Aktuelle Zeit: So 11. Apr 2021, 05:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Mi 24. Nov 2010, 11:44 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
ihr lieben,schon seit monaten wird mir beim anti-viren-durchlauf immer und immer wieder ein gefundenes verstecktes objekt gemeldet.

doch egal welches anti-virensystem ich durchlaufen liess..kaspersky,avira-antivir,g-data..entweder sie registrieren nicht mal,das es da ist oder aber sie sind nicht in der lage,etwas dagegen zu unternehmen.

da meine kiste seitdem einen hardwarefehler hat und mal mehr,mal weniger häufig einen bluescreen..möcht ich das blöde "ding"endlich loswerden.

was macht man in so einem falle,was..welches programm findet UND entfernt solche versteckten objekte am wirkungsvollsten?

es kann ja nicht sein,das ich die einzige bin,die sowas hat,seufz..ich wäre sehr dankbar für tips..dankeschön schon mal im voraus für eure mühe! :)

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 24. Nov 2010, 11:44 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Mi 24. Nov 2010, 23:00 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mo 26. Jul 2010, 03:58
Beiträge: 285
Jeder dieser verbreiteten Virenscanner entfernt gefundene und als gefährdend eingestufte Daten auch selbst. Je nach Einstellung auch erst nach Bestätigung.
Man sollte sein System schon möglichst sicher einrichten, was selbst unter Windows beschränkt möglich ist.
Nie als Administrator arbeiten, Datenherkunft beachten usw.

Ein Hardwarefehler kann dadurch nicht verursacht werden, das muss unabhängig dadurch passiert sein.
Was denn für ein Fehler? Fehler Nummer 1 ist der RAM, kann man mal ne Nacht den Speicher checken lassen, danach hat man Gewissheit.
Dann kommt auch schon fast die Festplatte, obwohl sich das auch anders bemerkbar machen kann.
Um etwas zu vermuten, fehlt die Fehlerbeschreibung ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 10:31 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
also..ich finde keine option bei der avira antivir gratisversion,wo man das einstellen könnte..was mit gefundenen unguten dingern gemacht wird,seufz..

ja und..fehlerbeschreibung,das ist schnell gemacht,lächel..
urplötzlich..unabhängig davon,auf welchen seiten man zuvor war..erscheint ein bluescreen.
bildschirm blau,weisser englischer text,in 99prozent alloer fälle unleserlich,weil klein wie pünktchen..
einmal so gross,das ichs lesen konnte und da stand eben das mit hardwarefehler...aber keine angabe,welcher fehler..

danach ist alles aus..man kann das netbook nimmer bedienen..nimmer runterfahren usw.muss ihm den saft abwürgen..

manchmal einmal am tag,manchmal 15 mal..manchmal gar nicht..

gibts so nen hardwarefehler auchin folge von unguten seiten,auf denen man sich was einfing?
mein sohn schaut sich immer gewisse filmchen im netz an..ich hab den verdacht,das es damit zusammenhängt..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 15:36 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: So 14. Dez 2008, 20:21
Beiträge: 479
Wohnort: Bonn
Beim Antivir poppt (aehm) doch bei einem Fund so eine Box auf, die fragt was man machen will. Kann sein dass du das bei der Konfiguration anders entschiedne hast und das Programm macht automatisch eine dieser Optionen. Ich hatte bei meiner Freundin aber auch schon den Fall dass man duzende Male auf loeschen, Quarantaene oder sonst was klicken konnt, das Ding ging nie weg. Das Beste waere immer noch neu installieren. Ich zieh deswegen immer wenn ich einen Rechner neu eingerichtet hab ein Backup von der ganzen Platte und kann das fuer den Fall der Faelle dann innerhalb 15-30 min wieder neu aufspielen! So hab ich dann wieder einen jungfraeulichen Rechner ;)
Aber dazu brauchste das richtige Programm und mindestens ne externe USB-Platte. Als Programm nehm ich Acronis True Image, aber vor allem deswegen, weil ich mir das *huestel* guenstig von der Arbeit "borgen" kann. :mrgreen:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 16:27 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
ein.."backup"?äh..aha..klingt nett..wenn ichs auch nicht versteh,lach..!

ach mann,ich glaub ich heirat nen computerfreak,dann muss ich mich nimmer mit so nem kram quälen! :;):

also..bei mir geht da gar nix auf und ich kann auch nix einstellen,grummel...

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 20:19 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
Gaby, bei dir braucht auch nix aufzugehen... es reicht wenn am Labtop ein Fenster von Antivir aufgeht, mit sowas "Virus .....blahblahblah gefunden... möchten sie, Löschen, quarantänte oder ignorieren..."

Hast du schon mal eine Heiratsantrag übers Forum bekommen ?
Wenn du mich heiratest dann kann ich mich immer kostenlos um deinen Laptop kümmern ;-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 20:28 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
du,dieses feld öffnet sich bei mir gar nicht,das ist ja grad zum heulen!

neiiin,bis jetzt noch nicht,schmunzel..na,da wärste aber bedient,bei meinem job,lach..!
dein argument für eine ehe mit dir..ist allerdings durchaus einleuchtend! :;):

und die flitterwochen dann in einem dieser romantikhotels,ja?schmunzel..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 20:38 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 378
Wohnort: nähe Regensburg
Ich hätte mir dieses Traumhafte Hotel ausgesucht....

Na wär das nichts für uns : Traumhotel


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 20:45 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 20:55
Beiträge: 1529
Wohnort: Düsseldorf
Hallo,
genau aus diesem Grund, sind im Sekretärinnen-Forum Männer mit Computerkenntnissen so beliebt. *g*
Bei der Gelegenheit: Hat schon jemand meine Tipps ausprobiert?

Also wenn Dein Anti-Virenprogramm lediglich versteckte Objekte findet, aber keine Virus-Warnung mit einem Viren-Namen aufpoppt,
bedeutet das lediglich, wie der Text schon sagt, daß es versteckte Objekte gibt. Das hat zunächst mal nichts mit Viren zu tun.
Viren können sich allerdings in versteckten Objekten verstecken.

Wenn also kein direkter Fund eines Virus gemeldet wird, sondern nur der Fund versteckter Objekte, ist das harmlos.
Dein Blue-Screen wird vermutlich wirklich entweder ein echtes Hardware-Problem sein oder ein fehlerhafter Treiber.
Ein Computerfreak im Bekanntenkreis ist eigentlich wirklich sehr hilfreich, man muss ihn ja nicht gleich heiraten. *g*

Gaby, für Dich wäre ein Tool sinnvoll, mit dem Du einen Fernzugang auf Deinen Laptop erlauben kannst, dann könnte jemand aus der Ferne Deinen Rechner mal überprüfen, falls Du niemanden in der Nähe hast, der mal vorbeischauen könnte.
Das wird aber erst Sinn machen, wenn Deine Internet-Verbindung wieder stabil ist.


Viele Grüße

Thomas


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 20:54 
Offline
Weiser

Registriert: So 14. Dez 2008, 17:05
Beiträge: 1104
Wohnort: hessen
ja,ddof..ich habe einen sehr lieben kompetenten mann zur hand,der das per teamviewer gemacht hat..nur leider lebt er aus der welt,so das er nicht persönlich vorbeischauen kann..

nee,lach..heiraten muss man nicht gleich,nur..ich kenne eigentlich keine männer,die "einfach so"ohne gegenleistung mir da helfen würden persönlich..zu mir kommen männer mit "anderen"bedürfnissen..ist einfach so..normale kontakte..hab ich keine..

_________________
urteile nie nach dem ersten blick-der mensch ist stets mehr als er scheint!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 21:13 
Offline
Weiser

Registriert: Fr 5. Nov 2010, 20:55
Beiträge: 1529
Wohnort: Düsseldorf
Hallo,
Teamviewer hätte ich Dir auch empfohlen. Da bist Du ja gut versorgt.
Soweit ich bisher mitbekommen habe, ist es bei PC-Unterstützung allerdings eher noch möglich, jemanden zu finden, der das "einfach so" macht.
Wenn es um handwerkliche Dinge geht, wird häufiger mal nach einer "Gegenleistung" gefragt.
eine gewisse selbstverstädnliche Höflichkeit ist ja nicht mehr sehr verbreitet.
Mir fällt auch immer wieder bei Diskussionen in AB-Foren auf, daß sehr auf einen Ausgleich gepocht wird (dieses Forum schliesse ich selbstverständlich aus) und das manche Männer es schon als Zumutung empfinden, wenn sie einer Frau die Tür aufhalten sollen.
Uneigennützigkeit ist leider inzwischen relativ selten geworden.


LG Thomas


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: versteckte objekte loswerden...
BeitragVerfasst: Do 25. Nov 2010, 21:32 
Offline
Erfahrener Schreiber

Registriert: Mo 26. Jul 2010, 03:58
Beiträge: 285
Normalerweise ist es eben Standardeinstellung, bei jedem Fund und jedem Scan eine Entscheidung vom Nutzer zu fordern.

gaby hat geschrieben:
gibts so nen hardwarefehler auchin folge von unguten seiten,auf denen man sich was einfing?
Definitiv nein.
Es wäre nicht unmöglich, aber dazu müsste man z.B. per Software Kernspannungen (CPU/GPU) usw. in kritische Bereiche erhöhen, was aber viele Hardware schon gar nicht unterstützt und auch kaum Ziel von Schadsoftware sein kann.

Wenn es kein Hardwarefehler ist (was man nur durch Untersuchung vor Ort klären kann), dann ist das Betriebssystem in gewisser Weise beschädigt.
Bei Windows (NT) hilft dabei wohl meist nur eine Neu-Installation. Um sich den Spaß jedes mal zu sparen, sollte man lieber Backups verwenden oder saubere Installations Abbilder einspielen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz