Aktuelle Zeit: Di 20. Apr 2021, 13:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2009, 09:32 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 20:21
Beiträge: 479
Wohnort: Bonn
Supi Heiko! Das freut mich sehr!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 26. Apr 2009, 09:32 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2009, 13:10 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 15:30
Beiträge: 205
Heiko, sieh mal an was man alles schaffen kann! Sollte allen Hoffnung geben, meiner Meinung nach.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 4. Mai 2009, 19:48 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 23:19
Beiträge: 372
Das schlimme ist nur, dass sich beim Thema Frauen nichts getan hat, ich hab immer noch Panik und Minderwertigkeitskomplexe gegenüber Frauen.

Aber ich muss das Thema ausblenden, sonst komm ich wieder in den verdammten Teufelskreis und rutsche ab.

_________________
"Wenn alle Stricke reißen, hänge ich mich auf!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 4. Mai 2009, 20:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
zuerst kommt 1 und dann 2. ich würde mal sagen du hast dort einen enormen fortschritt gemacht. der rest kommt auch noch! ;)

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 11. Mai 2009, 14:52 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 23:19
Beiträge: 372
Das mag ja sein, aber das Thema Frauen verdeckt die Fortschritte. Aber ich weiß, dass mich diese Gedanken nur wieder runterziehen.

_________________
"Wenn alle Stricke reißen, hänge ich mich auf!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2009, 23:28 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 23:19
Beiträge: 372
Mein Problem ist, dass ich einfach zu viele Leute kenne, die doppelt so alt sind wie ich und zufrieden sind, obwohl sie nie 'ne Freundin hatten. Ich hab Angst, einer von denen zu werden, also mein Leben lang ohne Liebe auskommen zu müssen. Denn wer bleibt mir denn, wenn meine Eltern nicht mehr da sind?

Da freut man sich mal über die Fortschritte, aber mein Scheiß-Hirn findet wieder nur negative Aspekte.

Ich will hier nicht rumjammern, denn mir geht es weiß Gott nicht (mehr) schlecht, aber so allein, bin ich nicht wirklich zufrieden.

_________________
"Wenn alle Stricke reißen, hänge ich mich auf!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2009, 01:20 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
Hi HE1K0,

diese Angst hab ich auch, und glaub mir auch viele Normalos haben diese Angst.
Z.b. mein Kumpel: Er hat zwar eine Freundin, aber die will nicht zu ihm ziehen und er will nicht von seinem Haus wegziehen. Nun sind sie zwar schon 8 Jahre zusammen, aber wenn sie da keine Lösung finden werden sie sich trennen müssen. Denn so kann es nicht ewig weitergehen.

Ausserdem kann alles ganz schnell anders kommen.
Ich kenne auch jemanden der war bis 45 wohl AB und hatte sich auf ein Leben alleine eingestellt bis er eines Tages in der Arbeit mit einer Frau zusammenarbeiten musste. Es stellte sich raus das sie Witwe ist. Und schon waren sie zusammen. Schon über 4 Jahre.

Ausserdem wenn man wirklich jemanden finden will dann findet man auch jemanden, davon bin ich überzeugt. Auch wenn es nicht die große Liebe sein sollte. Naja dann ist es eben nur die zweitgrößte Liebe.

Ausserdem soll man in der Gegenwart leben, und nicht zu sehr in der Zukunft.
Denn wer weis schon was in 5 oder 10 Jahren ist.

Und wer weiss was passiert wenn man wirklich mal alleine ist ?
Vermutlich hat man dann erst den Mut dazu, die Sache richtig anzugehen und auf Kontaktanzeigen antworten, Treffen, usw.

Denn so mit 30-40 ändert sich die Lebensanschauung, ich bin selber grad in so einer Phase.
Früher dachte man ja Partner wegen der Liebe und Zärtlichkeit usw. aber je älter man wird umso mehr haben alle Angst vorm alleinsein und umso niedriger sind die Ansprüche der Leute. Da sind dann die Partner attraktiv die was "festes" suchen.

Also geniesse den Moment, das hier und jetzt.
Deine Eltern sind noch da und ich hoffe mal das bleibt auch noch lange so.

Also nicht zuviel grübeln.

Gruß Rainbow


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2009, 11:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
@heicko wenn du mal zufrieden bist mit deinem leben ohne frau dann ist es doch eher egal wie jetzt wo du nicht zufrieden bist. warum hast du davor solche angst?

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2009, 21:45 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 23:19
Beiträge: 372
Weil ich mich so sehr danach sehne und diesen Traum nicht einfach so aufgeben will. Was bleibt mir denn noch als Ziel? Ich hab keine anderen Wünsche/Ziele.

Ich kenne genug Leute, die immer allein waren und das ist definitv nicht das, was ich will.

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass ich allein jemals glücklich werden könnte.

_________________
"Wenn alle Stricke reißen, hänge ich mich auf!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2009, 23:23 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
Heiko , du und ich wir müssen lernen auch ohne Partnerin klarzukommen.

Eine Partnerin kann nur das Leben bereichern wenn man schon mit sich selbst glücklich ist.

Was mir zumindest fehlt ist ein Sinn und Ziel im Leben. Wenn man das gefunden hat dann klappts auch mit der Partnerschft.

Leider glaube ich auch das ein Partner DER Sinn und DAS Ziel in meinem Leben ist.

Aber somit schreckt man wohl Leute ab.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 05:32 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
stimmt,das schreckt ab..denn das klingt nach klammern,wenn man die eine gefnden hat,nach einengen und pasuenlos zusammensein wollen,an dem anderen kleben,ihm keine freiheiten gewähren,die luft abdrücken.
ich hab mein leben lang nur solche männer angezogen..deshalb keinen bock mehr drauf.
ich will definitiv nich den lebenssinn eines menschens darstellen,das lastet mir eine verantwortung für sein leben und sein glück auf,der ich nich..der keien mensch gerecht werden kann.
ich bin glücklich allein...deshalb habe ich auch etwas zu geben.
früher war ich auch so.konnte mir nich vorstellen,allein glücklich zu leben..war auf der suche..und hatte partnerschaftstechnisch dadurch viel weniger zu geben als heute.
heute bin ich ein eigenständig lebender zufriedener mensch,der nich im anderen sucht,was er selbst nich is bzw.nich hat.
diesen fehler aber genau machen viele menschen,die ihr leben allein nich wirklich als lebenswert wahrgenommen geniessen gelernt haben.

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 11:04 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 11:43
Beiträge: 823
Ich das auch so. Eine glückliche Beziehung wäre ein leckeres Sahnehäubchen, aber der Kakao kann auch so schon ganz gut schmecken :)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 18:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 13:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
heicko genau das ist dein problem das unbedingte festhalten an deinem traum. warum muss das leben überhaupt einen sinn/ziel haben?

solches denken hab ich schon lange aufgegeben. genauso wie ich mir möglichst keine hoffnung mach(da kann ich schon nicht mehr entäuscht werden). meiner meinung nach hat das leben keinen sinn/ziel. leb dein leben und fertig.

glücklich werden kannst nicht weil du deinen traum nicht aufgeben willst...

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 19:35 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Dez 2008, 16:03
Beiträge: 113
Wohnort: Cottbus
Nord hat geschrieben:
heicko genau das ist dein problem das unbedingte festhalten an deinem traum. warum muss das leben überhaupt einen sinn/ziel haben?

solches denken hab ich schon lange aufgegeben. genauso wie ich mir möglichst keine hoffnung mach(da kann ich schon nicht mehr entäuscht werden). meiner meinung nach hat das leben keinen sinn/ziel. leb dein leben und fertig.

glücklich werden kannst nicht weil du deinen traum nicht aufgeben willst...


aber, nord, ich finde deine einstellung etwas sehr zynisch.
was genau macht dich glücklich? was hält dich am leben?

_________________
feels good to be free...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 20:19 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 18:43
Beiträge: 692
Ich sehe das wie Nord, das Leben hat keinen Sinn, ich mache mir auch keine Hoffungen und bin mir sicher, nie glücklich werden zu können, aber das ist nicht schlimm.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 20:44 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 11:43
Beiträge: 823
Oh je, ich glaube ich verliere gerade das Interesse an einem Foren-Treffen. Mein Gott, was für ein depressiver Haufen :shock:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 21:45 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 18:43
Beiträge: 692
Keine Sorge, ich habe kein Interesse an einem Forentreffen, du wirst dich also nicht stärker mit mir beschäftigen müssen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 21:46 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 23:19
Beiträge: 372
Dieser Traum ist das einzige, was mich überhaupt noch am Leben hält. Sollte ich den verlieren, weiß ich nicht ob ich ein 3. Mal glimpflich davon komme. Ich halt die Einsamkeit einfach nicht mehr aus.

Ich hab kein anderes Ziel, keinen Bock auf Karriere o.ä. Ich leb halt schon viel zu lange mit dieser Todessehnsucht und ich find's schade.

_________________
"Wenn alle Stricke reißen, hänge ich mich auf!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 22:09 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 23:19
Beiträge: 372
Im Moment versuch ich einfach die Fortschritte und die Verbesserungen durch die Reha aufrecht zu erhalten und versuche das, was die Ärzte/Therapeuten mir geraten haben, also Ausbildung und dann weitersehen.

_________________
"Wenn alle Stricke reißen, hänge ich mich auf!"


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Depression oder Love-Shyness 2
BeitragVerfasst: Di 19. Mai 2009, 00:49 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
gaby hat geschrieben:
stimmt,das schreckt ab..denn das klingt nach klammern,wenn man die eine gefnden hat,nach einengen und pasuenlos zusammensein wollen,an dem anderen kleben,ihm keine freiheiten gewähren,die luft abdrücken.
ich hab mein leben lang nur solche männer angezogen..deshalb keinen bock mehr drauf.
ich will definitiv nich den lebenssinn eines menschens darstellen,das lastet mir eine verantwortung für sein leben und sein glück auf,der ich nich..der keien mensch gerecht werden kann.
ich bin glücklich allein...deshalb habe ich auch etwas zu geben.
früher war ich auch so.konnte mir nich vorstellen,allein glücklich zu leben..war auf der suche..und hatte partnerschaftstechnisch dadurch viel weniger zu geben als heute.
heute bin ich ein eigenständig lebender zufriedener mensch,der nich im anderen sucht,was er selbst nich is bzw.nich hat.
diesen fehler aber genau machen viele menschen,die ihr leben allein nich wirklich als lebenswert wahrgenommen geniessen gelernt haben.


Tja ich glaube dass ich und vermutlich viele andere ABs auch eine falsche Vorstellung haben was eine Beziehung überhaupt ist.

Was eine Frau als klammern bezeichnet und abschreckend findet ist für mich etwas wie ich meine Liebe und Zuneigung zeigen kann.

Wenn ich in der Nähe dieser einen Frau sein will und (fast) alles für sie tun würde, dann ist das ein Zeichen meiner Zuneigung und Wertschätzung. Damit drücke ich aus das mir diese Frau wichtiger ist als ich selbst. Weil mir mein Gefühl sagt das wir das ideale Partner-Team wären.

Kurz so eine Frau ist für mich etwas besonderes und hat immer einen Platz in meinem Herzen.
Wenn ich morgens aufwache und der erste Gedanke ist ihr Name... (Sorry da kann ich auch nichts dafür aber ich kann meinen Kopf nicht befehlen an was er nicht mehr denken darf), dass zeigt doch das sie mir sehr wichtig ist.

Tja und Frauen schreckt sowas ab...

Das erinnert mich wieder an die Arschlochtheorie:
Frau sucht sich ständig die falschen Männer aus die sie nach dem F.....n sitzenlassen und die Frau jammert ...
..und den einen der sie nie verlassen würde und alles dafür tun würde das es ihr gut geht den findet sie abschreckend. :?

Wobei wenn man erstmal ein paar Wochen/Monate zusammen ist , dann würde dieses Klammern bestimmt nachlassen..


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Neues Buch über Love-Shyness
Forum: Alles Theoretische
Autor: bertilein
Antworten: 1
Hochsensibilität & Love Shyness
Forum: Alles Theoretische
Autor: Non-konformist
Antworten: 5

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz