Aktuelle Zeit: Fr 1. Jul 2022, 00:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 00:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
erstens gibts hier noch mehr leute mit denen du dich übers forum unterhalten kannst(kannst dich ja auch mal an den diskussionen beteiligen).
zweitens warum nicht(das wäre auch nichts anderes wie der von fluse im alten forum)? machst dir nen entsprechenden thread im forum auf.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 9. Jan 2009, 00:03 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 00:06 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
gerade deshalb ja!ich fühl mich von dir in die ecke getrieben,wenn du mir all sowas erzählst..wie könnte ich dann einfach so mit dir plaudern,ohne zu versuchen dich von diesen kranken ideen wegzubringen?
da ich das nich kann und ich dieser belastung emotional und psychisch nimmer gewachsen bin,lasse ich es sein..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 00:08 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 23:19
Beiträge: 372
Was hälst du davon, wenn wir es nach der Pause nochmal versuchen?

Ich will keine Therapeutin, die hab ich schon, was ich möchte, ist die Freundschaft, die sich aufgebaut hat.

_________________
"Wenn alle Stricke reißen, hänge ich mich auf!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 00:22 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
tut mir leid,das kann ich nich trennen.
gewiss,ich kann mit dir über dies und das erzäjhlen..doch in dem moment,indem du mir erzählst,von wegen selbstmord oder ne frau vergealtigen und dann killen,kann ich nich lächelnd zu alltagsthemen übergehen.da liegt es..da ich in dem moment dein gegenüber bin,in meiner verantwortung,das rechte zu tun und zu sagen und dieser verantwortung bin ich nimmer gewachsen.mehr kann ich dazu nich sagen

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 00:23 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 23:19
Beiträge: 372
Und wenn ich's verarbeitet hab oder es einfach auslasse, um dich nicht zu belasten?

_________________
"Wenn alle Stricke reißen, hänge ich mich auf!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 00:26 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
sorry,ich muss noch nen bissl was richten und dann ums bett,denn um fünf muss ich wieder aufstehen.gute nacht alle zusammen

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 00:30 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 23:19
Beiträge: 372
Das möchte ich aber nicht ungeklärt lassen, naja für heute Gute Nacht, Gaby.

_________________
"Wenn alle Stricke reißen, hänge ich mich auf!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 00:37 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 23:19
Beiträge: 372
@Nord: Ich weiß nicht, ob meine Beteiligung an den Diskussionen so gut ist, ich bin momentan gedanklich sehr eingeschränkt.

_________________
"Wenn alle Stricke reißen, hänge ich mich auf!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 00:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
warum sollte das nicht gut sein. also ich trau dir schon zu das du weißt wie deine traum frau nicht sein soll, was du gerade hörst, was du gerade liest das sind ja jetzt nun wirklich keine schwierigen sachen.

im übrigen würde es dir vermutlich ganz gut tun dich auf sowas zu konzentrieren...

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 16:15 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 15:30
Beiträge: 205
Zitat:
doch in dem moment,indem du mir erzählst,von wegen selbstmord oder ne frau vergealtigen und dann killen,kann ich nich lächelnd zu alltagsthemen übergehen


Warum machst du das öffentlich gaby?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 16:28 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
weil 1-heiko selbst das mi dem vergeqaltigen und töten öffentlich hier reinschrieb und er zweitens bat,wenn nuch per pn,dann hier im forum mit mir reden zu können.wnn er meint,das mit der tötung der frau schreiben zu können,is diw erwähnung von selbstmord auch kaum verfänglicher.
es is mir kein bedürfnis darüber zu reden,doch wenn ich gefragt werde,muss ich antworten

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 17:41 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
erde,ich plaudere keine geheimnisse aus.er selbst hatte schon oft von seinen selbstmordgedanken hier geschrieben und in diesem thread auf seite 4 äusserte er selbst die gedanken,eine frau zu vergewaltigen und zu töten.
niemals würde ich jemanden öffentlich denunzieren,indem ich sage,was mir anvertraut wurde und gegen seine absicht,dies publik zu machen.darauf darf sich jeder hier verlassen und wer mich kennt,weiss das.

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 18:11 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 15:30
Beiträge: 205
Ah ok, es hätte ja auch sein können das es dir rausgerutscht ist oder es dich so emotional belastet hast das du nicht hast an dich halten können. Aber so ists natürlich viel besser! Ansonsten denk ich, das viele verzweifelte Menschen solche Gedanken von Zeit zu Zeit haben, ohne sie wirklich umsetzen zu wollen. Trotzdem sollte man vorsichtig damit umgehen und das nicht mental als ein Ausweg etablieren, denn das ist es nicht.,


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 19:54 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
ehrlich,ich bins gewohnt zu schlucken,was mich belastet..ich würd das nie einfach unkontrolliert rauslassen..und schon gar nich,wenns um jemand anderen geht.
selbstmord und mord sind nie eine lösung,immer nur flucht,selbstaufgabe und eine letztesmal aufbegehren.
es is soviel leichter,sich von seinen emotionen und gelüsten einfach treiben zu lassen..aber meist richtet es schaden an..bei anderen und auch einem selbst.deshalb kann ichs generell nich empfehlen.

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 20:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
es ist aber auch alles andere als gut immer nur alles zu schlucken.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 20:47 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
es hat mir 16jahre lang mein leben gerettet..meine gesamte kindheit hindurch,hätte ich ein wort gesagt..mein erzeuger hätte mich getötet..keine übertreibung,is einfach so.
später war niemand da,der zugehört hätte..irgendwann hat sich das verselbständigt,nun kann ich nimmer drüber reden.
na ok,der therapeut damals hats aus mir rausgekitzelt..
is schon ok so..letztendlich bin ich allein und muss es auch allein schaffen...das is ok..es is gewohnheitssache.,der eine geht daran zugrunde,der andere erstarkt daran.mein dreivierteltes leben lang,dachte ich,ich geh daran zugrunde,doch nun bin ich dadurch stark geworden..nur wenn etwas kommt,was dem thema gewalt,todesangst und vergewaltigung nah kommt,dann is das zuviel für mich...ich bin auch nur ein mensch und bin nich unbegrenzt belastbar.

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 20:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
mag sein das du in deiner kindheit/jugend keine wahl hattest. aber allgemein ist es nicht gut für die seele alles zu schlucken.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 21:03 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
das mag sein,doch wen interessierts?meine nachbarn?meine kolleginnen?die eltern der kinder,die ich betreue?die männer,die ich kenne?lach..nein..keinen..is einfach so..vielleicht isses mir darum so ein bedürfnis,anderen zuzuhören..weil ich selbst nich reden kann..das kompensiert manches...
so..nun muss ich noch rasch einkaufen und danach die geschenke für meine freundin einpacken und dann bin ich..vielleicht so um neun,wieder on..zwischendurch muss ich halt dann noch meine sachen packen,aber des geht schon so nebenbei...
p.s.eines kommt noch dazu..würd ich jemanden zum reden haben,müsste ich all meine schwäche rauslassen..das wäre gift für mich,da ich das gewiss nich dosieren könnt und all die lebenslang aufgestaute schwäche rauskäm.dann wäre ich wahrscheinlich nimmer überlebensfähig im alltag.aber..ich muss noch fünf jahre funktionieren.dann sind die kinder aus dem haus und es geht nur noch um mich..da isses dann nimmer wichtig..aber momentan hab ich halt noch die verantwortung für die beiden und kann mir ausfälle durch seelische zusammenbrüche nich leisten.
macht euch keine gedanken,mir gehts super...ich nehm mich selbst und meine gefühle schon lang nimmer so wichtig,dann packt man den alltag besser,lächel..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 21:12 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 20:21
Beiträge: 479
Wohnort: Bonn
Im Grunde sehe ich das wie Nord, es ist viel besser wenn Heiko drüber redet als wenn er alls in sich reinfrisst. Und wirklich vergleichen mit deiner Situation damals kann man das ja auch nicht Gaby. Du warst damals von deinen Erzeiger abhängig, hier besteht zu Heiko keine solche Anhänggkeit (jedenfalls sehe ich keine).

Ich hab lange überlegt warum dich das was dir Heiko sagte so mitnimmt dass du die Notbremse ziehst. Weil ich das wie du dir denken kannst, nun mal nicht nachvollziehen kann. Klar als ich kurz im Forum war und ich das erste Mal Heiko von Selbstmord reden hörte, das war ich auch geschockt, du wirst dich erinnern. Aber selbst damals hat es mich im Grunde nicht wirklich belastet, denn ich kannte ihn ja nicht. Heute kenne ich ihn und weiß dass er ein Problem hat. Und deswegen schockt mich das Geständnis nicht wirklich. Ich würde mich auch nicht verantwortlich fühlen oder so. Klar versuche ich ihm zu helfen, aber ich geh doch damit keine Verpflichtung ein die mich belasten könnte.

Warum ist das also bei dir so anders. Und ich glaube gerade hatte ich eine interessante Idee. Ich hab an anderer Stelle mich mal mit einer traumatisierten Frau unterhalten, ob es denn in der Traumatherapie auch Gruppentherapie gäbe und sie verneinte. Das wäre nicht sinnvoll, da in dem Fall immer die Gefahr von Re-Traumatisierung besteht wenn ein Patient die Geschichten des anderen hört. Ich verstand das damals nicht, hielt Gruppentherapie generell für gut. So und nun meine leicht spekulative Idee : du Gaby bist oder zumindest warst durch deine Gewalterfahrungen sicher auch traumatisiert. Und so könnte es doch so sein, dass Heikos Gewaltphantasien bei dir das alte Trauma wieder lebendig werden lassen. Oder jedenfalls prästenter machen. Und deswegen musstest du Stop sagen. Könnte das sein?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2009, 21:24 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
absolut richtig,frankie..wie ich meinte vorhin,da kommt alles wieder hoch.deshalb meine verweigerung,nachdem ich das nun lang genug versucht hab mitzutragen,was unweigerlich geschieht,wenn dich jemand so hautnah teilhaben lässt an seine ngedanken und gefühlen..
ja,stimmt..wenn sich mir jemand anvetraut,fühl ich mich ab dem moment für sein problem verantwortlich.denn er hat sich MIR anvertraut,also muss ICH auch alles dransetzen,ihm zu helfen.vielleicht is das übertrieben,ich weiss es nich..
ich bin mit mir selbst knallhart.ich hab zu die aufgaben gefälligst zu bewältigen,die sich mir im leben stellen.ansonsten bin ich des lebens nich würdig.sorry,seh ich so..ich verzärtel mich nich,im gegenteil..das leben ging nich ziemperlich mit mir um und deshalb tu ich es auch nich,sonst würde ich zu einem häufchen elend mutieren und würd das alles gar nimmer schaffen.

frankie,ich sprach nur von mir.das hat nix mit heiko zu tun,klar soll er sich aussprechen dürfen,wenn es ihm ein bedürfnis is.jeder muss für sich selbst entscheiden,wie er am besten mit problemen klarkommt,der eine,indem er drüber spricht,der andere,indem er versucht dagegen anzugehen..der nächste,indem er erst darüber spricht und sie dann versucht zu lösen..
seine situation is eine andere als die meine,gar nich zu vergleichen,ausserdem is er ein anderer mensch,mit anderen gefühlen und gedanken und reaktionen.also kann meine lösung nie die seine sein.diesen anspruch stelle ich auch gar nich.
wie gesagt,ich sprach nur über meine lage.

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Neues Buch über Love-Shyness
Forum: Alles Theoretische
Autor: bertilein
Antworten: 1
Hochsensibilität & Love Shyness
Forum: Alles Theoretische
Autor: Non-konformist
Antworten: 5

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz