Aktuelle Zeit: Fr 22. Nov 2019, 13:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:mauer: :winke: :;): :shy love: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Antwort auf Beitrag und Mitgefühl
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Offensichtlich ist es deaktiviert.

Nach all dem Durcheinander im letzten Jahr war es ja sehr ruhig geworden und nach und nach hatten immer mehr ihren Hut genommen, sodass es eigentlich so gut wie keine Beiträge mehr gab.
Beitrag Verfasst: So 3. Mär 2013, 23:48
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Das wfief forum ist völlig down kann das sein? Es kommen nur noch negativ meldungen.
Beitrag Verfasst: Sa 16. Feb 2013, 16:35
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Bedenkt man, dass der legendäre Thread im PT-Forum 2005 zustande kam und das WFIEF seine Hochzeit 2005 bis 2007 hatte, sich Don Corleone dann zurückzog, sieht man schon, dass es an Input in den Folgejahren fehlte.
Beitrag Verfasst: Sa 16. Jun 2012, 01:55
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Zitat:
That's life.


Stimmt :|
Beitrag Verfasst: Do 14. Jun 2012, 09:53
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Tipsler hat geschrieben:
Schade das er nicht mehr schreibt. Er fehlt dem Forum ziemlich.


Das ist wirklich schade. Wahrscheinlich hat er einfach die Lust verloren. Dürfte ja auch nicht mehr der Jüngste sein, der Gute. :mrgreen:

Tipsler hat geschrieben:
Nach Meinung aktiver Teilnehmer gibt es derzeit niemanden mehr, der sinnvoll helfen kann.
Ich sehs nicht ganz so schwarz, aber mehr Kompetenz würde dem Forum gut tun.


Eher fehlt im Moment oder auch schon länger das Publikum und ein genügender großer (Neu)Zulauf.
Wenn man andere Seiten zum selben Thema anschaut, dann fehlt es einfach an vielen aktiven Schreibern, die Themen anfangen und am laufen halten. WFIEF ist eben nicht die einzige Seite, die Konkurrenz ist groß und hat dem WFIEF irgendwie den Rang abgelaufen. That's life. :cry:
Beitrag Verfasst: Mi 6. Jun 2012, 17:27
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Stimmt, es gab mal einen Thread in dem Don Corleone mit TheJoker diskutierte.
Schade das er nicht mehr schreibt. Er fehlt dem Forum ziemlich.
Nach Meinung aktiver Teilnehmer gibt es derzeit niemanden mehr, der sinnvoll helfen kann.
Ich sehs nicht ganz so schwarz, aber mehr Kompetenz würde dem Forum gut tun.
Beitrag Verfasst: Mo 4. Jun 2012, 19:03
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Das Problem sind nicht die Gurus. Die meisten PU-Gurus sind mit Corle einer Meinung. Das Problem sind die Betroffenen die es nicht akzeptieren wollen und schnelle Lösungen wollen. Das sieht man auch in wfief. Der Guru muss dann entscheiden ob er auf die Wünsche eingeht oder ob er PU macht,
Beitrag Verfasst: Sa 2. Jun 2012, 21:39
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
@ Tipsler: Sehr schöner und differenzierter Beitrag. Zu Pickup hat es auf WFIEF auch einen Thread gegeben, in dem sich ein User ziemlich gut mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Habe den Thread grade noch einmal durchgelesen.

DonCorleone hat sich ja immer mit Händen und Füßen gewehrt, mit Pickup in Verbindung gebracht zu werden. Da gab es doch sogar mal eine ziemliche Auseinandersetzung mit einem Pickup-Guru, wenn ich mich recht erinnere. Das Vokabular und manche "Maschen" bieten gewiss Überschneidungspunkte, aber wie du schon geschrieben hast, war die "Philosophie" von DonCorleone, wenn man das so bezeichnen kann, eben eine völlig andere. Sein Ziel war die Entwicklung einer gefestigten Persönlichkeit, während Pickup zwar auch diese Ideen mitverfolgt, aber hauptsächlich mit (teils sehr fragwürdigen) Methoden das Zielobjekt einlullen will. Und wie du schon gesagt hast, bleibt eine Weiterentwicklung aus, wenn sich der Pickup-Kerl, wenn es nicht klappt, mit dem Tipp, die Frau in den Wind zu schießen und 10 andere anzumachen, begnügt.

@ irgendwer: Danke für die Klärung.
Beitrag Verfasst: Sa 2. Jun 2012, 17:23
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Gast hat geschrieben:
irgendwer hat geschrieben:
frauen "aufreißen" als dedizierte aufgabe zu betrachten is ne gute sache.


Das hätte ich mal gerne genauer ausgeführt.

Übrigens bleibe ich dabei: WFIEF und PU sind im System vielleicht übereinstimmend, aber in der Grundannahme völlig verschieden. WFIEF versucht, aus einem Mann einen Mann zu machen, PU versucht, aus einem Mann einen Roboter mit vorgefertigen Skills zu machen.


so wie ich es geschrieben hatte meinte ich ja auch, man soll einfach die PU-werkzeuge benützen, wie sie einem gelegen sind. man sollte reflektieren und eben kein roboter werden.

und zum dedizierten frauenaufreißen: das is ne gute sache, weils normal ist und weil man so am ehesten erfolg haben kann. viele denken ja, der erfolg kommt von allein und wenn nicht, dann stimmt mit einem was nicht. aber es ist einfach ne fähigkeit.. so wie fahrrad fahren. und das kann man eben üben. das zu erkennen ist gut.
Beitrag Verfasst: Sa 2. Jun 2012, 12:27
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Hallo Ddorf,

kann ich gut verstehen, denn mir passiert es auch, daß ich einfach weniger Zeit habe, als ich mir eigentlich wünschen würde. Danke für deine Willkommensgrüße.
Freu mich auch, mich wieder mit dir zu unterhalten. Mal sehen, ob ich diesmal mehr Zeit habe, denn manchmal ergeben sich eben Situationen, in denen man ganz andere Dinge erledigen muß, als man eigentlich möchte.
Mir ist es schon passiert, daß ich nur mal kurz Pause machen wollte und dann später feststellte, daß ich sehr lange Zeit gar nicht mehr dazu kam irgendwo zu schreiben, obwohl ich das Thema sehr interessant fand. Aber unabhängig davon, ich werde immer wieder mal hier rein schauen und wenn sich was interessantes tut, auch Beiträge schreiben.
Danke dir für deine Einschätzung zu meinem Beitrag.
Stimmt, mit einem Werkzeug kann man viel sinnvolles tun, aber leider auch ziemlich Unsinn anstellen, wenn man das möchte. Und deine erwähnten Tastencowboys machen eben teilweise Unsinn, wobei sich doch der ein oder andere irgendwann besinnt und sich bessert.
Es gibt eben Leute, die erstmal ihre Einbildung brauchen, um daraus dann den Mut zu schöpfen, real mit Frauen in Kontakt zu kommen.
Stimme dir zu, es gibt Menschen, die es enorm schwer haben und sich erstmal auf die Beseitigung äußerer Probleme konzentrieren müssen, bevor sie in der Lage sind Erfolge zu erreichen. Da hilft es dann auch nicht zu sagen: "Geh raus, sprich Leute an!"
Denn dadurch lassen sich schwerwiegende Probleme auch nicht so einfach beseitigen.
Und das ist einer der Kritikpunkte, daß im PU alles, oder zumindest sehr viel, sehr oberflächlich gesehen wird und bei kleinsten Problemen gleich das Stereotyp "nexten" kommt.
Mag manchmal hilfreich sein, oft bringt es einen aber auch keinen Zentimeter weiter, weil man sich so die Chance auf Persönlichkeitsentwicklung vergibt.
Denn bei schönem Wetter ist alles einfach, nur wie sieht es aus, wenn es mal stürmt und schneit? Da sind dann viele sehr schnell am Ende ihres Lateins, weil sie keine Ahnung haben, wie sie nun mit der Situation umgehen sollen.
Besonders drollig finde ich immer den Hinweis "flirte mit zehn anderen", wenn man grad voll in eine Frau verliebt ist und sich am liebsten gar nicht mehr mit anderen Frauen beschäftigen möchte. Klar, eine gewisse Gleichgültigkeit, die positiv formuliert Gelassenheit sein kann, hilft, aber wie man das sinnvoll hinbekommen kann, sagt einem eigentlich keiner.
Was die Einstellungen betrifft, die zu ändern ist gar nicht so einfach, wenn man im täglichen Alltagstrott steckt und sich dadurch die eigene Einstellung entwickelt hat.
Mal eben nebenbei das komplette Leben auf den Kopf stellen liegt nicht jedem und manchmal kommen einem die Tipps die man so liest genauso vor.
Die glitzernde Scheinwelt die ich manche aufbauen, passt eben wirklich nicht zu allen. Viele können das schon deshalb gar nicht erreichen, weil ihnen die Zeit und die finanziellen Mittel fehlen um das mal locker hinzubekommen.
Deshalb ist es wichtig, daß jeder für sich die eigenen Möglichkeiten checkt und sich überlegt, was eigentlich machbar ist. Du hast recht, man darf sich von Mißerfolgen nicht entmutigen lassen und sollte weitere Versuche wagen, wenn sie einem nicht zu sehr an die Substanz gehen.
Ist das der Fall heißt es erstmal zu erkennen, was einem schadet und wie man diesen Schaden minimieren kann, damit man auch Spaß bei der Sache haben kann, weil es einem gut tut.
Vielleicht liest sie ja hier irgendwann zufällig mit, oder jemand der sie kennt. Wäre schön, wenn sie mal auftaucht und sich beteiligt.
Mir ist noch bekannt, daß sie im OE manchmal ziemlich aneckte, aber ich las ihre Beiträge eigentlich recht gerne. Als ich mal im AB-Treff nach ihr fragte, hakten einige auf ihr herum und deshalb wurde der Thread dann geschlossen und entsorgt.
Naja, hier gibt es aber auch einige Leute mit denen man sich sicher gut unterhalten kann.

Viele Grüße
Tipsler







Don Corleone sagte ja immer, er bezieht sich nicht auf die PUA aus den USA, wobei er aber schon in den Ursprungsthreads darauf angesprochen wurde. Meiner Meinung nach ist das was er an andere weiter gibt und gab, sein eigenes Wissen, das er eben durch Begriffe vermittelt, die im Psychotherapiepraxis-Forum herum schwirrten.
Muß aber zugeben, die Anfänge von ihm in dem Forum habe ich nicht miterlebt. Ich kenne ihn erst durch seine Beiträge rund um WFIEF. Leider liest man kaum noch was von ihm.
Vielleicht kennt ja jemand das PTF schon aus der Zeit vor 2005. Dann könnte man erfahren wie es zu den ganzen PU-Ausdrücken dort kam, denn dieses Forum wird ja auch von den unterschiedlichsten Menschen genutzt.
Übrigens redet man in PU von AFC und nicht AFB. Der Begriff ist eine Neuschöpfung. Und gleichzeitig eines der Dinge, die ich an PU daneben finde. Denn da wird mit Fachwissen um sich geworfen, das nicht vorhanden ist. Unterschied zwischen PU USA und PU weltweit. In den USA sind die Begriffe abgekürzte Alltagsbegriffe, die jeder sofort versteht, während im Rest der Welt, außer den englischsprachigen Ländern das längst zu einem Verständnisdesaster geworden ist und den PUAs ein ganzes Stück Glaubwürdigkeit kostet.

Stimmt, Don Corleone hält nichts davon andere zu manipulieren. Er schaut darauf, daß man selbst wirken kann und dadurch anziehend wird. Hängt ja auch mit der damals gelegten Basis zusammen, weil die Leute die sich in den Ursprungsthreads sammelten verstehen lernen wollten, wie sie nachhaltig Erfolg haben und nicht einfach mal schnell einen ONS.
Das kam ja auch schon durch Antwortensucher, der eine Beziehung suchte und durch Don Corleone auch fand.
Gemessen an den Forengrößen, sehe ich mich einfach als ein ganz normaler Teilnehmer.
Sollen ruhig andere ins Rampenlicht drängeln.

Zitat:
WFIEF versucht, aus einem Mann einen Mann zu machen, PU versucht, aus einem Mann einen Roboter mit vorgefertigen Skills zu machen.


Wenn ein PUA über die Strategien hinauswächst und merkt auch ohne solche besonderen Skills zurecht zu kommen wird aus einem nachplappernden "Sozialen Roboter" teilweise ein denkender Mensch, der sich eigene Lösungswege sucht.
Don Corleone hat immer schon darauf hingewirkt, daß die Leute nachdenken und ihnen gesagt, daß es PU-Pseudowissen gar nicht braucht.
Wobei sich inzwischen durchaus brauchbare Sachen finden lassen, durch die man sich etwas Halt geben kann um mit noch unbekannten Situationen besser klar zu kommen.
Beitrag Verfasst: Fr 1. Jun 2012, 23:44
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
irgendwer hat geschrieben:
frauen "aufreißen" als dedizierte aufgabe zu betrachten is ne gute sache.


Das hätte ich mal gerne genauer ausgeführt.

Übrigens bleibe ich dabei: WFIEF und PU sind im System vielleicht übereinstimmend, aber in der Grundannahme völlig verschieden. WFIEF versucht, aus einem Mann einen Mann zu machen, PU versucht, aus einem Mann einen Roboter mit vorgefertigen Skills zu machen.
Beitrag Verfasst: Fr 1. Jun 2012, 20:13
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
ohne alles gelesen zu haben:
pick-up ist ne gute sache, solang man das esoterische zeug wie nlp, als auch den persönlichkeitskult um die gurus wegnimmt. einfach reflektiert betrachten und selbst entscheiden, was sinn voll ist. frauen "aufreißen" als dedizierte aufgabe zu betrachten is ne gute sache.
Beitrag Verfasst: Fr 1. Jun 2012, 17:25
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Zitat:
Pickup lehnte er ab, weil es Menschen zu Strategien verführt, die auf andere wirken sollten. Er war der Meinung, dass nicht Strategien, sondern man selbst als Persönlichkeit wirken solle.


Pickup möchte die Persönlichkeit positiv verändern. Fake it till you make it ist das nehmen von Strategien für AFBs bis sie PUAs geworden sind. Man wird ein PUA man wendet nicht PU an heißt es hat mit Persönlichkeit zu tun und nicht mit Strategien. Nicht alle in der PU Commiunity leben PU das kann man nicht pu vorwerfen.

Liebe Grüße Playboy90
Beitrag Verfasst: Fr 1. Jun 2012, 12:15
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Don Corleone hat Ahnung von dem, was er schrieb. Das ist der Punkt, den man nicht wegdiskutieren kann.

Aussehen hat er nie, nie mit Wirkung verwechselt. Deshalb sind seine Kommentare so lesenswert.

Pickup lehnte er ab, weil es Menschen zu Strategien verführt, die auf andere wirken sollten. Er war der Meinung, dass nicht Strategien, sondern man selbst als Persönlichkeit wirken solle.

Alles in allem finde ich es gut, dass sich ein WFIEF-Member hier zu Wort meldet und wäre interessiert darann zu erfahren, wer sich dahinter verbirgt. Im WFIEF-Forum tummeln sich gerade viel mehr AB's, als man glaubt, und zu wenige davon, die wissen, wie es geht. Schad eigentlich, denn der Sinn und Zweck des Forums, was auch ältere Beiträge beweisen, war nie der, Frauen auzufreißen wie ein Vollpfosten, sondern es intelligent anzustellen. Und daran scheiden sich eben WFIEF und PU, jedenfalls wie viel Computerschreiber, ohne eine Ahnung zu haben, von den beratenden WFIEF-Usern wie der Don.
Beitrag Verfasst: Do 31. Mai 2012, 23:46
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Das Pickup einen schlechten Ruf hat, liegt an Feministen die falsche Behauptungen in Umlauf gebracht haben. Ich hatte mit Pickup nie viel zu tun, weil ich im wfief war. Corles Leistung ist es Pickupwissen aufzuschreiben ohne mit Pickup in Verbindung gebracht zu werden. Man weiß nicht ob er es aus der USA übersetzt hat und nicht wie andere damit aufmerksam machen wollte auf den Hype aufspringen. Er kann auch es selber erarbeitet haben. Alle Männer kommen zu ähnlichen Ergebnissen weil es eine natürliche Sache ist. Der Mensch kriegt Nachwuchs wie die Tiere sonst kann er nicht überleben. Es ist in uns angelegt wird uns aber in der feministischen Gesellschaft abtrainiert. Pickup versucht es aufzuholen, wenn es gutes Pickup ist. Es ist für viele wie wenn sie die Grundschule übersprungen haben. Ich finde Männer müssen sich dagegen wehren und wieder Männer werden. Man sollte alles tun damit unsere Söhne anders erzogen werden.

Liebe Grüße Playboy90
Beitrag Verfasst: Do 31. Mai 2012, 22:34
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Hallo Tippsler,
eigentlich wollte ich Dir schon längst antworten, die letzten Tage waren aber so stressig, daß ich kaum an den PC gekommen bin.
Erstmal herzlich willkommen hier bei uns. :-)
Vielen Dank für das Kompliment über mich als Admin. :-)

Ich freue mich auch, einen alten Kontakt wieder zu lesen.
Es wäre schön, wenn wir hier öfter diskutieren können.


Kritik an wfief oder PU o. ä. ist in den AB-Foren sehr verbreitet. Ich habe auch oft versucht, die teilweise extremen Ansichten etwas zu relativieren. Da scheint bei vielen ein großer Widerstand zu sein. Andererseits muss man auch sehen, daß ein Teil der Kritik schon stimmt.

Deinen Beitrag dazu finde ich sehr gut und er stellt einiges richtig.
Ich denke ebenfalls, daß man PU und wfief nicht direkt vergleichen kann.

Im Unterschied zu Dir stehe ich PU allerdings nicht ganz so kritisch gegenüber. Man kann Erfolge damit erzielen und in
den Texten der "echten" Autoren ist das Ziel gar nicht, möglichst schnell Frauen flachzulegen. Das wird m. E. vor allem durch die Anhänger daraus gemacht. Und da glaube ich, daß in den Foren viele Tastencowboys mitschreiben, die sich ihre Erfolge nur einbilden.
Man sollte es so sehen, wie Du es mit der Mathematik beschrieben hast:
PU kann helfen, bestimmte Defizite zu überwinden. Was man daraus macht und wie man das dann einsetzt ist eine persönliche Entscheidung.

Ansonsten stimme ich auch mit Dir überein, was das Selbstbewusstsein und die Chancen auf dem Markt angeht. Ein gutes Selbstbewusstsein, was ein souveränes Auftreten zur Folge hat, ist schon ein echter Türöffner und kann viele andere Defizite wettmachen.
Andererseits gibt es natürlich auch Probleme (evtl. auch das Aussehen), die die Partnersuche erschweren oder im Extremfall fast unmöglich machen. Das halte ich aber für eher selten. Ich bin mir sicher, daß viele der ABs Chancen auf dem Markt hätte, wenn sie an sich und ihren Einstellungen arbeiten würden.
Damit meine ich nicht, daß jeder zum Aufreisser oder alle Frauen zu Vamps werden können.
Aber wie Du mit der 3 in Mathe ja schreibst, reicht das meistens schon aus.
Das es total schwer ist, Selbstbewusstsein aufzubauen, wenn man immer nur Mißerfolge hatte, ist klar. Ich will nicht behaupten, daß
das leicht ist oder schnell geht. Trotzdem ist es einen Versuch wert.


Was mit "Frau" ist, weiß ich leider auch nicht. Irgendwann war sie nicht mehr da.

Viele Grüße

Thomas
Beitrag Verfasst: Do 31. Mai 2012, 18:56
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
irgendwer hat geschrieben:
ihr habt jetzt grad ne phase erwischt wo jetzt absolute flaute im forum ist... ^^


Hallo Irgendwer,

macht nichts. Irgendwann kommen die Leute auch mal wieder vorbei.
Mich kennt man wenn dann eher aus dem AB-Treff, bzw. dem Vorläuferforum Ohne-Erfahrung, wo ich aktiver schrieb. Hab mir mal die Mitgliederliste durchgelesen und festgestellt, daß ich hauptsächlich Ddorf, Ganta und Lion kenne, mit denen ich mich auch gerne mal wieder unterhalten würde. (Gleichzeitig einer der Hauptgründe, weshalb ich hier bin.)
Weiß eigentlich jemand, wo Frau abgeblieben ist? Im OE unterhielt ich mich auch recht gerne mit ihr und hab sie schon im AB-Treff vermisst.

Gruß
Tipsler
Beitrag Verfasst: Do 31. Mai 2012, 01:44
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
ihr habt jetzt grad ne phase erwischt wo jetzt absolute flaute im forum ist... ^^
Beitrag Verfasst: Mi 30. Mai 2012, 23:49
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
@Tipsler Bist du Trauminsel?
Beitrag Verfasst: Mi 30. Mai 2012, 19:56
  Betreff des Beitrags:  Re: Antwort auf Beitrag und Mitgefühl  Mit Zitat antworten
Zitat:
Falls er damals den Werbelink für das Forum hier im WFIEF postete ...


Hab den Hinweislink wieder gefunden und festgestellt, daß er von Riemann kam.
War wie ich feststellte auf eurer altes Forum bezogen.

Schönen Gruß Tipsler
Beitrag Verfasst: Mi 30. Mai 2012, 05:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz