Aktuelle Zeit: Mo 3. Aug 2020, 19:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:mauer: :winke: :;): :shy love: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Nicht beziehungsfähig?
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Leider hat sich der TE seit 2014 nicht mehr angemeldet und daher würde es schon ein kleinen Wunder sein aber ich hoffe es trotzdem.
Beitrag Verfasst: Sa 2. Jun 2018, 09:58
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
fiona246 hat geschrieben:
fiona246 hat geschrieben:
Es mag vielleicht erst abwegig klingen, aber hast du zwecks Selbstbewusstsein schonmal darüber nachgedacht, einen Begleitservice in Anspruch zu nehmen?
Escort in Berlin ist ja nicht mehr wirklich viel teurer, als eine völlig fremde Frau anzusprechen/anzuflirten, die dir obendrauf noch einen Korb geben könnte.


Hat sich mittlerweile was neues ergeben?
Würde mich interessieren!

Fiona


Das frage ich mich auch
Beitrag Verfasst: Fr 1. Jun 2018, 17:26
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
fiona246 hat geschrieben:
Es mag vielleicht erst abwegig klingen, aber hast du zwecks Selbstbewusstsein schonmal darüber nachgedacht, einen Begleitservice in Anspruch zu nehmen?
Escort in Berlin ist ja nicht mehr wirklich viel teurer, als eine völlig fremde Frau anzusprechen/anzuflirten, die dir obendrauf noch einen Korb geben könnte.


Hat sich mittlerweile was neues ergeben?
Würde mich interessieren!

Fiona
Beitrag Verfasst: Sa 27. Aug 2016, 03:20
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Es mag vielleicht erst abwegig klingen, aber hast du zwecks Selbstbewusstsein schonmal darüber nachgedacht, einen Begleitservice in Anspruch zu nehmen?
Escort in Berlin ist ja nicht mehr wirklich viel teurer, als eine völlig fremde Frau anzusprechen/anzuflirten, die dir obendrauf noch einen Korb geben könnte.
Beitrag Verfasst: Do 18. Aug 2016, 13:16
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Ich teile diese lust nach bedeutungslosen sex nicht, und teile auch nicht deinen
ansicht das so etwas mit 'einen Mann sein' zu tun hat - man soll nicht alles
glauben das den medien einen versuchen an zu reden. Bin aber kein moralist,
wers möchte, solls machen.

Laut der PUA filosofie sind one night stands einfacher - man verliebt sich dabei nicht,
also riskiert man keinen großen verletzungen, und diese Willkürlich Austauschbaren
Frau die man vögelt sieht man nachher ja eh nie wieder.

Wann es dir dabei nur um bedeutungslosen sex zu tun ist, würde ich mich an deiner
stelle wenig gedanken machen über prämaturen ejakulation oder solchen sachen.
Wann man noch so halbwegs jung ist kann man auch mehr als einmal, und es gibt
auch anderen wegen eine frau zu befriedigen.

Ich für mich will keine bedeutungslosen sex mit eine austauschbare frau, aber
wann du meinst das du es für deinen bestätigung als mann brauchst, gibt es
ausreichend viele stellen wo es frauen gibt die einen one night stand suchen,
wie kneipen, bars, discos, etc.
Oder kontaktsites die nur für solchen abenteuerchen gedacht sind (soll man
glaube ich ein bisschen vorsicht sein, es gibt auch betrüger-sites.)

Falls du das geld dafür hast, und du dich nur eine sexuelle erfahrung suchst,
gibt es auch zur not noch prostituierten.

Meinen persönlichen einschätzung nach, führt zu vielen bedeutungslosen sex
dazu das man anfangt frauen zu objektualisieren, und wird es dir am ende
eher schwieriger machen dich noch mal richtig zu verlieben.

Aber wie gesagt, das ist nur meinen ansicht, der fast keiner mehr teilt,
in einen gesellschaft wo sex mehr und mehr nur noch als konsum gesehen
wird.

Viel erfolg,
NK
Beitrag Verfasst: Fr 5. Sep 2014, 11:16
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Naja, trotz dieser ganzen Sachen bin ich nunmal aber auch nen Mann. Und, das mag jetzt machohaft klingen, aber ich hab schon oft Lust einfach mal ne Frau zu "vögeln", einfach um zu zeigen, das ich trotzdem ein Mann bin! Wahrscheinlich wärs schneller vorbei, als es beginnen würde, weil mein Gemächt schon vorher stehen würde, bis zun Gehtnichtmehr und ich wahrscheinlich recht schnell "abschießen" würde.
Beitrag Verfasst: Fr 29. Aug 2014, 19:12
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Ich lese hier mehrfach "Angst", da sollte man mal genauer hinsehen! Soweit ich weiß haben Aspis keine Angst, nur ihre eigene Sichtweise auf die Umgebung, die in sozialen Situationen zu Problemen führen kann (aber nicht zwangsläufig muss). Angst, nämlich jene vor Hingabe und Nähe, ist aber Kernproblem des distanzierten (schizoiden) Persönlichkeitstyps und sein größtes Dilemma, weil er einerseits Angst davor hat, andererseits unterbewusst wie jeder Mensch nach Nähe und Verbundenheit strebt. Je nach Ausprägung kann das zu einem gewaltigen Leidensdruck führen; ich bin nicht mehr so jung wie du, musste aber erst in eine Katastrophe abstürzen, um zu dieser Erkenntnis zu gelangen. Und Sex mit der falschen Person kann mehr Schaden anrichten als man gemeinhin annimmt, insofern mache dir deswegen keinen Kopf...
Beitrag Verfasst: Mi 23. Apr 2014, 15:57
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Naja, ich bin halt auch eher son Softie-Typ. Ich hab den Traum von Familie und Kindern, statt von Party und Halligalli. Aber durch meine Angstprobleme und meine Schüchternheit bin ich halt auch eher der Introvertierte Typ, der lieber allein bzw. wenn es dazu käme mit der Partnerin zusammen wär, und nicht dauernd auf der Rolle oder so. Einfach nur in den Arm nehmen, sich lieb haben, miteinander reden, was miteinander machen... sowas halt.. Aber das will heute keine mehr :(. Es würde auch etwas dauern, bis ich mich aufs sexuelle Einlasssen könnte. Also ich bin nicht der "klassische" Kerl, der alles wegbumst, was weiblich ist und zwei Beine hat.. absolut nicht. Manche wünschte ich, ich wär so, aber andererseits.. Sexuelle Erfahrungen mit mir selber hab ich natürlich schon, seit ich 12 bin und auch regelmäßig. Das beruhigt mich auch ungemein... Und ja, ich konsumiere dazu Pornos. Steinigt mich, liebe Frauen!
Beitrag Verfasst: Fr 18. Apr 2014, 04:56
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Das war aber keine freundin...

So ein miststück...

Aber mit 21 noch keine sexuelle erfahrungen zu haben, da bist du
nicht alleine, dich da große sorgen zu machen, dafür ist es noch
zu früh.

Ein bisschen mehr selbstvertrauen würde nicht schaden..
Versuche nicht zu sehr zu klammern wann du dich verliebst.

Viel erfolg.
Beitrag Verfasst: Do 17. Apr 2014, 16:33
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Naja, inzwischen ist das nicht mehr so... Früher ja, aber heute hab ich max. 2 Freunde, die ich aber selten sehe.

Ja, diese Ausnutz-Erfahrung durfte ich schon machen, als mir eine damalige gute Freundin öfter mal schöne Augen, tiefen Ausschnitt (Ja, ich weiß... Mann soll eigentlich nicht) machte, und so "Komm, lass uns nach der Schule mal treffen". Dummerweise kam dann aber ihr damaliger Freund, dem sie wohl erzählt hat, ich hätte sie gegen ihren Willen geküsst und angefasst. Der stürmte auf mich zu und hat mich dann zusammengeschlagen, irgendwann haben ihn seine Begleiter (die das anfangs noch lustig fanden) zurückgezogen und abgehalten. Der hätte mich wahrscheinlich totgeprügelt sonst. Hinterher stellte sich raus, das sie ihn ja ganze Zeit verarscht hat, aber weil sie ihre "Affäre" nicht verraten wollte, hat sie halt erzählt, ich hätte sie.. naja :(.
Beitrag Verfasst: Mi 16. Apr 2014, 23:28
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Hallo,
prinzipiell kann ich mich Andrea nur anschliessen.
Allerdings muss ich auch aus männlicher Sicht noch einen Aspekt zusätzlich einbringen:

Das Problem, immer auf der Kumpelschiene zu landen ist ja relativ bekannt.
Das heisst auf der einen Seite, daß Du ja alles richtig machst, um sympatisch zu wirken.
Andererseits schaffst Du es aber nicht, daraus mehr zu machen.

Möglicherweise lässt Du Dich aufgrund von fehlendem Selbstvertrauen gern ausnutzen (es gibt Frauen, die gezielt solche "Freunde" suchen) oder Du sendet nicht die richtigen Signale (vielleicht aus Schüchternheit oder einfach nicht rechtzeitig genug) und landest daher trotz anfänglichem Interesse seitens der Frau auf der Kumpelschiene.

Wenn die Kumpelschiene der Grund für mangelnden Erfolg ist, lässt sich daran zum Glück gezielt arbeiten.

Als Asperger oder Autist ist das natürlich nicht ganz leicht, aber trotzdem lässt sich sowas auch analytisch angehen und es wird dann zumindest deutlich leichter.

LG Thomas
Beitrag Verfasst: Mi 16. Apr 2014, 11:30
  Betreff des Beitrags:  Re: Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Hm.... wenn dich so viele Menschen als guten Freund; als "Vertrauten" mögen, dann kannst Du so viel garnicht falsch machen :)

Ich erlebe dies auch bei meinem Partner; diese ständig anwesende Angst, nicht zu genügen oder etwas falsch zu machen. Oft tut er aus diesem Grund dann einfach "garnichts". Oder er reagiert aus Unsicherheit eher abweisend oder negativ.
Ich kann diese Logik nachvollziehen und begreifen.
Je mehr man liebt, desto "richtiger" will man sein und Dinge tun.

Aber genau hier liegt das Problem.
Ich habe mich ja verliebt in den Mann, der er ist.
Da muß man nichts "besser" oder "richtiger" machen.
Aber je mehr er sich darum bemüht, desto falscher, verkrampfter und härter wird es.

Von daher liegt die Lösung wohl darin, zu sein, der man ist.
Und aufzuhören sich zu bemühen, zu werden, der man glaubt, dass man sein soll.

Die Welt ist bunt und farbenfroh und jeder und alles hat seine Berechtigung und ist gleich gut oder schlecht wie alles und jeder andere.
Und genau diese Vielfalt ist der große Wert und der Schatz, den es zu bewahren und zu leben gilt.
Liebe liebt was IST.
Also suche deine Wertschätzung für dich selbst; sei und bleibe DU und es wird jemand kommen, der den Schatz in dir erkennen kann.
Liebe Grüße, Andrea
Beitrag Verfasst: Mi 16. Apr 2014, 08:06
  Betreff des Beitrags:  Nicht beziehungsfähig?  Mit Zitat antworten
Hallo,
Also... Ich bin jetzt 21 und hatte noch nie sexuelle Beziehungen mit anderen, oder gar eine Beziehung. Ich bin immer der "gute Freund" gewesen, der sich alle Probleme anhört und total lieb ist. Smilie:traurig

Wahrscheinlich wäre ich ohnehin nicht bereit für so etwas, weil ich eine totale Panik bekäme irgendwas falsch zumachen. Das ist in vielen Bereichen so, aber da würde ich komplett dicht machen. Dazu kommt das ich eher so einer wäre, der viel Zeit mit meiner Freundin verbringen möchte und sie jeden Tag in den Arm nehmen und "Ich liebe dich" sagen würde. Gleichzeitig würde ich aber immer zu ihr sagen und denken "Du hättest was besseres verdient, warum willst du ausgerechnet mich?", wäre generell recht traurig weil ich immer über alles nachdenken würde. Ich hätte Angst vor Geburtstagen, Valentinstagen etc., weil ich Angst hätte das "falsche" zu schenken Smilie:traurig. Die Liste lässt sich immer weiterführen...

Das wird aber eh nix mehr.. Keine Frau der Welt will so einen Typen wie mich, der womöglich auch noch Aspie-Autist ist :(.
Beitrag Verfasst: Mi 16. Apr 2014, 07:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz