Aktuelle Zeit: Fr 1. Jul 2022, 01:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:mauer: :winke: :;): :shy love: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
   

Die letzten Beiträge des Themas - wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
sagen wirs mal so..auch wenn ich deine meinung teile,das ein hund in einer stadtwohnung gehalten für das tier einfach nich artgemäss is und auch wenn ich selbst nie einen hund hatte und auch nie einen haben werde,erlebe ich bei anderen,das der hund wie eine art familienmitglied betrachtet und behandelt wird.
dennoch bin ich der meinung,ein hund is ein hund und verschiedene sachen sollten für ihn einfach tabu sein.wie auch im bett schlafen..bin gewiss keien gesundheitsfanatiker,aber das finde ich persönlich unhygienisch und wenn ich mir vorstelle,man hat einen partner und will mit ihm kuscheln und mehru nd dann schaut einen der hund dabei an..also..da wäre beim besten willen meine grenze erreicht,schmunzel..
Beitrag Verfasst: Do 8. Jan 2009, 19:06
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
gaby hat geschrieben:
is ja nich anders,wie wenn man kinder hat.

Ein Hund ist kein Kind, kein Geschwister, kein Freund, kein Partner, mit einem Wort: kein Mensch! :!:

Ich finde es auch ziemlich pervers, sich in einer Stadtwohnung überhaupt einen Hund zu halten. Aber einige Leute leben offenbar gerne in einem Hundegehege ... :roll:
Zitat:
man beschäftigt sich im normalfall nich ausschliesslich oder vorwiegend gedanklich und emotional damit.
der pertner kommt sowieso vor allem anderen.

Je nach Alter darf ein Kind auch die oberste Priorität haben, ein Hund niemals!
Beitrag Verfasst: Do 8. Jan 2009, 16:22
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
also.ok,ich halt dir zugute,das du eine sehr schlechte erfahrung gemacht hast..aber..mal ehrlich..nich alle hundebesitzer sind so.ich kenne einige und die haben ein ganz normales verhätlnis zu ihrem hund.er is nettes beiwerk,gehört mit dazu..ganz klar..is ja nich anders,wie wenn man kinder hat..aber egal ob kind oder hund..man beschäftigt sich im normalfall nich ausschliesslich oder vorwiegend gedanklich und emotional damit.
der pertner kommt sowieso vor allem anderen..
du darfst niemals im leben von einem auf alle schliessen,damit tust du der unschuldigen mehrheit immer unrecht!
wenn du wüsstest,was ich mit männern erlebt hab..und zwar nich einmal,lach..sondern 42 jahre lang..dann müsst ich sie..würde ich wie du von einem auf alle schliessen..hassen,abgrundtief hassen und verachten und versuchen sie zu vernichten oder ihnen total aus dem weg zu gehen.

doch es is hier wie überall..es gibt solche und solche..
Beitrag Verfasst: Do 8. Jan 2009, 15:57
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
du pauschalisierst hier aber sehr stark. schließlich ist nicht jeder frau der hund wichtiger als der freund.
Beitrag Verfasst: Do 8. Jan 2009, 15:49
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
gaby hat geschrieben:
er is doch kein konkurrent?

Ach nein? Sie hat keine Zeit, weil der Hund zum Tierarzt muss. Sie kann ihre Wohnung nicht verlassen, weil sie den Hund nicht alleine lassen kann bzw. will. Sie redet den ganzen Tag darüber, dass der Hund gekotzt, nicht geschissen oder Dünnschiss hat. Sie muss 'überraschend' gerade jetzt mit dem Hund raus. Der Hund braucht dies, der Hund braucht das, er ist 'gerade' wichtiger. In Wahrheit ist der Hund immer wichtiger, das konnte ich mal in einer WG ein Jahr lang beobachten ... :x
Zitat:
wenn ich einen mann mit hund sehe,mir der hund gefällt und der mann auch,kommt man automatisch ins gespräch

Möchtest Du dann jahrelang mit ihm über den Hund reden?
Was ist eigentlich, wenn Dir der Mann gefällt, der Hund aber nicht?
Zitat:
ich würd nie im hund einen konkurrent sehen..wieso auch?es sei denn,er wäre sodomist.

Es geht hier nicht um körperliche Zuneigung, sondern um emotionale und darum, wer bzw. was ihr wichtig ist und wofür sie sich vorrangig Zeit nimmt.
In besagter WG bekam ich übrigens auch Gespäche mit, wo der Mann sich beklagte, dass der Hund im gemeinsamen Bett schliefe, insbesondere wenn er mal nicht da sei. Die Frau reagierte verständnislos damit, dass der Hund 'nur' kuscheln wolle. Das geht schon etwas in Richtung Sodomismus. :shock:
Beitrag Verfasst: Do 8. Jan 2009, 15:45
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
moment mal..du sagtst..frau mit hund geht gar nich..aber..wieso mit dem hund um die frau ringen?ich versteh nich..ich meine,er is doch kein konkurrent?wenn ich einen mann mit hund sehe,mir der hund gefällt und der mann auch,kommt man automatisch ins gespräch..aber ich würd nie im hund einen konkurrent sehen..wieso auch?es sei denn,er wäre sodomist..nur dann wäreder hund mein konmkurrent und dann würd ich sowieso dankend verzichten..
Beitrag Verfasst: Do 8. Jan 2009, 14:48
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
gaby hat geschrieben:
hast du generell angst vor hunden oder magst du sei einfach nur nich?

Es ist entwürdigend, mit einem Hund um die Gunst einer Frau zu konkurrieren. Tiefer kann man kaum sinken :roll:
Beitrag Verfasst: Do 8. Jan 2009, 14:35
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
warum nich,drseltsam?hast du generell angst vor hunden oder magst du sei einfach nur nich?
Beitrag Verfasst: Do 8. Jan 2009, 10:02
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
Wie dürfte sie auf keinen Fall sein?

Frau mit Hund geht gar nicht! :x
Beitrag Verfasst: Do 8. Jan 2009, 01:25
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
vancy hat geschrieben:
frankie hat geschrieben:
So "typisch weiblich" sollte sie nicht sein.
Also zum Beispiel sich vor jedem Ausgehen ewig lange stylen. Modepüppchen mit 100 Paar Schuhen sein. Vegetarierin wäre für ein Zusammenleben wohl auch ein Problem. Genau wie zu sehr emotional (und damit unlogisch) handelnd.


*lol* Dann kann ich ja kommen. Das "kein Partymaus" trifft ja net so zu ;)



*grins* .. ja komm doch mal vorbei! Bis auf das kontrolliert trifft ja keine deiner no-go's auf mich zu . Und mit ner Partymaus komm ich schon klar, schadet mir eh nix wenn ich mal oefters rauskomm! *g*
Beitrag Verfasst: Mi 7. Jan 2009, 09:14
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
Gute Nacht, Gabylein
Beitrag Verfasst: Mi 7. Jan 2009, 00:59
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
ok vancy..dahingehend muss ich auch sagen..kalt,berechnend,manipulativ,gewaltbereit(!!!),frauenverächtlich,hedonistisch angehaucht..religiöser freak(mit so jemandem war ich neun jahre verheiratet) oder aber das gegenteil,nämlich satanist..
gott,lach..is ja ne richtig lange liste geworden..
ok,jetzt muss ich aber..wollt schon längst ins bett..gute nacht,alle zusammen.. :)
Beitrag Verfasst: Mi 7. Jan 2009, 00:55
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
frankie hat geschrieben:
So "typisch weiblich" sollte sie nicht sein.
Also zum Beispiel sich vor jedem Ausgehen ewig lange stylen. Modepüppchen mit 100 Paar Schuhen sein. Vegetarierin wäre für ein Zusammenleben wohl auch ein Problem. Genau wie zu sehr emotional (und damit unlogisch) handelnd.


*lol* Dann kann ich ja kommen. Das "kein Partymaus" trifft ja net so zu ;)
Beitrag Verfasst: Mi 7. Jan 2009, 00:52
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
*lol* Rainbow ich komme nicht.

Also mal abgesehen, dass er natürlich die immer-genannten "Grundeigenschaften" wie Ehrlichkeit usw. haben sollte, sollte er nicht sein:
-völlig kontolliert/streif/verklemmt (Ich weiß nicht genau, wie ich das ausdücken soll. Ich mein das nicht sexuell, sondern eher vom Auftreten)
-religiös
-dumm
-Techno/Schlager-Fan könnte schwierig werden ;)
-klammernd/besitzergreifend (da geh ich innerlich ganz schnell auf Distanz)

Och, mir fällt sicher noch was ein, aber das war's für jetzt.
Beitrag Verfasst: Mi 7. Jan 2009, 00:50
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
lach..ach,dich muss man einfach ins herz schliessen,rainy! :D
Beitrag Verfasst: Mi 7. Jan 2009, 00:47
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
gaby hat geschrieben:
war ich noch nie..ne partymaus..huhu..rainbow..ich koooommmmeee...! :mrgreen:


*sing* Ich brech' die Herzen der stolzesten Frau'n, ...... ;)
Beitrag Verfasst: Mi 7. Jan 2009, 00:42
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
war ich noch nie..ne partymaus..huhu..rainbow..ich koooommmmeee...! :mrgreen:
Beitrag Verfasst: Mi 7. Jan 2009, 00:11
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
Keine Partymaus
Beitrag Verfasst: Di 6. Jan 2009, 22:27
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
So "typisch weiblich" sollte sie nicht sein.
Also zum Beispiel sich vor jedem Ausgehen ewig lange stylen. Modepüppchen mit 100 Paar Schuhen sein. Vegetarierin wäre für ein Zusammenleben wohl auch ein Problem. Genau wie zu sehr emotional (und damit unlogisch) handelnd.
Beitrag Verfasst: Di 6. Jan 2009, 21:19
  Betreff des Beitrags:  Re: wie dürfte sie/er auf keinen fall sein?  Mit Zitat antworten
Arroganz & Unzuverlässigkeit. Darauf folgt dann unehrlichkeit.
Beitrag Verfasst: Di 6. Jan 2009, 21:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz