Aktuelle Zeit: Mi 3. Mär 2021, 21:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 6. Nov 2009, 19:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
alles eine frage der sichtweise. der christliche glaube gilt nur deshalb nicht als aberglauben weil er gesellschaftlich akzeptiert ist. im prinzip ist jeder glaube an eine übernatürliche macht/wesen/phänomene aberglaube.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 6. Nov 2009, 19:22 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Nov 2009, 22:50 
Offline
Schreiber

Registriert: Fr 24. Jul 2009, 18:25
Beiträge: 52
Wohnort: Wiesloch
Imago hat geschrieben:
Ich dachte, es ging hier nicht darum, den Glauben des Anderen durch "logische" Argumentationen zu demontieren.


Entschuldigung, ich bin mit meiner Argumentation über Geister, Gespenster usw. etwas übers Ziel hinausgeschossen, passiert mir manchmal! ;)

_________________
We can build a new tomorrow, today. (Brian Molko)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Nov 2009, 12:40 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 17:43
Beiträge: 692
Nord hat geschrieben:
alles eine frage der sichtweise. der christliche glaube gilt nur deshalb nicht als aberglauben weil er gesellschaftlich akzeptiert ist. im prinzip ist jeder glaube an eine übernatürliche macht/wesen/phänomene aberglaube.

Sämtliche Glaubensrichtungen als Aberglaube einzustufen ist doch eine sehr abstrahierte Sichtweise. Ich kenne keine offiziellen Definitionen, aber es geht ja hier auch um Glaube, ich denke der Aberglaube hat keine richtige Struktur, hat regionale Abhängigkeiten, Bindung an Volksweisen, etc..
Das verstehe ich unter Aberglaube.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 15. Nov 2009, 22:00 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 10:43
Beiträge: 823
Ich glaub an nix.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 15. Nov 2009, 22:18 
Offline
Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Nov 2009, 00:54
Beiträge: 51
Wohnort: Berlin
Ich glaube, dass alles wird gut ... ))


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Nov 2009, 23:51 
Meiner Meinung nach sind Glaube (Zuversicht, Hoffnung) und Religion (Denkhaltung, Imagination, Weltsicht, Interpretationskultur) zwei verschiedene Dinge. So glaubt also auch ein Atheist (das die Liebe eines Tages auch ihn ereilt, es ein Heilmittel gegen seine Krankheit geben wird...). Jeder glaubt also, nur eben auf seine eigene Weise. Ein Kind, dass nicht zuversichtlich sein würde, dass es am Morgen wieder erwacht, müsste sich fürchten, sich abends schlafen zu legen. Der Glaube selbst ist tief im Menschen verwurzelt.
Ich vermute hinter jeder Religion nur eine andere Form des Ausdrucks der ureigenen Wünsche von Menschen: Geliebt- und Angenommen sein, Schutz, Gemeinsamkeit. Ich habe den Eindruck, dass dies zugleich die eigentlichen Säulen aller Religionen sind, die jedoch verschieden interpretiert und kultiviert werden.

Jeanne d' Arc (Mitglied inkognito)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Nov 2009, 13:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
Zitat:
Ich vermute hinter jeder Religion nur eine andere Form des Ausdrucks der ureigenen Wünsche von Menschen: Geliebt- und Angenommen sein, Schutz, Gemeinsamkeit. Ich habe den Eindruck, dass dies zugleich die eigentlichen Säulen aller Religionen sind, die jedoch verschieden interpretiert und kultiviert werden.


die säulen des glaubens!
angst und erziehung sind die säulen der religion(religion=organisierter glaube).

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Nov 2009, 14:40 
Hallo Nord,

ich versuche einfach noch einmal meine letzten Ausführungen darzulegen.
Ich meine, dass die ureigenen Wünsche von Menschen, also das Geliebt- und Angenommen sein, Schutz und Gemeinsamkeit, welche Niederschlag (= Säulen) in den eigentlichen Überzeugungen (Religionen) finden. Die Essenz daraus ist, dass diese Wünsche den meisten Menschen gemein sind: egal welcher Religion oder auch Religionen im weiteren Sinn (Szenen, Parallelgesellschaften etc.), die Wünsche bleiben immer dieselben, meiner Meinung nach. Egal welcher Gruppierung, Religion oder Nicht-Religion sich Menschen sich zuwenden oder auch indem sie sich abwenden, suchen sie danach. Der Mensch versucht sich im Anderen zu entdecken, warum sonst wäre Austausch wichtig, also die Meinung des Anderen?
Fatal ist, da gebe ich dir Recht, wenn diese ureigenen Bedürfnisse nach Liebe und Zugehörigkeitswunsch als Angst- und Druckmittel verwendet werden, so wie es in der Vergangenheit und auch heute noch geschieht und zu Ausgrenzung und sogar Kriegen führt.

Es ist mir wichtig zu sagen, dass dies lediglich meine Meinung darstellt, die ich nicht absolut stelle. Ich hatte nur das Bedürfnis mich mitzuteilen und das war / ist doch der Sinn hier oder?

Jeanne d' Arc


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Nov 2009, 15:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
sicher ist das der sinn hier.

ich frag mich allerdings schon warum du das anonym schreibst?

ich versteh was du meinst. aber ich würde das nicht säulen nennen.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Nov 2009, 19:08 
Hallo Nord,

mir ist statt "Säulen" schlicht nichts besseres eingefallen...musste das Wort zur Erklärung jedoch wieder aufgreifen.

Zu deiner Frage: Ich schreibe anonym

1. weil es mir erlaubt ist :)
2. weil ich wusste, dass dieses Thema emotional sehr aufgeladen ist
3. weil ich in keine Schublade gesteckt werden will (vielleicht überrascht es dich, dass ich konfessionell frei bin...)

Ich wollte also Niemandem zunahe treten.

Schönen Abend noch,
Jeanne d' Arc


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Nov 2009, 21:25 
Offline
Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Apr 2009, 16:53
Beiträge: 61
Wohnort: Waiblingen (BW)
Wenn du mit dem Nick Jeanne d' Arc als registrierter User schreibst, bist du dann weniger anonym? :roll:

_________________
Gruß

Rüdiger

Elas wilde Seite


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Nov 2009, 22:11 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 17:43
Beiträge: 692
Jeanne d' Arc hat geschrieben:
Jeanne d' Arc (Mitglied inkognito)

Damit war gemeint, dass es sich um einen registrierten User handelt, der seinen Nick nicht für den "Glaubenskrieg" einsetzen wollte, nehme ich an.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Nov 2009, 22:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
richtig denn er/sie hat ja hier als gast geschrieben.

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Nov 2009, 23:20 
Offline
Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Apr 2009, 16:53
Beiträge: 61
Wohnort: Waiblingen (BW)
Muss ich den Sinn verstehen? Wenn ich als User etwas zu einem Thema zu sagen habe, dann stehe ich auch mit meinem Nick dahinter.

_________________
Gruß

Rüdiger

Elas wilde Seite


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 14:37 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 20:50
Beiträge: 212
Wohnort: Der wunderschöne Harz
Rüdiger hat geschrieben:
Muss ich den Sinn verstehen? Wenn ich als User etwas zu einem Thema zu sagen habe, dann stehe ich auch mit meinem Nick dahinter.


Amen

_________________
Mancher Mensch hat ein großes Feuer in seiner Seele, und niemand kommt, um sich daran zu wärmen. Vincent van Gogh

☭"Wir sind eine Armee der Träumer und deshalb sind wir unbesiegbar [...]"☭ Supcommandate Marcos


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 17:46 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 17:43
Beiträge: 692
Rüdiger hat geschrieben:
Muss ich den Sinn verstehen? Wenn ich als User etwas zu einem Thema zu sagen habe, dann stehe ich auch mit meinem Nick dahinter.

Ich erlaube mir den Grundgedanken an einem zur Verdeutlichung überspitzten, aber praktischen Beispiel zu erklären.

Wenn ich ein Rassist bin und meine Weltsicht hier erklären wollte, dann würde mein Beitrag schnell gelöscht werden und vermutlich würde ich sogar ausgeschlossen werden, selbst wenn dies nicht zutrifft, würde mein Image hier stark leiden, weil diese Sichtweise nicht toleriert wird.
Schreibe ich dies aber anonym, wird zwar mein Beitrag gelöscht, aber vielleicht haben ihn doch einige vorher gelesen, ich habe meine Meinung zum Ausdruck gebracht und mein Nick bleibt "unbefleckt".

Ich hoffe es folgt keine Diskussion, dass solche Gedanken "falsch und untolerierbar" sind.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 21:56 
Hallo zusammen,

das mein signum-Anhang in Klammern womöglich eigenwillig, wenn nicht sogar befremdlich anmuten könnte, nahm ich durchaus in Kauf. Die Gründe für diesen Akt habe ich bereits Nord dargelegt, da er nachfragte. Es ermüdet mich diese schon getroffenen Erklärungen nochmals zu erklären.

@imago: das trifft den Kern schon ganz gut, wobei ich nicht beabsichtigte, einen "Glaubenskrieg" oder ähnliches in Gang zu setzen. Ich danke dir aber für dein Engagement es nachzuvollziehen.

@rüdiger: ich habe den Eindruck, dass du über mein Pseudo verärgert warst. Mich interessiert daher, WAS es GENAU für dich verändert hätte, wenn ich unter meinem Nick geschrieben hätte, bzw. die Klammer ausgelassen hätte?

Allen Usern noch einen schönen Abend, Jeanne d' Arc

oder

in den von S@sch gewählten Worten: Amen ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 22:58 
Offline
Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Apr 2009, 16:53
Beiträge: 61
Wohnort: Waiblingen (BW)
Ich bin darüber nicht verärgert - warum auch? - sondern eher verwundert. Noch mehr verwundert mich die Erklärung von Imago.

Übrigens, der Forenbetreiber/Admin kann einen "anonymen" Gast anhand der IP-Adresse durchaus dem entsprechenden User zuordnen ;)

_________________
Gruß

Rüdiger

Elas wilde Seite


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 23:29 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 10:43
Beiträge: 823
Ich verseh gerade nur Bahnhof, aber egal. Ich finde, jeder soll glauben was er will, solange er durch seinen Glauben nicht glaubt, dass er ein besserer Mensch ist als alle, die an was anderes glauben.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 27. Nov 2009, 01:40 
Guten Morgääähn...

bevor auch ich mich von hinnen mache:

@rüdiger: Das könnte der admin wohl machen. Ich gehe jedoch davon aus, dass er integretären Charakters ist. Welchen Grund gäbe es hierzu? Ich pöbelte schließlich nicht herum.

Jeanne d' Arc


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz