Aktuelle Zeit: Fr 15. Nov 2019, 22:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2010, 17:39 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
meine fritzbox ist schon lange hinüber.als ich mich mal informationshalber im saturn umsah,gab es von verschiedendsten firmane die unterschiedlichsten router.

ich machte die feststellung,das sämtliche fritzbox-modelle die teuersten waren.150-200 euro im schnitt.
andere modelle gab es schon für 70 euro rum.

mir leuchtet ein,das ein router,über den man mehrere pcs laufen lassen kann,kostspieliger ist als andere..aber..ich habe den verdacht,bei fritzbox zahlt man nur den namen mit.

momentan eh alles kein thema,da mir das geld fehlt,aber dadurch hab ich zigmal am tag internetausfall..darum meine frage:

was sollte ein router haben,an den man drei pcs bzw.laptops anschliessen will per wlan,welches modell könntet ihr aus erfahrung empfehlen und woher diese wahnsinns preisunterschiede?

wir haben kein festnetztelefon,insofern brauchen wir das kistchen wirklich nur fürs internet..

ich w#re euch wirklich für ratschläge und tips sehr dankbar,da ich als holdes..noch dazu blondes,schmunzel..weib..wie der ochs vorm berg vorm regal stand.. :D

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 15. Nov 2010, 17:39 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2010, 18:30 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 19:55
Beiträge: 886
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Gaby,
im Keller bei mir schlummern bestimmt noch mindestens 1-2 alte Router, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, müsste da auch eine Fritz-Box dabei sein.
Ich müsste nur mal schauen, ob die auch schon Wlan kann.

Im Prinzip sind die Fritz-Boxen schon sehr gut von der Leistung und vor allem von der Bedienerfreundlichkeit, da würde ich eigentlich den größten Vorteil sehen.


Wenn Du magst, kannst Du einen alten Router von mir haben, ich könnte ihn auch an eine Packstation schicken, dann müsstest Du mir Deine Adresse nicht verraten.

Ich schaue nachher mal danach.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2010, 18:37 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
nein wirklich???oh mein gott,bist du lieb..das ist..unfassbar nett!!!

also..bei uns geht nur wlan,weil ich in einem superuraltbau lebe und die holztüren fiesest verzogen sind,da passt kein kabel durch,alles ausprobiert,wurde brutalst abgequetscht..

aber du,wenn...dann musst dus mir doch nicht schenken,lächel..hey,ich bin doch eine fremde für dich!
und du sollst doch nicht draufzahlen..aber ich denke,wir würden uns schon einig.kann allerdings eh erst wieder im januar..denn jetzt muss ich schauen,das ich geld für zwei bescherungen heiligabend und einen geburtstag beiseiteschaff..

whow,das wäre so super!!

kleine frage am rande..wie kommt man zu überzähligen routern,lächel?

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2010, 19:12 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 2. Nov 2010, 03:00
Beiträge: 121
Hallo Gaby,
also ich bin zwar kein Informatiker (davon dürfte es hier doch ein paar geben, würde ich aus meiner Erfahrung schließen), aber doch recht computeraffin, deswegen probier ichs mal, vlt. kann ja dann jemand auch ergänzen. (auch wenn mittlerweile ja schon einiges geklärt ist ;) )
Als erstes mal kann so ein router mehrere Funktionen, von seiner Bauweise, übernehmen. Diese wären Modem, Router und Switch. Ein Modem dient dazu die Verbindung zum Internet herzustellen, ein Router ermöglicht es dieses eine Signal aus dem Internet in deiner Wohnung auf mehrere Geräte zu verteilen und ein Switch ermöglicht es dir mehrere Computer per Kabel ans Internet anzuschließen.
Da du nur WLAN brauchst fällt die Switch-Funktion für dich schon raus.
Weitere Unterscheidungsmerkmale wären noch die Übertragungsgeschwindigkeit (ältere Modelle sind idR langsamer, weil es die neueren, schnelleren Übertragungsstandards noch nicht gab) und die Verschlüsselung (WLANs müssen mittlerweile qua Gesetz verschlüsselt sein). Außerdem können die Geräte noch tausend Standard- und Zusatzfunktionen haben (bis hin zu eigenen Betriebssystemen), die man als Normalanwender aber idR nicht braucht.
Eine Kaufempfehlung kann ich dir leider nicht geben (wir nutzen seit fast 7 Jahren den zum DSL-Anschluss mitgelieferten Speedport W500V, aber den find ich schon recht veraltet), aber wenn dir Ddorf einen überlässt ist das Problem ja eigentlich schon geklärt.

_________________
"Erklär mir die Liebe" sagt der Verstand zur Liebe
"Das verstehst Du nicht" entgegnet die Liebe

Am Ende wird immer alles gut, ist es noch nicht gut? Dann ist es noch nicht das Ende...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2010, 19:17 
Offline
Meister der Worte

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 19:55
Beiträge: 886
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Gaby,
ich brauche kein Geld dafür, die liegen bei mir nur so rum, bis sich irgendwer findet, der sie gebrauchen kann.

Die überzähligen Router habe ich z. T. weil ich selbst einen neuen DSL-Anschluss beantragt habe, da sind welche dabei und z. T. eingesammelt, wenn aus dem gleichen Grund bei jemand anders ein Router überzählig war.
Ich kassiere die dann ein, weil es immer mal wieder jemanden gibt, der sowas braucht.

Materiell bin ich irgendwie zu gleichgültig eingestellt, ich würde nie auf die Idee kommen, irgendwas zu verkaufen, was ich selbst eh nicht gebrauchen kann oder wofür ich selbst nichts bezahlt habe.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2010, 19:32 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
Ausserdem sollte man zuerst abklären ob der Ausfall auch wirklich von der Fritzbox kommt oder vom DSL-Provider oder es ist was mit der Hausverkabelung faul..

Kommt er vom Provider oder liegt es an der verkabelung kannst du dir das ganze Boxen tauschen sparen ...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Nov 2010, 21:12 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
nein,nein,lächel..es ist eindeutig die fritzbox..

mein sohn ist..etwas..temperamentvoll..und hatte vor zwei jahren ne besonders wüste phase ...ist öfter dagegen getreten..seitdem spinnt sie..

mehrmals am tag abriss..dann muss ich die zwei "stöpsel"hinten neu reindonnern..äh..räusper..also..mit hinten stöpsel reindonnern meinte ich die fritzbox natürlich,schmunzel..und dann gehts wieder..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Nov 2010, 01:00 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mo 26. Jul 2010, 02:58
Beiträge: 285
STBoy hat geschrieben:
[...]also ich bin zwar kein Informatiker (davon dürfte es hier doch ein paar geben, würde ich aus meiner Erfahrung schließen),[...]
Also Informatiker haben von so etwas eigentlich keine Ahnung (müssen es zu mindest nicht) ;)

STBoy hat geschrieben:
Außerdem können die Geräte noch tausend Standard- und Zusatzfunktionen haben (bis hin zu eigenen Betriebssystemen), die man als Normalanwender aber idR nicht braucht.
Absolut JEDER Router hat ein Betreibssystem, anders wäre das heute nicht möglich.

Um mehrere Rechner im LAN betreiben zu können, benötigt man nicht mehr als einen Ethernet Switch. Der Router/Das DSL Modem braucht dazu nur eine einzige "LAN" Buchse.

Ich kann nur sagen, dass die Preise auf jeden Fall gerechtfertigt sind. Die AVM Fritz Boxen sind recht gute Geräte.
Vom Speedport und/oder anderen Geräten in den untersten Preisregionen würde ich abraten. Empfehlenswert sind Linksys, D-Link (teils), Siemens, Netgear usw. ...

gaby hat geschrieben:
mein sohn ist..etwas..temperamentvoll..und hatte vor zwei jahren ne besonders wüste phase ...ist öfter dagegen getreten..seitdem spinnt sie..

mehrmals am tag abriss..dann muss ich die zwei "stöpsel"hinten neu reindonnern..äh..räusper..also..mit hinten stöpsel reindonnern meinte ich die fritzbox natürlich,schmunzel..und dann gehts wieder..
Na da wird doch wohl nicht nur eine Buchse "wackelig" sein. Die Fritzboxen haben recht umfangreiche Diagnosemöglichkeiten, sollte man mal genau untersuchen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Nov 2010, 01:52 
Offline
Weiser

Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:32
Beiträge: 1285
ohne den thread gelesen zu haben: das is der beste :)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Nov 2010, 02:30 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Di 2. Nov 2010, 03:00
Beiträge: 121
Trulfaer hat geschrieben:
STBoy hat geschrieben:
[...]also ich bin zwar kein Informatiker (davon dürfte es hier doch ein paar geben, würde ich aus meiner Erfahrung schließen),[...]
Also Informatiker haben von so etwas eigentlich keine Ahnung (müssen es zu mindest nicht) ;)

OK Informatiker müssen das nicht, aber die meisten sind doch recht computeraffin, ansonsten meinte ich natürlich Leute die im IT-Bereich (am besten Internet/LAN/WLAN :D) arbeiten.

Zitat:
STBoy hat geschrieben:
Außerdem können die Geräte noch tausend Standard- und Zusatzfunktionen haben (bis hin zu eigenen Betriebssystemen), die man als Normalanwender aber idR nicht braucht.
Absolut JEDER Router hat ein Betreibssystem, anders wäre das heute nicht möglich.

Ja du hast recht, ich meinte auch eher solche Dinger, die quasi schon ein eigener Rechner mit eingebauter Festplatte sind (wo man dann z.B. auch nen Filesharing oder FTP-Prog drauf laufen lassen kann).

Zitat:
Um mehrere Rechner im LAN betreiben zu können, benötigt man nicht mehr als einen Ethernet Switch. Der Router/Das DSL Modem braucht dazu nur eine einzige "LAN" Buchse.

Jo, aber es gibt auch Geräte mit integriertem Switch (wie z.B. der von irgendwer angebenene), bei anderen braucht man nen externes Gerät (wie bei unserem Speedport)

irgendwer hat geschrieben:
ohne den thread gelesen zu haben: das is der beste :)
Hat der nen integriertes Modem oder ist sowas heute Standard und wird deswegen nicht mehr erwähnt? Wenn nicht bräuchte Gaby ja noch eins.

_________________
"Erklär mir die Liebe" sagt der Verstand zur Liebe
"Das verstehst Du nicht" entgegnet die Liebe

Am Ende wird immer alles gut, ist es noch nicht gut? Dann ist es noch nicht das Ende...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Nov 2010, 11:06 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mo 26. Jul 2010, 02:58
Beiträge: 285
STBoy hat geschrieben:
Ja du hast recht, ich meinte auch eher solche Dinger, die quasi schon ein eigener Rechner mit eingebauter Festplatte sind (wo man dann z.B. auch nen Filesharing oder FTP-Prog drauf laufen lassen kann).
Achso, ja solche Sachen haben manche als Zugabe bei.

irgendwer hat geschrieben:
ohne den thread gelesen zu haben: das is der beste :)
Hat der nen integriertes Modem oder ist sowas heute Standard und wird deswegen nicht mehr erwähnt? Wenn nicht bräuchte Gaby ja noch eins.[/quote]Meinst Du ein Analog Modem?
Das hat in der Tat keiner.
Das DSL Modem ist natürlich fast immer (je nach Typ) dabei ;)

irgendwer's WRT54 ist natürlich ein Klassiker, unterstützt aber noch nicht das neue 802.11n (WLAN).


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Nov 2010, 12:58 
Offline
Weiser

Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:32
Beiträge: 1285
STBoy hat geschrieben:
irgendwer hat geschrieben:
ohne den thread gelesen zu haben: das is der beste :)
Hat der nen integriertes Modem oder ist sowas heute Standard und wird deswegen nicht mehr erwähnt? Wenn nicht bräuchte Gaby ja noch eins.

es ist ein internet-router. von nem integriertem moden war nicht die rede oder? ich hatte vorher mal ein kästchen, wos integriert war. das war der letzte schrott. lag aber evtl auch an der firma :D


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Nov 2010, 13:33 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 19:21
Beiträge: 479
Wohnort: Bonn
Aber kein normaler Mensch braucht zu Hause einen Internet-Router ohne DSL-Modem? Sprich warum das Modem extra und nicht gleich im Router/Switch drin?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Nov 2010, 15:20 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 16:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
ähm..also..ich habe kein extra modem extern dazu..was immer das ist,lächel..

ich hab tatsächlich nur ne fritzbox..also denk ich mir mal..ist das modem..wenn man den so eins braucht,damit es dunktioniert..schon eingebaut..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Nov 2010, 20:05 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mo 26. Jul 2010, 02:58
Beiträge: 285
frankie hat geschrieben:
Aber kein normaler Mensch braucht zu Hause einen Internet-Router ohne DSL-Modem? Sprich warum das Modem extra und nicht gleich im Router/Switch drin?
Ich würde meinen, hier ging es um ein extra analog Modem. Das DSL Modem ist natürlich integriert.

Und ich hab gestern beim zitieren geschlampt und kann's heut nicht mal mehr ändern ... warum kommt man nur auf die Idee, die Zeit, in der Beiträge bearbeitet werden können, zu limitieren?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Nov 2010, 01:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Dez 2008, 12:36
Beiträge: 2018
Wohnort: Aldingen
weil wir mal einen hatten der meinte seine beiträge(also alle) regelmäßig wegeditieren zu müssen. wenn du was geändert haben willst kannst du mir das sagen dann mach ich das ;)

_________________
ein "wir gefühl" verbinde uns so sagt man mir allein glaube ich es nicht.

Erlerne die Sprache der Verschwiegenen und gebe ihnen eine Stimme.
http://www.loveshy.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Nov 2010, 02:19 
Offline
Weiser

Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:32
Beiträge: 1285
also generell fänd ichs schon gut, wenn man herr seiner beträge und daten bleiben würde ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Nov 2010, 11:20 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 19:21
Beiträge: 479
Wohnort: Bonn
irgendwer hat geschrieben:
also generell fänd ichs schon gut, wenn man herr seiner beträge und daten bleiben würde ;)


Find ich nicht. Gesagt ist gesagt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Nov 2010, 11:26 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Nov 2010, 12:42
Beiträge: 105
Ich find sogar, hier kann man recht lang editieren... Ich kenn Foren, da geht schwuppdiwupp garnix mehr..
Karin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Nov 2010, 18:50 
Offline
Weiser

Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:32
Beiträge: 1285
http://de.wikipedia.org/wiki/Informatio ... bestimmung


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz