuellen Situation. - Da braucht jeder sein ganz eigenes Schlüsselerlegbnis, was dafür sorgt dass man wirklich macht und nicht nur versucht...


Du sprichst ein wichtiges Thema an. Ich hatte mein Schlüsselerlebnis und dadurch genug Leidensdruck an meiner Situation was zu ändern. So hart wie es klingt. Wenn man nicht genug leidet hat man nicht genügend antrieb etwas an seiner Situation zu ändern.

Probiert Dinge im bezug auf Frauen lieber aus statt darüber nachzudenken, zu lesen oder zu diskutieren. Macht eure eigenen Fehler. Lernt auf die Schnauze zu fallen und wieder aufzustehen. Das bringt euch weiter nicht ewig drüber nachdenken und reden. AKTION statt DISKUSSION!

Gruß,
Fabian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Jul 2009, 22:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
keine ahnung ich hab nicht mitgezählt.

ich habe schon versucht fremde menschen anzusprechen. ich war auch mal in ner online partnerböse unterwegs und hab frauen angeschrieben. ich hab auch mal kampfsport betrieben. ich geh regelmäßig raus(disco, konzerte, war zuletzt am samstag auf nem kleinen konzert) in meiner stammdisco bin ich mittlerweile dj...

ich denke man kann nicht sagen das ich nichts versucht hätte...

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Jul 2009, 00:15 
Offline
Mitglied

Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:46
Beiträge: 20
Nord hat geschrieben:
keine ahnung ich hab nicht mitgezählt.

ich habe schon versucht fremde menschen anzusprechen. ich war auch mal in ner online partnerböse unterwegs und hab frauen angeschrieben. ich hab auch mal kampfsport betrieben. ich geh regelmäßig raus(disco, konzerte, war zuletzt am samstag auf nem kleinen konzert) in meiner stammdisco bin ich mittlerweile dj...

ich denke man kann nicht sagen das ich nichts versucht hätte...


Ok, das hört sich doch gut an. Gelegenheiten hast du schonmal Frauen kennenzulernen. Woran liegts dann? Wo siehst du selber dein Problem? Beim ansprechen, reden, flirten, eskalieren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Jul 2009, 00:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
ansprechen funktioniert nicht wirklich(ich habe auch weniger versucht frauen anzusprechen sondern allgemein leute ansprechen). das ist etwas woran ich meist scheiter. wenn man mal am reden ist dann geht das eigentlich schon(solange ich nicht das meiste davon reden muss). flirten hab ich noch nie versucht hab dazu überhaupt keinen bezug keine ahnung wie ich das anstellen soll bzw. ich denk ja eh nie das die frau interesse an mir haben könnte. zum eskalieren kommts daher eh nie.

edit: aber das größte problem seh ich nachwievor in meiner emotionalen unfähigkeit.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

In einer Beziehung unglücklich,verliebt in einen anderen !
Forum: Anonymes Forum
Autor: Agge2012
Antworten: 1
Sister_S macht selten Stress ;-)
Forum: Neue Mitglieder
Autor: Sister_S
Antworten: 16
Vielleicht kann mir wer ein wenig helfen
Forum: Smalltalk
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Bin ich krank oder die anderen?
Forum: Alles Theoretische
Autor: simmyblimmy
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz