Aktuelle Zeit: Mo 18. Jun 2018, 17:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Hast du Asthma?
Ja, habe ich.
Nein, habe ich nicht.
Nicht mehr.
Keine Ahnung.
Du kannst eine Option auswählen

Ergebnis anzeigen
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma..
BeitragVerfasst: Di 21. Dez 2010, 16:46 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 23:17
Beiträge: 208
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Wie ich sehe, gibt es hier doch ein paar Asthmatiker.

Ich habe da was, was euch helfen könnte und auch mir hilft/geholfen hat.

http://www.thalia.at/shop/ama_homestart ... Id=2500072

Ich meide seit fast 2 Jahren Zucker (z.B. Süßspeisen), Milchprodukte, Alkohol, Kaffee, Schweinefleisch, Weizen etc und nehme hohe Dosen von Vitaminen und anderen Nahrungsergänzungsmitteln. Mein Asthma ist weg, jetzt ''kämpf'' ich mit den Allergien.

Und wenn jetzt gleich ein paar kommen mit ''Das ist nur, weil du daran glaubst - Placebo-Effekt!)..
Die Heilungsphase ist in 3 Teile untergliedert: Rhinitis, Hautekzeme (Neurodermitis), Durchfall (da der Sitz der Allergien im Darm ist).

Das einzige was man braucht, ist Offenheit (um da überhaupt mal machen zu wollen), ein positives Gesundheitsbewusstsein, Ehrgeiz und Geduld. :)

_________________
Aus den Scherben von gestern wurde die Kraft von heute.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 21. Dez 2010, 16:46 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma..
BeitragVerfasst: Di 21. Dez 2010, 20:47 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mo 26. Jul 2010, 03:58
Beiträge: 325
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
chriSZ hat geschrieben:
Schweinefleisch
Warum nicht gleich alle restlichen Kadaver mit?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma..
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 00:54 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 23:17
Beiträge: 208
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Trulfaer hat geschrieben:
chriSZ hat geschrieben:
Schweinefleisch
Warum nicht gleich alle restlichen Kadaver mit?

Fleisch ist wichtig. ;) Der Mensch ist seit je her Allesfresser und hat seinen Körper dementsprechend angepasst. Entsprechend der Darmlänge tendieren wir sogar eher etwas zum Fleischfresser.

Warum ich Schweinefleisch meide hat den Grund, dass Fleisch mein einziger in Frage kommender Eiweißlieferant ist. Käse darf ich ja zum Beispiel nicht essen (Milchprodukt). Da Fleisch ja sehr säurehaltig ist und ich viel davon esse, wäre es nicht gut, dann die im Durchschnitt säurehaltigste Fleischsorte Schweinefleisch auch noch zu essen. Ich spreche von Harnsäure.

_________________
Aus den Scherben von gestern wurde die Kraft von heute.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma..
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 11:31 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mo 26. Jul 2010, 03:58
Beiträge: 325
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
chriSZ hat geschrieben:
Fleisch ist wichtig. ;) Der Mensch ist seit je her Allesfresser und hat seinen Körper dementsprechend angepasst. Entsprechend der Darmlänge tendieren wir sogar eher etwas zum Fleischfresser.
Wieder ein gut gepflegtes Märchen ...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma..
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 13:23 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 19. Mär 2010, 00:32
Beiträge: 1476
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
mich würde da auch mal die quelle interessieren, falls das kein affont auf unseren freidenker ist.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma..
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 15:22 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Aug 2010, 16:06
Beiträge: 149
Wohnort: Nähe Berlin
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Also ich weiß es nicht genau, aber ich glaube unsere Vorfahren haben sich doch eher von Früchten und Insekten ernährt. Fleisch, Fisch und Gemüse kamen da glaubig erst später, aber der Mensch wie man ihn heute kennt ist schon ein Allesfresser.
Und wir fressen sogar (mehr oder weniger) freiwillig Pillen, was uns wohl stark von anderen Tierarten unterscheidet. ;)

Aber back to topic.
Asthma: Nein.
Aber da ja Allergien angesprochen wurden. Allergien: Ja xD

_________________
"Action may not always bring happiness; but there is no happiness without action."
- Benjamin Disraeli ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma..
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 15:30 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Jun 2010, 23:17
Beiträge: 208
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
irgendwer hat geschrieben:
mich würde da auch mal die quelle interessieren, falls das kein affont auf unseren freidenker ist.

''Die Länge des Darmes bei verschiedenen Tierarten – besonders im Verhältnis zur Körperlänge – hängt hauptsächlich von der prinzipiellen Ernährung der Art ab. Fleischfresser (Carnivoren) haben einen sehr kurzen Darm, da Fleisch leicht verdaut werden kann. Allesfresser (Omnivoren) haben einen längeren Darm, da pflanzliche Nahrung langsamer verdaut wird. Die längsten Därme haben Pflanzenfresser (Herbivoren), da das Verdauen von Pflanzenfasern (meist indirekt mit Hilfe von einzelligen Symbionten) viel Zeit benötigt.

Das Verhältnis von Darmlänge zu Körperlänge beträgt beim Menschen (ein Allesfresser) etwa 6:1 und liegt damit zwischen dem eines reinen Fleischfressers wie der Katze (3:1) und dem eines Pflanzenfressers wie dem Schaf (24:1). Dieses Verhältnis (neben den Zähnen, dem Magen und dem Blinddarm) deutet darauf hin, dass der Mensch zu leichter verdaulicher, tierischer Nahrung tendiert.''

Quelle für unseren Manipulierten: http://de.wikipedia.org/wiki/Darm

Ghost2101 hat geschrieben:
Also ich weiß es nicht genau, aber ich glaube unsere Vorfahren haben sich doch eher von Früchten und Insekten ernährt.

Quelle? :mrgreen:

_________________
Aus den Scherben von gestern wurde die Kraft von heute.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma..
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 18:01 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Aug 2010, 16:06
Beiträge: 149
Wohnort: Nähe Berlin
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
chriSZ hat geschrieben:
Ghost2101 hat geschrieben:
Also ich weiß es nicht genau, aber ich glaube unsere Vorfahren haben sich doch eher von Früchten und Insekten ernährt.

Quelle? :mrgreen:

Lese den Satz nochmal und denk mal drüber nach, warum ich keine Quelle angegeben hatte. ;)
Aber nur für dich hab ich da mal eine mögliche Quelle rausgesucht:
Bild
Darfst mir gerne das Gegenteil beweisen, in dem du einen unserer frühen Vorfahren mit einer Zeitmaschine entführst ;)

_________________
"Action may not always bring happiness; but there is no happiness without action."
- Benjamin Disraeli ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma..
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 21:40 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mo 26. Jul 2010, 03:58
Beiträge: 325
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
irgendwer hat geschrieben:
mich würde da auch mal die quelle interessieren, falls das kein affont auf unseren freidenker ist.
Ich hab doch jetzt keine Link-Sammlung dazu.
Für mich zählt das zum Allgemeinwissen.
Ich werd jetzt auch keinen Bekehrungs Feldzug starten, entweder man kommt von selbst drauf und informiert sich oder man ist schon von vorn herein festgelegt.

Im übrigen versteht man unter pflanzlicher Kost nicht nur die "grünen" Gewächse, sondern die ganze Palette.
Unter anderem Nüsse (welche man z.b. u.a. im Magen des Ötzi gefunden hat), welche schulmedizinische Kritikpunkte in Bezug auf Eiweißmangel, B12 usw. entkräften.

Im übrigen ist der exzessive Fleischverzehr gerade in heutigen Tagen so enorm bzw. im wachsen. Bis vor kurzem war das z.b. in weiten Teilen Asiens noch anders. Und auch alte Hochkulturen bringen Hinweise, die darauf schließen lassen. Aber man wird ja absichtlich nur einseitig informiert, was das Bild natürlich nachhaltig verzerrt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma..
BeitragVerfasst: Mi 22. Dez 2010, 23:06 
Offline
Erfahrener Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Aug 2010, 16:06
Beiträge: 149
Wohnort: Nähe Berlin
Geschlecht: Männlich
altersnachweis: ja.
Trulfaer hat geschrieben:
Aber man wird ja absichtlich nur einseitig informiert, was das Bild natürlich nachhaltig verzerrt.


Affen essen auch Nüsse, zumindest die, die nicht zu doof sind um mit einen Stein drauf zu hauen. ;) Also nix gegen das Bild. (das übrigens auch nicht zu ernst genommen werden sollte) Außerdem ist es schwer von den Resten von einer Mahlzeit eines Individuums auf das Ernährungsverhalten einer ganzen Art zu schließen, oder?

_________________
"Action may not always bring happiness; but there is no happiness without action."
- Benjamin Disraeli ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz