Aktuelle Zeit: Fr 22. Nov 2019, 13:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: was mich das forum hier gelehrt hat
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 21:14 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
nun bin ich seit bald einem jahr hier.die zeit mit euch und mit einzelnen eien bissl mehr,hat mich folgendes gelehrt

1.helfen wollen alleine,reicht nich aus.es braucht psychologische´fachkompetenz,um von der wurzel her wirkungsvoll und dauerhaft helfen zu können
2.sich zu eng auf einzelne einzulassen,kann gefährlich werden..weil ein mensch,der vielleicht nie jemanden hatte,den anderen voll und ganz und total für sich beansprucht und egal was man gibt,es is im zweifelsfall vielleicht in dessen augen zu wenig
3.einzelne seiten im netz können amüsant,abwechslungsreich,lehrreich,notwendig und hilfreich sein.doch sollte man einen goldenen mittelweg zwiwxhen dem leben da draussen und dem leben im netz finden.ein leben im internet isoliert und nimmt einem alle restchancen,die man vielleicht vorher noch hatte und es nimmt einem den blick für die realität,wie ich hier leider bei jemandem erleben musste
4.das probleme vieler ab-ler,wie auch der meisten problembeladenen menschen im allgemeinen,is das selbstmitleid.das heulende elend zu bekommen,angesichts seiner situation,is ok..nur darf man nich haltlos darin versinken und sich davon aufs weite scheinbar unendliche meer der depression treiben lassen.
ich war so weit und oft unten im leben und hab bei aller vermeintlicher kraft und mutlosigkeit mich dennoch immer wieder alleiene aus dem sumpf gezogen.das leben is kampf,wer das nich akzeptiert und sich dem stellt,wer kein kämpfer wird,hat bereits verloren..

wie seht ihr das und welche erkenntnisse hat euch die zeit im forum hier beschert?

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 11. Feb 2009, 21:14 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 21:36 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 10:43
Beiträge: 823
Ich bin nicht in vielen anderen Foren unterwegs. (Um genau zu sein, nur in einem anderen.) Ich finde es gerade hier faszinierend, wie genau ich mir mittlerweile ein Bild von manchen Leuten zusammengebastelt habe - allein von dem was sie schreiben. Und damit meine ich nicht nur die Optik (die ich ja bei einigen gesehen habe), sondern die eben die Persönlichkeit, die dahinter steckt. Und auch wenn ich am Anfang nicht so begeistert war von der Idee eines Treffens - mittlerweile wäre ich echt neugierig :lol:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 21:40 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
schmunzel..in meinem hauptforum geben sich leute..männer..oft ganaz anders,als sie in wahrheit sind..ber hier bin ich mir ziemlich sicherdas die menschen authentisch sind und sich so outen,wie sie sind

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 22:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
ich hab einige erkenntnisse gewonnen(bin ja erst über das hier darauf gekommen im psychotherapie zu fragen).

hab dadurch ein eigenes frum eröffnet :mrgreen:

@vancy schreib mir doch mal bitte per pn was du so von mir hälst. das würde mich interessieren ;)

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2009, 23:03 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:30
Beiträge: 205
Schjau mal Heiko, da warst du doch nicht so ein Taugenichts wie du gedacht hast, wenn du soviel bei gaby angestoßen hast.

und:

Zitat:
4.das probleme vieler ab-ler,wie auch der meisten problembeladenen menschen im allgemeinen,is das selbstmitleid.


Richtig, und wenn man erkannt hat, das dem so ist, fängt man an dran zu arbeiuten, diesen Gedanken keinen Raum zu geben. So wars bei mir und mittlerweile schäm ich mich für Selbstmitleid. Und wenn mir Leute das vorwerfen, untersuch ich obs stimmt aber oft kommt heraus: Da war kein Gefühl Selbstmitleid.

Ach und dann noch: Fachkompetenz braucht man nicht immer gaby. Du hast vielen auch so geholfen, davon bin ich auf jedenfall überzeugt.

edit:

Achja und meine Erkenntnis:

Ich hab mich schon weiter entwickelt als zuerst gedacht.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 00:09 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Mo 15. Dez 2008, 10:43
Beiträge: 823
Für mich hat sich durch das Forum nix geändert. Aber ich finds trotzdem (meistens) nett mit euch ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 08:55 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
unter andereme hat das forum mir nich nur eure,sondern auch meine eigenen grenzen bewusst gemacht,so das ich mich von falschen hoffnungen und unrealistischeme ehrgeiz verbschiedet habe.
erde hat vollkommen recht..erst wenn man sich eine falsche haltung bewusst macht..in diesem falle selbstmitleid..kann man dagegenarbeiten..auch bei mir war es so..da ich mich jahrzehntelang in selbstmitleid bdete,weil ja von kindheit an mir ach so viel leid zugefügt wurde.stimmt zwar,aber sich darauf ausruhen heisst,nich weiter vorankommen,sich keine ziele stecken,auf die man ernstlich hinarbeitet,denn..man hat ja eh keine chnce,man steht ja eh auf der verliererseite,weil die bösen eötern,weil die böse kindheit und weile überhaupt die ganze welt gegen einen is.
wir sind erwachsen und sollten uns schon bewusstmachen,was schief gelaufen is,aber auf diesem punkt nich hocken bleiben,wie nen huhn auf ihrem ei..denn so werden buchstäblich,lach..probleme "überbrütet"...und zu was soll das führen?
wir alle sind mit verschiedenen punkten in unserem leben nich einverstanden.sobald wir uns das bewusst gemacht haben,können wir analysieren,wie es dazu kommen konnte und wenn wir wissen,was wir erreichen wollen(zielsetzung is das a und o)...,können wir uns überlegen,welche schritte uns dahin führen könnten.
und dann braucht es nix als mut..mut,eigene grenzen,die uns teils anerzogen,teils durch erfahrungen gesteckt begleiteten und hemmten,zu überschreiten...
wer nie versucht,seine grenzen immer wieder neu auszuloten und auch mal zu überschreiten,wird sich lebenslang auf einem punkt bewegen..ds is stagnation und stagnation is wie tod im leben..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 09:15 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:30
Beiträge: 205
Vorallem sich auch bewusst machen, das jeder irgendein Päkchen zu tragen hat...wenns bei dir größer ist als bei anderen , musst du eben bessere Abwehrstrategien entwickeln..hilft ja nichts!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 09:20 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
joh erde,stimmt absolut!mir haben 12sitzungen bei nem gesprächstherapeuten damals extrem die ugen geöffnet und gezeigt,welche opferhaltung..in der kindheit zum überleben angewöhnt..mich auch nach meiner kindheit immer wieder tätern zugefügt ht.
da hatte ich mein grosses aha-erlebnis.nun wusste ich weshalb und wieso und konnte gegensteuern.das tat ich und wurde so nach und nach ein neuer mensch..denne wer sein verhalten ändert,der wird feststellen,das ihm auch seine mitmenschen ganz anders gegenübertreten..für mich eine neue,heilsame erfahrung,die mir ein neues leben schenkte.

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 18:29 
gaby hat geschrieben:
nun bin ich seit bald einem jahr hier.die zeit mit euch und mit einzelnen eien bissl mehr,hat mich folgendes gelehrt


4.das probleme vieler ab-ler,wie auch der meisten problembeladenen menschen im allgemeinen,is das selbstmitleid.das heulende elend zu bekommen,angesichts seiner situation,is ok..nur darf man nich haltlos darin versinken und sich davon aufs weite scheinbar unendliche meer der depression treiben lassen.
ich war so weit und oft unten im leben und hab bei aller vermeintlicher kraft und mutlosigkeit mich dennoch immer wieder alleiene aus dem sumpf gezogen.das leben is kampf,wer das nich akzeptiert und sich dem stellt,wer kein kämpfer wird,hat bereits verloren..


Gaby , du bist supi, Hut ab ! Die einzige Vernünftige hier.

Ich will mal ganz frech behaupten, wenn diese ganzen AB-Heulsusen sich nicht permanent so wichtig nehmen würden, wenn sie nicht ständig ihre Egozentrik pflegen würden, jede Menge Probleme würden schlagartig wegfallen.
Es gibt auch noch was anderes als sein eigenes kleines "Elend". Wer bei seiner doch recht komfortablen Situation am Leben
leidet, der hat vom Leben nichts begriffen. Das ist einfach so, und das gilt es zu erkennen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 19:08 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
ja,lowlifer..mal abgesehen dvon,das ich mich sowas von riesig freu,das du wieder hier bist..du hast vollkommen recht.auch wenn das für jemanden,der ganz unten is und nimmer weiter weiss,vielleicht hart klingt,aber es stimmt einfach..
nich nur darauf schauen,wie mies es einem geht,sondern aufstehen und über sich selbst hinauswachsen.nich darauf warten,das man den punkt erreicht,wo einem dies möglich scheint,ohne überwindung..denn eins is klar..dieser punkt wird von selbst gewiss nich kommen.

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 21:19 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 18:19
Beiträge: 33
gaby du machst hier in den letzten tagen eine wandlung durch, das ist der hammer.

_________________
"Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da." - Franz Kafka


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2009, 21:35 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
oh..is das jetzt positiv oder negativ gemeint,schmunzel?
ja,du hast recht,talon..bei mir war des aber immer schon so das erkenntnis lange zeit ausblieb und dann geballt kam..
ich merke,ich werde konsequenter,durchgreifender..eigenschften,die ich früher nie hatte

wie würdest du diese wandlung beschreiben bzw.wie erlebst du sie?bitte sie ganz ehrlich und beschönige nix,denn das würde mir ja nich weiterhelfen,lächel..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 18. Feb 2009, 09:10 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 19:21
Beiträge: 479
Wohnort: Bonn
Grossartige "Erkenntnisse" hat mich die Zeit im Forum hier nicht gelehrt.
Ich diskutiere hier gerne, hab hier nette Menschen kennengelernt und fuehl mich allgemein hier wohl. Deswegen komm ich auch immer wieder.

Was das Helfen angeht und ander zu nahe an sich ranzulassen, das Problem hab ich nicht. Ich denke meine Ratschlaege (speziell per PM oder Mail) helfen vielleicht dem einen oder anderen meiner guten Bekannten oder Freunden aus den AB-Foren, fuer mich selbt sehe ich da aber ueberhaupt keine Gefahr. Vielleicht weil ich generell mich schwer in irgendetwas emotional involvieren kann..


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mal schauen ob das Forum etwas für mich ist...
Forum: Anonymes Forum
Autor: Anonymous
Antworten: 13
Spontane Entscheidung mich hier anzumelden
Forum: Neue Mitglieder
Autor: Zaphod
Antworten: 12

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz